Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Love on the Country

Kurzbeschreibung
GeschichteAllgemein / P18 / Gen
Eustass 'Captain" Kid Marco der Phoenix OC (Own Character) Puma D. Ace / Gol D. Ace Sabo Trafalgar Law
30.06.2019
10.03.2022
30
101.317
8
Alle Kapitel
57 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 
30.06.2019 2.034
 
Da ich meine MMFF „ Wege zum Glück“, gerade pausiert habe, hatte ich trotzdem eine Idee für eine One Piece MMFF die ich euch definitiv nicht vorenthalten möchte^^. Es wird leider nur eine begrenzte Auswahl an Charaktere zu wählen geben. Ich hoffe ihr seid mir deswegen nicht böse * Hände beschämt vor die Augen leg aber trotzdem grins*
Aber nun gut viel Spaß beim Lesen und als kleine Warnung / Info: Es wird nicht in der OP-Welt spielen und es soll im allgemeinen eine eher „ fröhlichere Story“ werden.

Wünsche euch noch einen schönen Tag

LG

Kiah Bluebelle

P.S.

**


Kapitel 1


Mit einem Strohhalm zwischen den Zähnen, stand Marco auf der Weide und rächte das frisch gemähte Heu zusammen. Es war sehr heiß und außer einer  dunkelblauen, verwaschenen Jeans und schwarzen Gummistiefeln trug er nichts. Die warme Junisonne schien auf seinen muskulösen, braungebrannten Oberkörper hinunter und brachte  den leichten Schweißfilm der darauf abgebildet war zum Glänzen.
Der Geruch von frisch gemähtem Gras und der erfrischenden Sommerluft war wie ein Balsam für seine Seele. Er nahm einen tiefen Atemzug davon, schloss dabei die Augen und ließ dies auf sich einwirken. Die leichte Briesen, das Muhen der Kühe, die auf der Nachbarweide standen und sich das saftige Gras schmecken ließen und die wärmenden Strahlen der Sonne. Er liebte das Landleben einfach. Ihm schien es unmöglich ein Leben in der Stadt zu führen, doch würde das sowieso nicht funktionieren. Denn seitdem seine Eltern damals vor zwei Jahren bei einem tragischen Verkehrsunfall ums Leben gekommen  waren, musste er nun den Hof übernehmen. Er war nun der neue Inhaber des „ Phoenix Hofes“ zusammen mit seiner Schwester Ruby, wobei er dabei die meiste Verantwortung trug.

Nachdenklich kaute er auf dem Strohhalm, zwischen seinen Lippen herum und blickte in die Ferne. Seine Unterarme hatte er dabei auf dem braunen Stiel des Rechens abgelegt und sorgte so dafür, dass dieser stehen blieb. Der junge Mann mit der goldblonden Ananasfrisur machte sich oftmals Gedanken über die Zukunft und fragte sich wie das alles noch werden sollte. Denn der Tod seiner Eltern kam wie aus heiterem Himmel. Von heut auf morgen, musste er einen ganzen Hof leiten. Der Phoenixhof, hatte nach wie vor einen guten Ruf und immer  noch kamen die Stammkunden um frische Milch, Eier oder Obst und Gemüse zu kaufen.
Das Verkaufen war dann allerdings eher Ruby’s Spezialität. Er managte die Zuchtplanung der Tiere und den Papierkram. Wobei auch die anderen Leute auf dem Hof, an die er Zimmer vermietet hatte mithalfen wo es nur ging und dafür war er ihnen sehr dankbar. Er wusste nicht wie er und seine Schwester, dass sonst alles alleine schaukeln sollte.

**


Mit einem miesmuffeligen Gesichtsausdruck stand Law in der großen und sehr urig eingerichteten Küche des Bauernhauses um sich einen Kaffee zu machen. Er hatte beide Hände auf der braunen Arbeitsplatte aus Buchenholz abgestützt und wartete bis der Kaffee aus der Maschine gelaufen war. Tropfen für Tropfen lief die fast schwarze Flüssigkeit in durchsichtige Kanne hinein.

