Die Hexenverfolgung

OneshotAllgemein / P12
OC (Own Character)
11.07.2019
11.07.2019
1
548
1
Alle Kapitel
5 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Disclaimer : die gesamten bekannten Figuren und Orte aus dem HP Universum gehören J. K. Rowling. Ich verdiene kein Geld mit dieser Geschichte. Die selbe Geschichte habe ich auch schon auf der Website Zauberhogwarts unter dem Namen Sahra veröffentlicht.






Alle waren fast eingeschlafen. Alle bis auf ich. Hochinteressiert hörte ich zu. Ich verstand nicht warum die anderen Prof. Binns' Unterricht so einschläfernd fanden. Professor Binns sagte:" Nun beschäftigen wir uns damit warum die Zauberer im geheimen leben und mit der Hexenverfolgung. Im 14. Jahrhundert haben wir Zauberer noch mit den Muggeln gelebt und die Muggel wussten auch von uns. Die Zauberer und Hexen haben den Muggeln viel geholfen und vor allem viele Krankheiten geheilt. Ein Königspaar, welches lange keine Kinder hatte, ging irgendwann mit ihrem Neugeborenem Sohn, welcher leider eine Schwere Krankheit hatte zu ihren Heilern. Sie vertrauten ihnen das Kind über Nacht an, damit sie es heilten doch leider schafften sie es nich und das Kind starb mit dem Schrei eines Hahnes. Die Eltern waren sehr wütend und sie beschuldigten die Heiler und auch alle anderen Zauberer und Hexen mit dem Teufel im Bunde zu stehen und die Adelsdynastie Auslöschen zu wollen. Diese Nachricht verbreitete sich schnell durch ganz Europa und die Hexenverfolgung begann. Überall wurden Zauberer so wie Muggel beschuldigt Hexen zu sein und wurden Festgenommen. Von Land zu Land unterschied es sich aber wie festgestellt wurde ob man nun eine Hexe war oder nicht. In Spanien zum Beispiel bekamen die vermeintlichen Hexen einen Stein der im Feuer lag in die Hand gelegt. In den meisten Ländern aber wurde der/die beschuldigte einfach auf den Scheiterhaufen gestellt und verbrannt. Oftmals starben dadurch unschuldige Muggel. Manche Hexen hatten aber auch Spaß daran sich einfangen zu lassen und verkleideten sich mehrmals. Wenn sie dann auf den Scheiterhaufen kamen wirkten sie eine einfachen Gefrierzauber und schrieen wie am Spieß. Die Meisten Zauberer entwickelten aber wegen der Hexenverfolgung einen regelrechten Hass auf die Muggel und nannten dann die Muggelstämigen irgendwann Schlammblüter da sie das Muggelblut mit Schlamm verglichen. Sie zogen sich immer weiter Zurück und setzten ein Gesetz in Kraft - das sogenannte Geheimhaltungsstatut-welches verhindern sollte das die Muggel je wieder Kontakt zu der Magischen Welt haben sollten. Dadurch das die Muggel keine Hexen und Zauberer mehr zu sehen bekamen nahm die Hexenverfolgung bald ab und Magie wurde als Märchen abgetan. " Dann klingelte die Glocke. Hausaufgaben bekamen wir keine.


So Leute ich bitte euch wenn euch die Geschichte nicht gefällt dann schreibt keine fiesen Reviews sondern lest einfach eine andere FF. Wenn ihr die Idee auch verwenden wollt fragt mich doch bitte, ich beiße nicht. Wenn ihr sie aber einfach klaut dann seid nicht beleidigt wenn ich euch melde. Falls die Geschichte Ähnlichkeiten zu anderen FFs hat tut mir das sehr leid es war keine Absicht.
LG White
P. S. : Ich habe nichts gegen Schwarzleser aber bitte hinterlasst doch eine Rückmeldung. Ich zähle konstruktive Kritik nicht zu fiesen Reviews. Und wenn es nur so was ist wie : tut mir leid aber in Satz ____  fehlt hinter ____ ein Komma.Es sollte halt nicht so was sein wie : grr, ich hate dich so. Die Geschichte ist Scheiße. Du bist richtig schlecht, kannst nicht mal Kommata setzen.
Review schreiben