Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Unbändige Liebe

GeschichteFamilie, Liebesgeschichte / P18 / Gen
OC (Own Character) Trafalgar Law
07.07.2019
08.08.2019
39
57.278
5
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
02.08.2019 1.207
 
Langsam materialisierte sich der Nebel zu Michael, der über Law stand. "War das etwa schon alles, Trafalgar? " sprach der Fizeadmiral den Schwarzhaarigen provozierend an. "Irgendwie habe ich gerade ein Dejavü. " stellte Law mit linken zugekniffenen Auge und schwer atment süffisant fest. Michael begann ernst zu Lächeln und stieg über Law drüber. "Punk Hazard und Smoker. " bestätigte der Grauhaarige wissend, Law richtete sich sich langsam wieder auf und nickte bestätigend. "Travo, alles in Ordnung?! " rief Ruffy, während er mit Sanji, Nami, Zorro und Robin angerannt kam. "Oh nein, Stefanie! " rief Nami erschrocken, als sie die Rothaarige am Boden liegend entdeckte. "Wer hat der Lady das angetan?! " knurrte Sanji wütend und sie stoppten bei ihren Verbündeten. Nami kniete sich zu Stefanie und nahm sie in ihre Arme. "Warst du das etwa?! " schrie Ruffy wütend an Vergo gewandt. "Das kann dir doch egal sein, sie gehört doch nicht zu deiner Bande. " wehrte Vergo ab. "Das vielleicht nicht, aber sie gehört zu meinen Freunden! " Ruffy wollte Vergo wütend angreifen, doch Law und Michael stellten sich ihm in den Weg, der Strohhut stoppte hinter ihnen. "Finger weg von unserer Beute. " schnaubte Michael sauer. "Ihr bringt Stefanie hier weg. Vergo gehört uns. " befahl Law kalt. Ruffy blickte auf die beiden Männer und nickte. "Na gut. " er trat zurück und wandte sich an seine Crew. "Los, bringen wir Stefanie hier weg. " befahl Ruffy, die Anderen nickten und Zorro nahm Stefanie auf seine Arme. Robin blickte auf Nicole. "Und was ist mit ihr? " Nicole trat unsicher zurück. "Sie ist eine Freundin von Stefanie, jetzt verschwindet schon. " befahl Law mit Nachdruck. "Gut, auf geht's! " rief Ruffy und sie verschwanden mit Nicole.
Vergo stieß sich von der Mauer ab, in die Micheal ihn befördert hatte und ließ seine Fingerknöcheln knacken. "Da jetzt alle Störenfriede weg sind, kann ich ja nun meine Arbeit erledigen. " begann er abwertend. "Das hier wird euer Grab! " Vergo griff Law und Michael an. "Wohl eher deines! " rief der Grauhaarige wütend und wurde von seinem Nebel umgeben, er griff Vergo an. Law erzeugte seinen Room und griff Vergo ebenfalls an.
Der feindliche Fizeadmiral wehrte die Angriffe der beiden Männer geschickt ab, doch auch seine Schläge wurden parriert. "Ihr nervt! " Vergos Wut stieg und er griff an. Der Schwarzhaarige traf Michael mit seinem Faustschlag und schleuderte ihn gegen Law.
Kurz bevor beide gegen die Gitterstäbe der Kerker schlugen, verwandelte sich der Grauhaarige in Nebel und umgab den Captain der Heartpiraten, zusammen griffen sie Vergo an, der von dem Nebel eingeschlossen wurde.
Tiefe Wunden entstanden an seinem Körper, als Laws Schwert immer wieder aus verschiedenen Richtungen aus dem Nebel schoss und sich in seinen Körper bohrte.
Plötzlich legten sich die Seesteinfesseln um seinen Hals und schnürten ihm die Luft ab.
Law sprang aus dem Nebel und schlitterte noch ein Stück nach hinten, Michael materialisierte sich wieder und zog seine Jitte nach hinten, um die die Ketten gewickelt waren, der Zug um Vergos Hals verstärkte sich und er ging in die Knie. In Laws linker Hand erschien ein Herz und er blickte finster lächelnd auf. "Du elender Bastard! " verfluchte Vergo Law, doch schrie vor Schmerz auf, als der Schwarzhaarige das Herz stark zusammen quetschte. "Das letzte Mal war ich wohl zu nachsichtig mit dir. Ich hätte dir gleich das Herz aus der Brust reißen sollen und dich nicht nur in Stücke zerteilen sollen. " gab Law seinen Fehler zu und quetschte das Herz noch stärker zusammen. "Jetzt willst du wohl gleiches mit gleichem bekämpfen, was? Als Rache dafür, dass wir deiner kleinen Hure weh getan haben. " Vergo lachte finster auf, doch sein Lachen ging in schmerzhaftes schreien über. "Sie ist meine Gefährtin! " rief Law wütend und verstärkte seinen Griff um das Herz. Das Blut lief seinen linken Arm herunter.
Michael blickte geschockt mit geweiteten Augen auf den Schwarzhaarigen, der das Herz mit bloßer Hand zerquetschte. Vergo blieb leblos mit schmerzverzerrtem Gesicht reglos auf dem Boden liegen. Law trat näher auf Vergo zu und blickte mit eiskaltem Blick auf ihn. Beachtlos warf er das zerquetschte Herz auf dessen Körper und ging.
Michael blickte noch einmal fassungslos auf Vergos Leiche und folgte dem ehemaligen Samurai.

