Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

The Family I wanted Brothers Conflict FF         Ema x ???

von Nalu XD
GeschichteLiebesgeschichte / P12
Hinata Ema
02.07.2019
16.08.2019
2
2.005
2
Alle Kapitel
3 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
02.07.2019 942
 
Hey, willkommen zu meiner neuen FF. Ich wünsche euch viel Spaß! :3
[...] = Denken
>...<= Sprechen

Ema pov:

Ich sitze im Bus auf den Weg zu meinem neuen Zuhause. Auf den Weg in ein neues Leben. Ich weiß ehrlich gesagt nicht wie ich reagieren soll denn nun lebe ich nicht mehr mit Juli in einer kleinen Wohnung. Sondern im einem großen Haus mit 13 Männern. Meinen neuen Brüdern.

Oh stimmt! Ich hab mich ja nicht vorgestellt.
Ich heiße Ema und bin 18 Jahre alt. Juli ist nicht mein Freund, Juli ist mein Eichhörnchen. Ich bin wahrscheinlich die einzige die ihn versteht, weshalb ich manchmal für andere leicht verrückt rüber komme. Das ist wahrscheinlich auch der Grund weshalb ich keine Freunde habe. Aber das ist gut so . Ich meine ich muss mir keine dummen Geschichten oder Geheimnisse anhören und genervt werde ich auch nicht. Es hat finde ich nur Vorteile. Für euch klingt es ziemlich armselig, ist aber  die Wahrheit.

Ich erschreckte mich als Juli mir meine Kopfhörer aus den Ohren zieht und sagt das wir da sind. Ich packte meine Kopfhörer ein und steckte mein Handy in meine Jackentasche.
Wir stiegen aus und ich merkte die Panik in mir aufsteigen. Verdammt! Ich hab mir nicht überlegt wie ich sie begrüßen oder wie ich generell mit ihnen reden soll. [Ob sie mich auch für verrückt halten wenn sie sehen das ich mit Juli rede?]

Ich spüre ein kitzeln an meinem Ohr und sah zu Juli <Keine Sorge Ema, ich werde dich vor diesen Monstern beschützen. Und wenn es das letzte ist was ich tun werde! >. Ich lachte und schüttelte den Kopf. <Juli du bist einfach unverbesserlich! Aber das liebe ich so an dir >.Ohne Juli wäre ich wahrscheinlich verloren. Er ist der einzige der immer für mich da war. Leider ist Juli auch das einzige Wesen mit dem ich umgehen kann. Mit anderen Menschen ist es für mich  ein Rätsel, wie ich mit ihnen umgehen soll. Wenn mich jemand anspricht, weiß ich nie was für Gefühle ich dann zeigen soll, weshalb ich einfach nichts zeige. Ich kann so eine emotionslose Maske aufsetzen wie der Typ aus dem Anime Attack on Titan. Ich glaube er hieß Levi Ackermann.

Ich merkte das ich gleich in der Straße von meiner neuen Familie bin. Vom weiten sah ich schon einen Mann mit einem kleinen Jungen stehen.[Ob das wohl zwei meiner neuen Brüder sind?]. Der größere hatte kurze, braune Haare und einen liebevollen Blick. Der kleinere hatte kurze pinke Haare und hielt im Arm einen Plüschtier Hasen. Denn älteren schätze ich auf Ende 20 und den kleinen so auf 12.

Als ich bei ihnen ankam lächelten beide. <Ich bin der älteste Bruder und heiße Masaomi. Freut mich dich kennen zulernen> sagt der braunhaarige. <Und ich bin Wataru, der jüngste. Ich bin aber schon 12 Jahre alt. Onee-san!> sagt der Pinkhaarige. Er war schon niedlich. Das musste gesagt werden. Ich sehe sie an, nicke  und sage<Ema>.

Masaomi lächelt mich an und sagt<Deine Sachen wurden schon hergebracht. Sie stehen oben in deinem neuen Zimmer>. Ich nicke und folge den beiden ins Haus. <Ema pass auf das sind Monster! grrr~Ich schwöre wenn sie dir zu nah kommen können sie was erleben! >sagte Juli als er auf meiner Schulter eine Kampf Pose machte.
Ich lachte und sagte <Juli keine Sorge. Ich kann mich selbst verteidigen>.

Masaomi hält mir die Tür auf und zusammen gehen wir drei auf den Fahrstuhl zu. Ich wollte gerade in den Fahrstuhl steigen als ich merkte  das Juli weg war. [Naja, er wird schon wieder zu mir zurück kommen. Wahrscheinlich muss er gucken welche 'Monster' in der Nähe sind.]
Ich stieg in den Fahrstuhl und wir fuhren hoch.
Wataru hüpfte die ganze Zeit auf und ab während er mir irgendwas erzählt. Ich hörte aber nicht zu.
Viel zu sehr war ich mit meinen Gedanken beschäftigt.

Wir stiegen aus dem Fahrstuhl  und liefen in einen Raum. Von draußen hörte ich schon zwei Stimmen diskutieren. Als wir rein gingen sah ich zwei Männer. Der eine hatte weiße Haare und der andere einen Mix aus Violett und Blau. Als sie uns bemerkten, lächelten sie uns an. Auf einmal rannte der weißhaarige auf mich zu und umarmte mich. Ich verkrampfte mich da ich Berührungen nicht so gewohnt war. "Ema-chan, ich freue mich so das du da bist! Ich bin Tsubaki. Ich freue mich endlich eine Schwester zu haben das wird so cool!"

Ich wollte gerade was erwidern als auf einmal  Tsubaki, mich mit einem Schmerzerfühlten keuchen los ließ und zu Boden glitt. "Ich muss mich für meinen Bruder entschuldigen. Er ist immer zu übermütig und übertreibt alles. Ich bin Azusa, der Zwilling von Tsubaki. Es freut mich dich kennen zulernen Ema-chan." Azusa lächelte mich freundlich an als er dies sagte. "Azusa!!!! Das tat weh. Wieso hast du das denn getan? Ich habe sie doch nur begrüßt!"sagte Tsubaki mit weinerlicher Stimme.[Das sind schon zwei Idioten. Langweilig wird mir dann wahrscheinlich nicht.]

Ich hörte ein quietschen und sah nach oben. Juli saß auf der Erhöhung der zweiten Etage und sah die Jungs böse funkelnd an. Er quietschte noch ein Mal und sprang runter. Ich bekam Angst denn diese Erhöhung war drei bis vier Meter hoch.[Er wird sich verletzen. Ich darf das nicht zulassen!]
Mit diesem Gedanken sprintete ich los und hoffte ich könnte ihn auffangen.

Das war das erste Kapitel meiner FF. Ich hoffe es hat euch gefallen. Bis zum nächsten Kapitel!
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast