Wenn magische Dimensionen verschmelzen

GeschichteAbenteuer, Fantasy / P16
05.07.2019
18.01.2020
57
102934
1
Alle Kapitel
15 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
*********************************************************************************************************

Haay ich bin's wieder eure Mäggie! :D Und ein neues Kapitel ist da! :3 ich hoffe es gefällt euch und jetzt viel Spaß beim Lesen! <3


Eure Mäggie chan <3

****************************************************************************************************************



Au weia wenn das mal gut geht. Dabei wollte ich doch nur mehr über die Titanen erfahren! Was anderes war doch gar nicht mein Ziel! Ich nahm mein Buch und stand auf. „Mäggie warte!“ Angel wollte mich zurück holen doch ich war gerade überfordert. Ich rannte einfach mit dem Buch fest in meinen Armen. „Toll gemacht Angel“. Schimpfte Bella. „Es tut mir leid okay.“ Angel verdrehte die Augen. „Vielleicht sollte ihr jemand nach gehen?“ schlug Nalo vor. „Seit wann bist’n du wieder da?“ fragte Ruffy perplex. „Bin durchs Fenster geklettert, guckt mich nicht so an mich hat ja keiner gesehen.“ Nalo zuckte mit den Schultern. „Typisch Meermann.“ Grinste Bella. „Nein ich schlage vor wir warten bis sie zurück kommt und zwar von selbst.“ Meinte Ruffy. Unterdessen rannte ich durch die Schulflure bis ich mit jemandem zusammenstieß. Ich richtete mich auf und sah nach oben. Alles ging so schnell. „Es tut mir leid ich hab nicht aufgepasst.“ Sagte ich und versuchte meinen Schmerz zu unterdrücken. „Nein  alles gut war mein Fehler.“ Ich zuckte zusammen. Diese Stimme…ich kannte sie! Legolas! „Legolas? Du bist auch hier?“ fragte ich perplex. „Ehm ja lange nicht gesehen…wir wollten sowieso an eure Schule kommen um euch zu unterrichten und…hier ein Buch!“ er gab mir das Buch wieder und lächelte. „Danke…ehm also…ihr auch?“

„Ja verwirrt dich das?“

„N..nein wieso?“

„Weil du verwirrt aussiehst.“

„Es ist nichts wirklich…ich ähm muss gehen!“ Schamesröte schoss mir in die Wangen er durfte es bloß nicht sehen! „Bis bald Mäggie!“ rief er mir hinterher. Ich rannte weiter. Ich hatte völlig vergessen nach zu fragen wen er mit „Wir“ meinte. Egal ich wollte jetzt erstmal allein sein um meine Gedanken zu Ordnen. Dabei verstand ich immer noch nicht warum es keine gute Idee war die dunklen Titanen von der Dunkelheit zu befreien was Besseres konnte ihnen doch gar nicht passieren. Außerdem hatte ich gelesen dass Mothra eine Schwester namens Battra hatte. Vermisste Mothra ihre Schwester nicht? Was sollte ich nur tun? Sollte ich einen Zauber versuchen und mein  neues Schutzwesen um Rat fragen? Sie ist doch schließlich die Königin der Titanen. Vielleicht konnte ich etwas über ihre Insel herausfinden. Ich ging zum magischen Garten und setzte mich dort auf eine Bank um das Buch zu lesen. Ich fand tatsächlich heraus dass Mothra auf der Infant Island ihr zuhause fand. Die war jetzt wohl auch hier. Musste in der Nähe von Mako sein. Klar war es gefährlich wenn man die Titanen rief ohne diese zu kennen…aber ich wollte sie doch nur dazu bringen mit uns in Frieden zu leben. Früher oder später würden sie eh alle erwachen. Desghidorah’s Siegel bräuchte doch nur gebrochen oder abgenommen zu werden dann könnte er aus eigener Kraft wieder erwachen. Mann könnte ihm beibringen dass es falsch ist die Lebensenergie aus der Natur zu rauben und ihm vielleicht eine andere Möglichkeit zum überleben bieten. Okay nicht bei allen sollte das mit dem Licht einfach sein. Battra hasste Menschen und Destroyah liebte es zu töten super! (Nicht!) Ich sah ein dass mein Wunsch schwieriger war umzusetzen als ich glaubte. Ich las weiter und erfuhr noch viel mehr über die anderen, doch was nutzte mir das wenn ich nicht mal wusste wie ich jetzt damit umgehen sollte? Konnte ich überhaupt Kontakt zu den anderen Titanen herstellen? Wer war gut und wer böse? Dagarah war ein Wächter der Meere genau wie Ghogo. Und König Ghidorah oder auch Monster Zero wollte die Herrschaft der magischen Dimension??? König Caesar setzte sich für menschliche Wesen ein und Megagirus eine Monsterlibelle wollte auch allein herrschen? Manda war ein Beschützer der Meere und Rodan der Schutzgott des Himmels obwohl er doch Feuerdemon genannt wurde. Ich wusste nicht weiter denn alle Titanen sollte man nicht unterschätzen. „Mothra…bitte sag mir doch was ich tun soll…“ ich seufzte und eine Träne lief über meine Wange. Es musste doch irgendwie möglich sein mit ihr in Kontakt zu treten! Ich legte das Buch auf die Bank und stand auf. „Mosura…Onegai…“ flüsterte Ich leise und schloss meine Augen. „Mäggie bist du etwa hier?“ hörte ich plötzlich die Stimme meiner Ausbilderin. Erschrocken öffnete ich die Augen. Wie hatte sie mich hier gefunden. Ich lief zur Bank und versteckte das Buch hinter meinem Rücken. „Sensei sama….ist Veridia etwa schon wieder weg?“ fragte ich so unschuldig wie möglich. „Nein…Veridia wird eine weile hier bleiben wo warst du denn ich habe dich überall gesucht!“

„Ach ehrlich?“

„Ja..warst du jetzt die ganze Zeit hier?“

„Der Garten ist doch schön oder nicht?“

„Ja das ist er wirklich…“ sie sah sich kurz um. Beinahe wäre mir das Buch aus der Hand gefallen. „Mäggie?“

„Hai?“

„Was hast du da hinter deinem Rücken…?“

„Ich ähm…“

„Raus damit los!“  sie sah mich kühl an. Ich senkte den Kopf. „Okay es…es ist ein Buch…“ gab ich kleinlaut zu. „Etwa das Buch von Bella?“

„Ja…“

„Du verschweigst doch noch was…“ mein Herz zog sich zusammen. „Ich glaub…ich muss ihnen was sagen…“

„Was dagegen wenn wir uns setzen?“ ihre Sanftmütigkeit verwirrte mich ein wenig. Ich errötete leicht. Ich fühlte mich ertappt. „Ja
ehm also nein können wir machen.“ Nickte ich verwirrt von mir selbst und setzte mich neben sie. „Also was ist denn los?“ fragte sie ruhig. „Naja also…um ehrlich zu sein das mit dem Buch war ich…ich wollte…mehr über die Titanen erfahren….“

„Also dann hat Bella…“

„Ja es war meine Schuld sie wollte mich beschützen weil sie…zu mir halten wollte.“

„Ich verstehe das schon, aber dennoch wisst ihr wann ihr in die Bücherei dürft Mäggie da drinnen sind keine normalen Bücher…und solange ihr noch lernt mit Magie richtig umzugehen ist das auch besser so!“

„Ja aber ich brauchte Antworten…und ich hab über etwas nachgedacht deshalb überhaupt auch erst die Idee.“

„Und worüber?“

„Wäre es…zu gefährlich wenn man versucht die Titanen zu rufen und die dunklen vielleicht sogar zu heilen?“

„Das klingt wirklich sehr gewagt und ich glaube jeder andere der die Titanen nicht kennt würde dich für verrückt halten, traust du dir so etwas wirklich zu?“

„Vielleicht…“

„Mäggie nicht alle sind so sanft wie Mothra das weißt du hoffentlich.“

„Natürlich weiß ich das aber die Titanen erwachen doch früher oder später sowieso!“

„Ja das stimmt…“

„Sehen sie..wir könnten doch mit allen in Frieden Leben…“

„Und wie stellst du dir das bei den dunklen Titanen vor?“

„Ich weiß nicht…“

„Bitte macht euch darüber keine Gedanken noch ruhen die Titanen und das wird vorerst auch so bleiben, ihr seid doch noch gar nicht soweit.“

„Und warum….hat Mothra dann mich ausgewählt?“

„Das kann ich dir auch nicht sagen das weiß nur Mothra selbst.“

„Ob ich mit ihr in Kontakt treten könnte?“

„Hm..das ist bestimmt nicht Unwahrscheinlich.“

„Kann ich es versuchen?“ bat ich.

„Was jetzt hier?“ „Was ist wenn das schief geht?“

„Sie sind doch da…“

„Mäggie, ich kann heilen und euch beschützen aber wie soll ich dich wach kriegen wenn Mothra deine Seele zu sich ruft?“ „Ihre Magie ist tausend Jahre alt und sehr mächtig.“

„Verstehe…“

„Bitte lass jetzt den Kopf nicht hängen aber das wäre wirklich zu gefährlich das verstehst du doch?“

„Ja das tue ich.“ Ich sah zum Himmel hinauf. „Ich glaube ich weiß was du dir wünschst.“

„Ich möchte sie um Rat fragen…ich möchte bei ihr sein, sie ist im Moment die einzige die ich vielleicht erreichen kann.“

„Das stimmt nicht ganz.“

„Wie soll ich denn bitte Godzilla rufen?“

„Noch gar nicht wir müssen warten bis wir mehr wissen sonst könnte das schief gehen, aber du könntest versuchen in deinen Träumen Kontakt mit Mothra herzustellen ich denke Nalo kann dir dabei helfen er hat die Kraft der Träume.“ Ich grinste. „Er ist ein komischer Meermann.“

„Aber er ist dein Klassenkamerad.“ Sie lächelte. „Ja stimmt…“

„Ich bin sicher Mothra’s Seele findet in ihre ewige form zurück und dann wird das schon klappen…und bis dahin habt ihr Geduld und kommt zu mir wenn euch was Merkwürdiges auffällt okay?“

„Ist gut danke.“ Ich lächelte leicht. „Uhm…bitte nicht böse sein…“ fügte ich hinzu.