Bepo und die Anderen blickten auf, als Law auf das Deck der Polar Tang trat. Mandy blickte geschockt auf die linke blutverschmierte Hand, als der Schwarzhaarige an ihr vorbei trat. "Habt ihr ihn erledigt? " fragte Ruffy ungewöhnlich ernst. Law stoppte neben ihm und warf den Strohhut einen emotionslosen kalten Blick zu. "Ich verstehe. "
Alle Heartpiraten blickten auf ihren Captain. "Verschwinden wir von hier. " befahl Law kalt  und seine Crew machte sich an die Arbeit, alle traten unter Deck. Law lief weiter Richtung Behandlungsräume.

Ein wenig später waren die Strohhüte wieder auf der Sunny. Sie hatten Schutz in einer kleinen Bucht gefunden. Sanji stellte Kaffee für alle auf den großen Tisch bereit. Mandy zog sich ihre schwarze Strickjacke enger um ihre Schultern, als Michael ihnen berichtete, was in dem Fort passiert war. "Ich habe heute das erste Mal Trafalgars wahres Gesicht gesehen. " beendete der Grauhaarige seinen Blick senkend. "Travo wird nicht umsonst der Chirurg des Todes genannt. " bestätigte Chopper. " Aber nur für die Menschen die ihn nicht kennen. " erklärte Robin, während sie auf die Polar Tang schaute, die neben ihnen angelegt hatte. "Mach dir keine Sorgen Mandy, Travo würde deiner Schwester nie etwas antun. " versuchte Ruffy die Ältere zu beruhigen. Mandy blickte besorgt auf den Strohhut. "Vielleicht wäre es doch besser, wenn Steffi bei uns bleiben würde. " sprach sie ihre Gedanken laut aus. "Nein, wäre es nicht. " alle blickten überrascht auf Zorro, der im Schneidersitz auf der Reling saß. "Stefanie ist bei den Heartpiraten gut aufgehoben und sie ist für Travo der Ruhepult. Er hat nur so reagiert um seine Rache zu befriedigen, nachdem was sie der Kleinen angetan haben, kann ich ihn gut verstehen. Ich glaube jeder von uns hätte so reagiert. " sprach Sanji für alle, die Strohhüte nickten bestätigend.
Lysop blickte auf das Deck des kleineren U-Bootes und auf Law, der an Deck trat. "Wenn man schon vom Teufel spricht. " alle blickten auf den Schwarzhaarigen. "Hey, Travo! " winkte Ruffy ihm zu und schwang sich zu dem Schwarzhaarigen, beide Capitäne blickten sich ernst an. "Wie geht es Steffi? " stellte der Strohhut besorgt seine Frage. Law schloss seine Augen und wandte sich ab. "Ihre Wunden konnte ich versorgen, auch die Blutungen stoppe. Jetzt liegt es an ihr wieder aufzuwachen. " klärte er Ruffy auf. "Sicher wird sie das, schließlich hat sie dich an ihrer Seite. " grinste Ruffy zuversichtlich. "Ich weiß nicht ob Mandy und Michael davon noch so überzeugt sind. " der Schwarzhaarige blickte zu dem älteren Paar auf. "Das kann dir doch eigentlich egal sein, was sie denken. Schließlich ist das immer noch allein Steffis Entscheidung. " Ruffy folgte dem Blick seines Freundes und blickte ernst auf den Fizeadmiral und Mandy.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast