Ende gut, alles gut?

GeschichteAllgemein / P12 Slash
Anthony "Tony" DiNozzo Caitlin "Kate" Todd Leroy "Jethro" Gibbs
06.07.2019
14.02.2020
7
2216
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Hey Leute. Eigentlich war diese Story ja als One-Shot geplant. Aber mir hat jemand geschrieben, dass ich nur ähnliche One-Shots schreibe und das ich mich mal hinsetzen und überlegen soll, wie ich es interessanter machen soll. Ich bin jetzt nicht sauer deswegen. Kritik hilft ja bekanntlich besser zu werden. Genug geredet. Jetzt geht's los. Viel Spaß bei der Story und lasst ruhig Reviews da.

SpecialAgent




Tonys PoV

In Abbys Labor

Ich war in Abbys Labor und starrte auf den Boden. Sie musterte mich besorgt und fragte: "Tony? Was ist los? Hat es was mit Gibbs zu tun?" Ich sah sie verzweifelt an und antwortete: "Ja. Ich kann meine Gefühle für ihn nicht länger unterdrücken. Mit Tag zu Tag wird die Sehnsucht in mir immer größer. Aber ich kann es ihm einfach nicht sagen. Verdammt. Wieso musste ich mich ausgerechnet in ihn verlieben? Jede Nacht träume ich von ihm, sehe diese wundervollen Augen, die geschwungenen Lippen und sein perfektes Gesicht von mir. Ich wünschte, dass meine Träume Realität werden könnten. Wenn ich ihn doch nur einmal so berühren könnte wie ich es mir wünschte. Wenn ich ihn doch nur einmal küssen könnte. Aber das kann ich nicht. Ich habe die Wahl zwischen Freundschaft und Liebe. Und da werde ich mich garantiert für Freundschaft entscheiden, weil Freundschaft einfach wichtiger als Liebe ist." Ich seufzte und vergrub mein Gesicht in meinen Händen. Abby umarmte mich und sagte: " Du solltest es ihm sagen Tony." Ich antwortete: "Nein. Das ist keine gute Idee. Ich muss jetzt wieder hoch." Ich drückte ihr einen Kuss auf die Backe und verließ das Labor, um wieder ins Büro zu gehen. Ich lief in Richtung Fahrstuhl, als sich die Türen öffneten und Gibbs herausgestürmt kam. Er rannte mich um und wir landeten auf dem Boden. Er über mir. Gibbs sah mich an und sagte: "Es tut mir leid." Dann presste er seine Lippen auf die meinen.

Fortsetzung folgt...
Review schreiben