Always

OneshotAbenteuer, Angst / P6
Finnick Odair Katniss Everdeen
12.07.2019
12.07.2019
1
244
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Gleich hatten sie es geschafft. Sie konnten sie abhängen. Nur noch ein paar Schritte.  »Finnick? Finnick wo bist du?« Sie wurde panisch. Hinter ihr hörte sie einen Schrei. Nein! Er durfte nicht auch noch sterben. Sie drehte sich um und zielte mit ihrer Waffe direkt auf die Mutation. Nach ein paar Schüssen ließ es brüllen von Finnick ab. Katniss hielt ihm die Hand hin und half ihm hoch. Er hatte ein paar Wunden aber er würde es schaffen. Erleichtert liefen sie weiter durch die Kanalisation. Viele waren tot, aber die meisten hatten es überlebt. Plötzlich fing der Boden an zu bröckeln und hinter ihren Füßen zu verschwinden.  »LAUFT«, schrie jemand. Sie rannten um ihr Leben. Sie würden es schaffen. Gleich hätte sie es geschafft, doch dann rutschte sie mit ihren Füßen ab. Jemand hielt ihr eine Hand hin, sie nahm sie und wurde hoch gezogen. Dann war es vorbei. Schnell liefen sie weiter, als Katniss auffiel saß jemand fehlte.  »Peeta? Peeta Wo bist du?«, panisch sah sie sich um. Da sah sie ihn weiter hinten an der Wand sitzen.  »Katniss?«, rief jemand. Doch sie lief weiter.  »Peeta? Komm!«  »Ich kann nicht, geht ohne mich weiter«, sagte er. Und sie wusste nicht warum sie das tat, es war wahrscheinlich das gefährlichste, dümmste und lebensgefährlichste was sie je tun würde, aber sie nahm sein Gesicht in ihre Hände und küsste ihn. Seine Pupillen wurden größer, klein und wuchsen dann wieder auf normale Größe.  »Bleib bei mir«, flüsterte sie.
Er schaute ihr in die Augen und antwortete: »Immer«