Beschützer

GeschichteAbenteuer, Freundschaft / P12
BastiGHG byStegi Herr Bergmann TheKedosZone Unge VeniCraft
09.07.2019
30.08.2019
50
58212
7
Alle Kapitel
65 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
"Die Lage hat sich jetzt ein wenig beruhigt, aber Spark hat vorhin schon mit den anderen beraten, ob sie in den Nether rushen sollten und jetzt bereiten sie genau das vor. Der Kampf ist noch nicht vorbei", kündigte er grinsend an. Natürlich hatten auch seine Zuschauer die kurze Diskussion in dem Team mitangehört und er fasste es nur kurz zusammen.
Sein Chat war gebauso erfreut über die Kämpfe wie er selbst, auch wenn einige schon jetzt die Toten betrauerten. Sinnlos, wie Simon fand, immerhin würden noch viele folgen. Allgemein sah er keinen Sinn darin, den Verstorbenen nachzuweinen. Vielleicht aber lag das daran, dass er keine seiner Marionetten so mochte, wie die Zuschauer es getan hatten und noch immer taten. Weshalb auch immer.

"Ja, sie gehen rein! Wir gehen ebenfalls wiede rin die Hölle, wir wollen natürlich sehen, was dort vor sich geht. Das andere Team hat sich scheinbar zurückgezogen und hat sich dort etwas weiter hinten aufgebaut. Also die werden auf jeden Fall wieder kämpfen und nicht fliehen. Sie haben hier eine kleine Mauer errichtet, um sich erstmal schützen zu können, aber bei dem Chaos, das gleich ausbrechen wird, kann so eine Mauer nicht lange standhalten."
Sein Chat überhäufte ihn mit Wünschen, aus wessen Perspektive er den Kampf über das Geschehen betrachten sollte, aber er zog es vor, über allen zu schweben und aus Vogelperspektive zuzusehen. Er wollte alles im Blick haben.

"Da hinten ist ihr Feind! Bergmann muss diesmal auch kämpfen und schießt. Er hat MrMoregame getroffen!" In den ersten Sekunden des Kampfes flogen auf beiden Seiten massenhaft Pfeile, aber kaum die Hälfte traf ihr Ziel und die Spieler gingen schnell in den Nahkampf über.
"Petrit kämpft auch wieder auf dieser Siete mit und kämpft nun mit Bergmann gemeinsam gegen Zinus."

'Der Spieler Petrit wurde von Zinus getötet'

"Oh nein! Sie haben Petrit schon getötet", sagte er gespielt bedauernd und lenkte die Aufmerksamkeit dann auf den Kampf von Fabo gegen Seb und Christian von Pietsmiet.

'Der Spieler NichtNilo wurde von BastiGHG getötet'
"Schon wieder einer gestorben. Es ist ja fast noch schlimmer als bei Suro", sagte er amüsiert. Er war froh, dass es nun endlich ein richtiges Gemetzel gab, das er sich ansehen konnte. Nur wer starb, gefiel ihm nicht so richtig. Ein paar des Schwotzerteams sollten noch vor Ende des Kampfes fallen.

'Der Spieler Kessemak wurde von TheFabo getötet'
'Der Spieler Brian wurde von Venitroll getötet'
"Brian ist auch tot! Veni hat ihn getötet. Das ust einfach das komplette Chaos", stellte er fest und lachte kurz. Der Chat war begeistert von dem Kampf und hatte mindestens so viel Freude am Zusehen wie Simon selbst.

"Team Pietsmiet schrumpft immer mehr. Oh, Gomme mischt sich ein und gibt Fabo ein paar gute Hits. Fabo muss sich zurückziehen, aber er wird verfolgt. Gomme und Chris werden allerdings von Balui und Veni aufgehalten. Hakan ist tot! Hakan ist an Fallschaden gestorben! Irgendwer hat ihn sicher runtergeschossen. Chat!?", forderte er hektisch und flog nebenbei Fabo hinterher.

'Fazon'
'Es war Fazon'
'Fazon hat ihn runter geschossen'

"Sie haben sich hier Tränke auf Vorrat gebraut. Baastizockt scheint sich darum zu kümmern. Wirklich gut organisiert", musste er nun widerwillig zugeben.
"Mooo ist auch gestorben! Er ist in die Lava gefallen. Oder man hat ihn irgendwo runterbefördert!"
Erneut war es der Chat, der ihm den Mörder nannte.

'Fynix'
'Fynix war es'

"Schon die nächsten zwei sind tot!" Einen Moment war er sprachlos und grinste dann hinterhältig. "Das war es dann auch mit Pietsmiet und CuzImSara hat es auch erwischt. Schickt Grabsteine für sie in den Chat."

'Der Spieler Brostator wurde von Fazon getötet'
'Der Spieler CuzImSara wurde von Papaplatte getötet'
'Der Spieler Fazon wurde von Gomme getötet'

"Fazon ist gestorben! Sie haben Fazon ermordet!", er teleportierte sich sofort dort hin, wo er gestorben war und sah neben Gomme knapp die Hälfte des Teams stehen. Offenbar hatten sie sich Fazon rausgepickt und gezielt gemeinsam aus dem Weg geräumt.
Das freute ihn schon ein wenig, wenn er ehrlich war. Der Verlust von Fazon machte die Sache für ihn selbst leichter.
"Oh, da hinten wird Kedos von Spark und von Clym angegriffen, das sieht nicht so gut aus."
Sekunden später starbe Kedos durch Sparks Hand und Unge hatte richtig Mühe, ein freudiges Grinsen zu unterdrücken. So viel Glück hatte er selten. Jetzt mussten eigentlich nur noch Bergmann und die restlichen Schwitzer das Zeitliche segnen, dann wäre er vollends zufrieden.
Statt aber Bastis Tod betrachten zu können, musste er Zeuge des Mordes an SpaceX und Zander werden, wovon den ersten Minimichecker und den zweiten Basti ausführte.

'Bergi geht aus dem Nether!'
'Bergmann und Veni hauen ab!'

Unge teleportierte sich zu Veni und verpasste den Tod Gommes, der von Fabo getötet wurde und kurz darauf starb Fabo an Dner, der nur Sekunden später von Stegi erledigt wurde.

'Der Spieler Gomme wurde von TheFabo getötet'
'Der Spieler TheFabo wurde von Dner getötet'
'Der Spieler Dner wurde von Stegi getötet'

"Okay, die ganzen Tode sehen wir uns später als Clips an. Keine Sorge, wir holen das nach. Aber jetzt müssen wir erstmal am Kampf dranbleiben. Veni und Bergi scheinen die Tränkelieferanten ihrer Gegner ausschalten zu wollen und sind auf dem Weg aus dem Nether.
"Zeo ist dort! Er will sicherlich neue Tränke holen. Oh…Veni hat ihn runtergeschossen. Gut, das war es dann leider auch mit dem guten Zeo", kommentierte er ein wenig überfordert mit dem hektischen Geschehen und portete sich kurz danach zu Baasti, der scheinbar ebenfalls attackiert wurde.
"Das Sparkteam will die Heilungsmöglichkeitend er Feinde offenbar auch eingrenzen und sie haben Zinus und Augsi geschickt. Und da wars mit Baasti. Er hat überhaupt keine Chance gegen die beiden."
Erneut hatte das Team, das er unbedingt verlieren sehen wollte, ein Mitglied verloren, aber die Bilanz missfiel ihm dennoch sehr. Es waren eindeutig noch zu viele von ihnen übrig. Inzwischen waren sie sogar in der Überzahl.

'Der Spieler HorstFlock wurde von Venitroll getötet'

Unge stand schon wieder unsichtbar neben Veni und betrachtete dessen Kampf gegen Fynix. Bergmann wurde indes von Spark zurückgedrängt und Unge war guter Hoffnung, dass dies das Ende Bergmanns bedeutete. Spark würde es ja wohl schaffen, Bergmann zu töten. So schwer konnte das ja nun wirklich nicht sein.