Da kam Ruby in die Küche. „ Hey, ich trink auch gleich einen mit wenn du schon dabei bist!“, sagte sie gut gelaunt und legte ihr Smartphone, welches in einer Rosafarbenen Glitzerhülle eingelassen war auf den Küchentisch. Der Schwarzhaarige schenkte ihr nur einen kühlen Blick und nickte daraufhin lediglich. „ Müssen wir heute nicht arbeiten, Herr Doktor?“, mit einem Satz hatte sich Ruby auf den Küchentisch gesetzt, direkt neben ihr geliebtes Smartphone. Aufmerksam begutachtete sie Law mit ihren Azurblauen Augen. Verneinend brummte er auf und goss in zwei weiße Tassen, die er aus dem Hängeschrank geholt hatte etwas Kaffee. „ Milch und Zucker musst du dir selbst holen!“, sagte er und fing an seinen Kaffee schwarz zu trinken.

Wortlos hüpfte die Sandblonde von der Tischplatte und holte die Milch  aus dem Kühlschrank und die kleine Dose mit den Zuckerwürfeln aus einem weiteren Hängeschrank. „ Frei heute?“,

In einem stürmischen Tempo kam Ace in die Küche und lief geradewegs mit einem flüchtigen „ Hey“, auf den Lippen zum Kühlschrank und holte sich eine kleine Flasche Cola heraus. Er trug wie üblich seinen Blaumann und hatte wie immer kein Shirt darunter. Schwarzes Maschinenöl zierte seine breiten und trainierten Schultern und sein Rabenschwarzes Haar stand wirr in alle Richtungen ab. „ Hey Ace, wo ist denn Sabo?“, fragte Marcos jüngere Schwester während sie dabei war etwas Milch in ihren Kaffee zu gießen und schenkte ihm einen kurzen verwunderten Blick.
„ Der ist noch in der Werkstatt. Der muss noch etwas an einem Jeep reparieren. Der Motor ist etwas angesenkt!“, antwortete Ace und lehnte sich lässig mit dem Rücken gegen die zweite Arbeitsplatte und nippte hin und wieder an seiner Cola. Die beiden Brüder hatten ganz in der Nähe eine kleine Werkstatt eröffnet, weswegen beide ebenfalls hier wohnten.  Er und Ace waren nicht nur Brüder, sie waren auch gleichzeitig die besten Freunde. Aber verschieden wie Tag und Nacht. Ace war eher der Typ der Frauen anbaggerte und auch keine Hemmungen hatte weiter zu gehen, während Sabo ein kleiner Träumer war und darauf fokussiert war die große Liebe zu finden. Normalerweise waren sie auch zu dritt, doch Ruffy der jüngste der Drei hatte sich aufgemacht um die Welt zu erkunden.

„ Verstehe!“, Ruby nahm einen kleinen Schluck ihres Kaffees und ging dann auch nicht weiter darauf ein. Sie verstand sowieso nicht viel von diesem Technikzeug.

