Raubzug

von Ririchiyo
KurzgeschichteFamilie, Freundschaft / P6
Arrietty Clock
13.07.2019
13.07.2019
1
389
2
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
AN: Ursprünglich war das hier Teil einer Ghibli-Crossover-Sammlung, die ich … 2016 begonnen habe? Aber da ich außer dem Text hier nie etwas geschrieben habe, gibt es den jetzt einzeln. Vielleicht gefällt es ja wem ^^



Raubzug


„Arrietty!“, schrie Sophie bestürzt, als sie die Küche betrat und augenblicklich die Bescherung erblickte: neben dem hohen Tonkrug, in welchem sie den Zucker aufzubewahren pflegte und der auf der Küchenzeile am Fenster stand, waren kleine Zuckerkristalle überall verteilt, einige sogar bis zum Rand der Holzplatte und als sie genauer hinsah erkannte sie, dass viele der Körner auch auf dem Fußboden zu finden waren.
„Was denn?“, ertönte es leise, und als Sophie sich umdrehte, erkannte sie augenblicklich das kleine weibliche Wesen, wie sie vorsichtig hinter dem Türrahmen hervorlugte.
„Hast du schon wieder Zucker geklaut?“, verlangte sie in strengem Tonfall zu erfahren, während sie sich bereits daran machte, all die kleinen Körner zusammenzufegen, um sie besser entsorgen zu können.
„Aber doch nur so viel, dass es niemanden stört!“, versuchte sich das kleine Borger-Mädchen zu verteidigen während sie aufgebracht mit einem Fuß aufstampfte, um ihren Unmut kundzutun – eine lustige Geste, wenn man bedachte, dass es keinerlei Auswirkungen hatte und selbst Sophie es nicht bemerkt hätte, wenn sie nicht gerade auf ihre Mitbewohnerin konzentriert gewesen wäre.
„Darum geht es nicht!“, meinte die junge Frau, und stemmte die Hände in die Hüften. „Aber erstens brauchst du hier nichts zu 'borgen', denn wir wissen sowieso, dass es sich gibt und kümmern uns sogar um dich, und zweitens krümelst du immer so schrecklich, wenn du dir Zucker mitnimmst!“, meckerte die Dame und schüttelte seufzend den Kopf, aber Arrietty verschränkte nur trotzig die Arme vor der Brust.
„Wenn du Zuckerwürfel kaufen würdest, dann würde das nicht passieren und du hättest das Problem nicht!“, gab sie von sich, bevor sie sich abwandte und dann aus dem Raum floh.
Review schreiben