Wenn magische Dimensionen verschmelzen

GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16
05.07.2019
12.12.2019
50
91205
1
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
*************************************************************************************************************************

Hey ich bin wieder da mit einem neuen Kapitel für euch! :D ich hoffe es gefällt euch und ihr habt Spaß beim Lesen! <3


Glg eure Mäggie chan <3

*************************************************************************************************************************



Ich rannte und rannte. Ich wollte einfach nur in mein Zimmer zurück jedoch war dies jetzt unmöglich ohne erwischt zu werden. Ich fiel ein paar Mal hin und zog mir ein paar schrammen zu die zu bluten anfingen aber das war mir egal. Ich wollte nicht bestraft werden, also musste ich zusehen dass ich wieder ungesehen in mein Zimmer zurück kam. Doch daraus würde wohl nichts werden. Die Szenen verschwanden einfach nicht und, mein Herz begann erneut zu schmerzen. Es schlug mir bis zum Hals und ich brach zusammen. „Was ist das, warum tut das so weh?“ fragte ich mich selbst. Ich bemerkte dass ich schwächer geworden war. Ich versuchte wieder aufzustehen und weiter zu rennen doch da war wieder dieser pochende Schmerz welcher mich zusammensacken ließ. Plötzlich wurde ich angeleuchtet. „Nein bitte nicht!“ sagte ich leise und bedeckte mein Gesicht vorm hellen Licht. Dass ich mich beim mehrmaligen Stürzen verletzt hatte bemerkte ich erst jetzt. „Mäggie?“ hörte ich eine geschockte weibliche Stimme. „Es tut mir leid ich wollte nicht…“ sagte ich leise. „Was machst du denn mitten in der Nacht hier?“ meine Ausbilderin stand mit ernstem und zugleich besorgtem Gesicht vor mir. „Bist du etwa angegriffen worden?“ fragte sie erschrocken. Sie hatte meine Verletzungen gesehen. „Ich…ich bin hingefallen…“ murmelte ich. Mein Herz schmerzte immer noch. „Was ist los mit dir?“ fragte sie ruhig. Müsste sie nicht total sauer sein? „Tut dir was weh?“ fragte sie nach. „Ja…auch….ich…kann mir nicht erklären wieso…“ antwortete ich zögerlich. „Komm mal mit.., kannst du aufstehen?“ wieder hielt sie mir ihre Hand entgegen. Zögerlich ergriff ich diese. „Du bist ja total kalt.“ bemerkte sie besorgt. „Ich..ich schwöre es ich kann das erklären…“ ich bemühte mich nicht in Tränen auszubrechen so gut es ging. „Beruhige dich dir passiert doch nichts.“ Sie strich mir sanft über den Rücken. Ich wurde tatsächlich ruhiger. Ich konnte ihre helle Aura sehen und spürte dessen Wärme. Ich folgte ihr einfach, mir war es total egal wohin wir gehen würden. Wir gingen in einen der Aufenthaltsräume für die Lehrer. Dort standen viele Tische und Stühle und außen herum ein paar Sofas. Wir setzten uns auf eins davon. „So und jetzt erzählst du mir was passiert ist ja?“ sie lächelte leicht und ich nickte nur. „Also wo soll ich anfangen ich war bei Mothra…“ fing ich an zu erzählen. „Nalo konnte dir also helfen?“ fragte sie ruhig. „Ja ..er hat Moll zu mir geschickt…ich weiß jetzt auch wie ich Mothra wieder zum leben erwecken kann.“

„Ach tatsächlich und wie?“

„Ein magisches Lied…eigentlich kennen es nur die Elias…es wird Mothra Leo genannt weil…Mothra früher einmal von den Elias so genannt wurde als sie sich das erste mal verwandelte…“

„Also willst du die Seele der Titanus Mothra mit dem Körper der ewigen Mothra verbinden?“

„Ja somit hätte sie ihr Leben zurück.“

„Ich helfe dir dabei, das ist keine einfache Aufgabe.“

„Was echt?“

„Ich lasse euch nicht hängen niemals, weder dich noch die anderen.“

„Das ist so lieb.“ Ich lächelte und sie ebenso.

„Mit der Kraft der Lieder kann ich auch die anderen Titanen rufen und um Godzilla zu zeigen wer ich bin brauche ich ein Lied von Sirena.“

„Damit musst du aber vorsichtig sein, du darfst es nicht missbrauchen!“

„Würde ich nie!“

„Welches Lied?“

„Das Lied der Sirenen…“ ich hoffte dass sie jetzt nicht sauer werden würde. „Das Lied der Sirenen…hat Mothra dir das etwa gesagt?“ ich nickte „Nur so wird er mich erkennen und sich an Mothra erinnern.“

„Hm..verstehe…“ ich sah kurz zum riesigen Fenster hinaus. „Da ist doch noch mehr oder?“ ich schaute sie an. Jetzt kam der Teil der mein Herz so verrückt werden ließ. „Ja das stimmt.“

„Na komm erzähl.“ Sie lächelte leicht.