'Der Spieler Zinus wurde von Minimichecker getötet'

Unge knirschte mit den Zähnen, ehe er den Tod von Zinus kurz mitleidig kommentierte. Der Tod Stegis durch Augsis Schwert wenige Sekunden später verbesserte seine Laune allerdings wieder ein wenig. Stegi war auch ein Risikofaktor, den er mit einberechnen hätte müssen, wenn er nicht in diesem Kampf gestorben wäre.

'Der Spieler Perian versuchte in Lava zu schwimmen'

"Nein! Perian ist runtergefallen. Er ist einfach in ein Loch im Boden gefallen und unten war Lava. Tja, das ist dann rip. Oh und der Chat sagt mir gerade, dass Clym wohl Rotpilz in die Lava bugsiert hat. Damit ist der liebe Felix auch raus."

'Der Spieler Clym wurde von Minimichecker getötet'

"Und da kam auch gleich die Rache für Rotpilz. Und Balui ist auch tot. Der wurde von MrMore vernichtet.
Und Fynix ist down! Veni hat Fynix erledigt. Die sterben einfach nur noch. Es ist ein einziges Gemetzel! Jetzt wurde auch Muri von Paluten gekillt."

So langsam machte ihm dieser Kampf überhaupt keinen Spaß mehr. Er sah die Chancen seines Wunschsiegteams immer mehr schwinden und noch längst waren nicht alle Schwitzer von der Landkarte gewischt. Nichteinmal Bergmann hatten sie töten können! Einfach lächerlich.

'Der Spieler SparkOfPhoenix wurde von Venitroll getötet'

Innerlich verdrehte Unge die Augen, äußerlich lobte er die Organisation des Teams und deren Kampffähigkeiten. Nichts davon meinte er ernst, aber das ließ er die Zuschauer nicht bemerken, sondern behielt seine Maske bei.
Noch genervter wurde er, als Mizzuri den Kampf gegen Paluten nicht überlebte und Gamingguides von Basti getötet wurde.
Damit war das ganze Team komplett zerstört.

"Das Team ist vernichtet. Sie haben wirklich das ganze Team um Spark und Gomme restlos ausgelöscht", stellte er leicht fassungslos fest und rieb sich über die Stirn. "Das ist äh, unerwartet. Sienen Spieler sind noch am Leben. Veni, Basti, Bergmann, Paluten, Papaplatze, Izzi und Minimichecker haben das Ganze heute überlebt. Ich würde sagen, wir verschonen sie heute mit Events, lassen sie erstmal heilen und vielleicht neue Tränke machen. Nein, ich habe eine bessere Idee. Wir werden den Nether schließen. Aber das werden wir ankündigen oder zumindest so rüberbringen", erklärte er seine weiteren Pläne. Am liebsten hätte er die Verbliebenen einfach ermordet und die Sache beendet, aber er wollte seine Zuschauer auch unterhalten und das würde er auf diese Weise nicht erreichen.
Seufzend schaltete er das Gewitter an und schrieb:

'Ihr könnt euch in der Hölle nicht vor der Macht eines Gottes schützen'

Diese Botschaft sollte deutlich genug gewesen sein, mehr konnten sie nicht erwarten.
Mürrisch sah er zu, wie sie Gräber für alle Gefallenen auf ihrer Seite errichteten. Das gefiel ihm alles nicht. Mit diesem Tagesverlauf war er einfach unzufrieden. Morgen würde er das ganze beenden, das stand fest.
Deshalb schrieb er noch folgendes:
'Diesen Tag habt ihr überlebt. Morgen werdet ihr eine Entscheidung treffen müssen, die über Leben und Tod bestimmt'
Die Spieler sollten sich wirklich nicht zu sicher fühlen. Im Gegenteil. Sie sollten ihn, den allmächtigen Gott, fürchten! Er würde sie genau das lehren.
Review schreiben