„Ist schon gut…“ ich lächelte und gab ihr das Buch wieder.  Plötzlich hörte ich etwas von Hinten kommen. Es ging alles zu schnell als dass ich reagieren konnte ich merkte nur noch wie ich fort flog. „Mäggie!“ hörte ich erschrocken meine Ausbilderin nach mir rufen. „Wahhhh!“ panisch versuchte ich meine Sicht wieder zu bekommen aber irgendwas war mir ins Gesicht geflogen. Ich war nebenbei nicht die einzige die Schrie. Da waren noch zwei andere Mädchen. Das konnte nur schief gehen denn der Rosenbusch war in der Nähe. Ich schloss meine Augen und hielt plötzlich an. Ich öffnete meine Augen wieder. Ich leuchtete blau auf und neben mir schwebten die kleinen Elias. Moll und Lora waren also zusammen mit Fee mit mir zusammengestoßen und…meine Ausbilderin hatte uns mit ihrer Magie gerettet. Sie senkte ihre Hände und ich schwebte wieder auf den Gras Boden zurück. Moll und Lora landeten auf ihrem Schmetterling welcher nun auch wohlbehalten im gras saß. „Mäggie geht es dir gut?“ fragte sie während sie auf mich zu lief. „Ja alles okay Dankeschön..“ antwortete ich dankbar aber mit zitternder stimme. „Kein Problem, hätte ja nicht sein müssen dass du in den Busch fällst.“

„Ja stimmt…“ Moll und Lora standen auf. Jetzt stand sie vor mir. „Also die haben dich zum fliegen gebracht!“ sie schaute Moll und Lora an. „Ja und es war kein angenehmer Flug!“ moserte ich. „Willst du nicht aufstehen?“ damit hielt sie mir die Hand hin. Ich ergriff diese lächelnd und stand auf. Moll und Lora waren derweil wieder auf Fee geklettert und schwebten neben uns. „Tut uns leid wir…wir wollten nicht mit Mäggie zusammenstoßen…Fee…hat nur irgendwas abbekommen.“ Entschuldigte sich Moll. „Es ist ja nichts passiert zum Glück …aber wie seid ihr denn hier her gekommen?“ Sie sah zu Moll. „Der Schutzwall hat uns durchgelassen.“ Antwortete sie. „Aha…und wer seid ihr?“ fragte sie ruhig. Ich konnte mir das grinsen einfach nicht verkneifen. „Kennst du sie etwa Mäggie?“ fragte sie und sah zu mir herunter. Ertappt sah ich ihr in die Augen. „Das sind Elias.“ Sagte ich nur. „Also seid ihr die letzten Überlebenden seit….damals?“ perplex schaute sie die Feen an. „Ja mein Name ist Moll ich bin die Fee der Weisheit und das hinter mir ist Lora meine Schwester und die Fee der Liebe.“ Sagte Moll und Lora winkte uns kurz zu. „Schön euch beide kennen zu lernen und der Schmetterling wie heißt er?“

„Das ist Fee..“ Lora lächelte und Fee Piepste. „Seid ihr die einzigen?“ ich musste wieder grinsen. „Wir haben noch eine große Schwester sie ist die Fee des Mutes aber wir wissen nicht wo sie ist, wir vermuten sie kommt nach, sie besitzt einen Drachen namens Gagaru und ist so groß wie wir.“ Berichtete Lora. „Dann müsst ihr das Triangel der Elias sein…“ kombinierte meine Ausbilderin. „So ist es.“ Moll lächelte.


*****************************************************************************************************************************

Hier könnt ihr hören wie Fee und Gagaru klingen und welche Fähigkeiten sie haben XD
Ist halt alles ausm 1. Teil von Mothra (Das Siegel der Elias) dabei ^^


1. Mothras Mutter , 2. als kind (Larve) + Angriffe , 3. Desghidoras schrei + Feuer Angriff , 3 Gagaru schrei und Blitz Angriff , 4 Fee Schrei und Angriff (bunter Strahl)  , 5 Mothra leo Schrei + Fluggeräusch (wenn sie ihre Flügel schlägt) + Laser Strahlen wenn sie angreift

https://www.youtube.com/watch?v=3JnWE3epOTk




Moll, Lora + Belvera:



https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-1n-6da0.jpg







Fee: https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-1o-4e8b.png



Gagaru:

https://www.bilder-hochladen.net/i/m4k6-1m-7214.jpg