„Mothra…hat viele Dinge erlebt ich hätte niemals gedacht dass sie so…viel auf sich genommen hat um die Erde und die Menschen zu beschützen.“ Meine Stimme bebte.

„Ganz ruhig es ist alles gut, was hast du gesehen?“

„Ich hab sie selbst als kleine Raupe gesehen…und …ihre Mutter ist…sie ist gestorben …sie versank im Wasser…sie musste mit ansehen wie ihre eigene Mutter stirbt sie hat mir ihre komplette Vergangenheit gezeigt!“ ich brach in Tränen aus. Sofort fand ich mich in ihren Armen wieder. Als ich mich wieder etwas beruhigt hatte ließ sie mich vorsichtig los. „Tu..Tut mir leid…“ sagte ich leise. „Nein schon gut..du konntest fühlen wie sie stimmt’s?  

„Ja und es war so schmerzhaft…ich wünschte ich hätte ihr helfen können.“

„Glaube ich dir..denk jetzt nicht darüber nach hm?“

„Ja…okay…“

„Willst du weiter erzählen?“

„Klar.“ Ich wischte mir die Tränen aus dem Gesicht. „Dann verwandelte sie sich, und war plötzlich über dem Meer…Dagarah muss damals sehr wütend gewesen sein.“

„Was hat Dagarah gemacht?“

„Er hatte Mothra in einem Strudel gefangen und, sie hatte dann überall diese komischen Seesterne kleben…ich konnte es spüren wie sie darunter litt.“

„Das sind Barems…Dagarah hat damals den Müll im Meer gefressen um es zu reinigen und so sind diese Wesen entstanden.“

„Sie kennen die…Legende?“

„Ja Der Wassergeist Ghogo hat Mothra geheilt nicht wahr?“

„Ja genau das hab ich auch gesehen!“ ich staunte innerlich. Sie wusste besser über die Titanen bescheid als ich anfangs. „Dann war da König Ghidorah und….auch er hat Mothra ziemlich weh getan.“

„Ja er ist eine Machthungrige Hydra er ist besessen davon Herrscher über eine Welt zu sein…man sollte ihn nie wecken.“

„Ich weiß…jedenfalls….hab ich gesehen wie er viele Kinder gefangen hielt und Mothra flog in die Vergangenheit um diese zu retten…sie hatte ihn in einen Vulkan geworfen….und verbrannte sich selbst…“

„Oh ja diese Legende hat man uns auch erzählt…Überall wird Mothra als Schutzgöttin verehrt aufgrund ihres Opfers damals…“

„Ich wusste einfach nicht wie ich mit all dem umgehen sollte und dann fing plötzlich mein Herz an zu schmerzen.“

„Wieso bist du weggelaufen?“ ich erschrak bei der Frage,und zuckte merklich zusammen. „Weil ich keine Umstände machen wollte und weil…es doch….so spät war…“


„Solange wir wach sind könnt ihr immer mit uns reden Mäggie.“

„Ja?“

„Na klar…es kann doch immer irgendwas sein.“ Ich lächelte etwas unbeholfen. „Geht es dir jetzt wieder besser?“ fragte sie sanft. „Ja…ich glaube mein Herz ist leichter.“ Antwortete ich. Da kam Thranduil mit Angel an seiner Seite. „Ich hab es ihm erzählt.“ Sagte Angel nur. Er war Gott sei dank nicht böse und es klärte sich zum Glück alles auf.  Meine Wunden wurden schnell geheilt und, Angel und ich legten uns noch ein paar stunden schlafen. Jetzt wusste sie alles was sie wissen musste und ich hatte nun neuen Mut. Gott sei dank schlief ich endlich durch bis ich sanft von Bella und Lucy geweckt wurde. Mothra wollte mir einfach immer noch nicht aus dem Kopf gehen. Heute hatten wir Unterricht mit Emma und Regina. Lucy wurde von Regina unterrichtet und wir waren bei Emma. Dennoch blieben wir nicht weit von einander entfernt. Bei uns kam dann noch Mister Gold dazu. Er war früher mal der Dunkle gewesen und an einen Dolch gebunden. Belle hatte es geschafft seine Kräfte ins Gegenteil wachsen zu lassen und er wurde der stärkste Zauberer des Lichtes. Danach hatte Lucy mit Anna Unterricht welche nun auch Feuer und Licht beherrschte. Wir hatten jedoch mit Elsa. Der Unterricht dauerte nicht lange. Die Zeit verflog. Mit Granny und Ruby lernten wir kochen und ich fand relativ schnell heraus dass Ruby eine Hautwechslerin war und uns beschützen konnte wenn sie ein Wolf war. Danach war es auch schon vorbei. Wir hatten einige Hausaufgaben zu erledigen aber damit kam ich irgendwie klar. Heute regnete es draußen. Ich erinnerte mich daran dass man Monster Zero wecken konnte wenn es stark genug gewitterte. Denn König Ghidorah’s Lebensenergie waren größtenteils Gewitter und Blitze. Ob Mothra auch fliegen konnte wenn es regnete? Als Titanus Mothra hatte sie es ja damals auch gekonnt. Auch bei uns gewitterte es gerade. Ich liebte Gewitter. Vom Fenster aus konnte ich sehen wie Legolas ein magischen Schild um unseren magischen Garten legte. Dort wuchsen viele Pflanzen mit vielen uralten magischen Kräften. Ich liebte diesen Garten. Bella kam mir entgegen. „Du starrst so auf das Gewitter ist alles okay?“ fragte Bella mich. „Ich weiß nicht warum aber ich musste gerade an König Ghidorah denken.“ Gab ich zu. „Mäggie du hast doch nicht etwa vor ihn zu rufen?!“ fragte Bella empört. „Was bist du bescheuert?!“ „Ganz bestimmt nicht!“ gab ich brummend zurück. „Gut!“ „Sonst zieh ich dir nämlich die Ohren lang!“ sie grinste mich an. „Ist ja gut!“ ich sah wieder zum Fenster hinaus. „Und trotzdem lässt dich dieser Gedanke nicht los was?“ wollte sie besorgt wissen. „Hm kann schon sein…“ antwortete ich. „Mäggie du darfst so eine Kreatur niemals wecken hörst du?“ sie sah besorgt aus. „Ja ich weiß Bella aber ich weiß auch dass sie früher oder später eh erwachen werden.“ Ich seufzte. „Ja aber nicht gleich.“

„Was soll das heißen?“

„Na dass es bestimmt noch dauern wird und bis dahin sind wir auch stark genug für sie.“

„Jetzt verstehe ich was du meinst.“
„Du bist ja nicht dumm oder?“

„Hmpf…“

„Komm schon das war Spaß!“

„Weiß ich doch.“ Ich grinste. „Ach jetzt kann sie wieder lachen.“ zog Bella mich auf.

„joa warum nicht?“

„Du bist echt ne Nuss.“

„Du bist ne größere!“

„Pass auf was du sagst!“ lachte sie und kitzelte mich durch. „Nicht Bella hör auf…“ weiter kam ich nicht denn ich fing einfach nur an zu lachen. Sie wusste genau wo ich empfindlich war für ihre Kitzelattacken so war ich ihr hoffnungslos ausgeliefert. „So was hast du gerade gesagt Fräulein?“

„Verschone mich ich hab dich lieb!“ gab ich lachend zur Antwort. „Na wenn das so ist begnadige ich dich.“ Sie zwinkerte mir zu. Ich konnte endlich aufatmen. Ich war außer Atem vom vielen Lachen. Ich hatte sogar schon Tränen in den Augen.



********************************************************************************************************************************
Hier alle Kaijus (Titanen) die ich kenne:


King Caesar: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-20-c8c8.png


Manda:  https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-24-3f60.png

Battra: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-22-0408.png

https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-2c-e1b2.jpg


Megagirus: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-23-86c6.png

Ghogo: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-2d-1d4d.png


Rodan: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-21-4263.jpg


King Ghidorah:  https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-29-5388.jpg


Dagarah: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-26-414e.jpg


Desghidorah: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-25-5fb1.jpg

https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-27-c5ef.jpg


Godzilla: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-2b-3747.jpg


Destroyah: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-28-dcbf.jpg


Mothras Mutter:

http://img4.wikia.nocookie.net/__cb20121103174751/godzilla/images/b/b3/Mothra96.png


Moll, Lora + Belvera:

https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-1n-6da0.jpg



Fee: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-1o-4e8b.png

Gagaru:
https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-1m-7214.jpg




***********

Mothra's Tod in Mothra das Siegel der Elias (Dabei muss ich jedes mal heulen QwQ) (TRAURIG!!!)

https://www.youtube.com/watch?v=76ubfmtd8xM