Von weitem hörte man ein Schlurfen und zehn Sekunden später kam auch schon Kid in die Küche getrottet. Oberkörperfrei und nur in ein er schwarzen Jogginghose lief er zum silbernen Kühlschrank. Er wünschte Law und den Anderen noch nicht mal einen guten Morgen. Missmuffig schubste er Ace etwas beiseite, damit er die Tür des Eisschranks öffnen konnte.
„ Hey!“, protestierte der Mechaniker und warf ihm einen verärgerten Blick zu, welcher den Rothaarigen komplett kalt ließ. Müde suchten seine goldenen Augen das Innere des Kühlschranks ab. Letztendlich griff er zu einer Flasche Milch in der nur noch ein kleiner Rest übrig war. Wortlos nahm er sie sich heraus, öffnete sie und leerte diese in einem Zug.
„ Falls du deine kleine Freundin suchst, die hat heute Morgen schon sehr früh das Haus verlassen!“, schmunzelte Law und nippte an seinem Kaffee. Er konnte Kid zwar absolut nicht riechen, doch machte er sich immer mal wieder gerne einen Spaß daraus Kid nach dem Aufstehen etwas zu provozieren. Immer mehr spürte er wie sich seine sadistische Seite an die Oberfläche kämpfte und nach Freiraum verlangte.
„ Von mir aus!“, seufzte Kid als er die leere Flasche auf die Arbeitsplatte stellte, „ war mir eh zu nervig…“
„ Was hast du mit der eigentlich gemacht, hattest du Sex mit ihr oder hast du sie da drin zu Brei geschlagen. Das waren ja Furchterregende Laute die ihr da von euch gegeben habt!“, grinste Law und drehte sich elegant mit seiner Kaffeetasse in der Hand zu Kid, der sichtlich genervt war über die Fragerei. „ Das geht dich einen feuchten Dreck an, Trafalgar!“, nannte Kid, Law bei seinem Nachnamen und funkelte ihn finster aus seinen güldenen Seelenfenstern an. Law antwortete nicht darauf, so sehr ihm das Spiel auch gefiel, er wusste hiernach würde eine reisende Diskussion ausbrechen und diese würde bestimmt nicht harmlos ausgehen. Kid konnte man mit einem Vulkan gleichstellen, der jede Minute auszubrechen drohte. Natürlich ist es manchmal besser ihn dann nicht unnötig zu reizen, aber manche machten sich einfach hin und wieder einen Spaß daraus. Genervt ging er aus der Küche und würdigte keiner der anwesenden Personen eines Blickes. „ Vielleicht solltest du mal früher ins Bett gehen, Kid. Dein Nachtclub scheint dir ja nicht besonders gut zu bekommen!“, mischte sich nun auch Ace ein, der ein breites Grinsen im Gesicht. Von weitem konnte man nur ein genervtes: „ Ach halt’s Maul!“, hören. „ Also, dass mein Bruder den hier hat einziehen lassen!“, murmelte Ruby und zog skeptisch ihre Augenbrauen hoch, ehe sie weiter ihren Kaffee trank. Er war wahrlich ein alter Griesgram und das totale Gegenteil was warmherzig zu tun hatte. Kalt wie eine Hundeschnauze war die passendere Beschreibung für ihn. Es kam leider sehr oft vor, dass er gegen Mittag aufstand. Kid war nämlich Besitzer eines Nachtclubs und kam deswegen immer sehr spät ins Bett und das meist auch nicht alleine.

**


So nun habe ich alle Charakter die es in der Geschichte zu wählen gibt einmal vorgestellt. Natürlich habe ich sie ein kleines bisschen geändert, doch wer meine One Piece FF’s kennt, weiß dass manche Charaktere immer eine Art „ Eigenkreation“ bei mir werden. Aber trotzdem versuche ich den gleichen Charme den ihnen Oda verliehen hat beizubehalten ^^.


Und an alle meine Leser. Den meisten habe ich geschrieben, dass ich im Moment unmotiviert bin, aber irgendwie kam diese Idee in meinen Kopf geflogen und ich musste sie einfach aufs Papier bringen. Ich hoffe ihr seid nicht sauer auf mich. Aber die anderen Storys werde ich definitiv fortsetzen ^^.


Nun zu den Regeln:


wie ihr gesehen habt wird diese Geschichte in der realen Welt spielen

Es dürfen nur genannte Charaktere gewählt werden

Marco - vergeben

Law - vergeben

Ace - vergeben

Sabo - vergeben

Kid - vergeben




fertige Steckbriefe an mich „ Countrylove – Name des OC’s“



Fragen mit * müssen nicht ausgefüllt werden



Lasst euch Zeit beim Ausfüllen ^^ ( ich kann auch mal ein paar Wochen länger warten)

Bitte in der dritten Person ausfüllen

Fragt bevor ihr einen Punkt auslasst

Achtet bitte etwas auf die Rechtschreibung ^^“

Übertreibt es nicht und werdet nicht ZU dramatisch, nicht jeder wurde in seiner Vergangenheit misshandelt oder ähnliches , merkt euch es soll „ fröhlich / harmlos“ werden

Last but not least, keine Mary Sue’s

Und nun viel Spaß beim Ausfüllen

Ich hab sogar extra eine Website dafür erstellt:

                                  https://kiahbluebelle.wixsite.com/loveonthecountry

LG Kiah Bluebelle



Steckbrief

Username:


Name des OC’s ( kann japanisch sein, muss aber nicht)
Nachname des OC’s:
Spitzname:*
Alter: ( ab 18 aufwärts)
Geburtstag:
Sternzeichen:
Geschlecht:
Herkunft:
Beruf:*

Anatomie:

Link: ( ersetzt nicht die Beschreibung)

Haare: (Beschaffenheit, lang, kurz, dünn, dick, gefärbt, lockig, glatt…)
Augen: ( Farbe, Größe)
Gesicht: (Nase, Mund, Ohren, Pickel, Sommersprossen)
Haut:
Körperbau:
Körbchengröße:*
Größe:
Besonderheiten:* (Narben, Piercings, Tattoos?)

Kleidung:

Stil:

Alltag1:
Alltag 2:
Alltag3:
Arbeitskleidung:* (wenn ein Beruf anliegt)
Schlafen:
Schwimmen:
Party:
Date:
Besondere Anlässe:
Schmuck:* ( vielleicht etwas , dass der OC ständig trägt oder vielleicht bevorzugt der Charakter ein bestimmtes Mineral, wie Gold, Silber oder auch Edelsteine)


Innere Werte:

Charakter: ( mind. 300 Worte)

Charakter in Stichpunkten:

Pro:


Contra:

Erster Eindruck: ( wie wirkt euer Charakter auf andere)

Welche Charaktereigenschaften magst du an deren:

Welche Charaktereigenschaften magst du an anderen nicht:

Vorlieben:
Abneigungen:

Lieblingsessen:
Lieblingsgetränk:


Stärken: (mind. 3)

Schwächen: ( mind.3)


Macken / Ticks:

Angewohnheiten:

Ängste:

Hobbys: *

Laster:*


Wünsche/ Träume: *


Familie


Vater*
Link: ( Ersetzt nicht die Beschreibung)
Name:
Alter:
Beruf:
Aussehen:
Charakter:

Verhältnis zueinander:

Lebt er noch:

Mutter*
Link: ( Ersetzt nicht die Beschreibung)
Name:
Alter:
Beruf:
Aussehen:
Charakter:
Verhältnis zueinander

Lebt sie noch:


Geschwister:*
( in diesem Punkt falls eurer Charakter mehrere Geschwister haben sollte, müsst ihr diesen kleinen Stecki nicht mehrmals ausfüllen^^.  Schreibt einfach nur die Zahl. Zum Beispiel drei, schreibt dann einfach ob es zwei Schwester sind oder ein Bruder oder umgekehrt. Und nennt einfach die Namen und das Alter.)


Link: ( Ersetzt nicht die Beschreibung)
Name:
Alter:
Beruf / Schule:*
Aussehen:
Charakter:

Lebt er / sie noch:


Andere wichtige Personen:

Link:
Name:
Alter:
Beruf / Schule:*
Aussehen:
Charakter:

Lebt er / sie noch:

Vergangenheit:

0-6:
7-14:
15-30:
ab 30: ( gildet nur falls euer Charakter älter als 30 Jahre sein sollte)

Verhalten / Meinungen gegenüber:

Der WG:

Erwachsenen:

Fremden:

Kindern:

Freunden:

Marco:

Ace:

Sabo:

Law:

Kid:

Ruby:

Tieren:

Natur:

Alkohol:

Drogen:

Rauchen:

Wetter:


Pair:

Wer:
Glaubt euer OC an Liebe auf den ersten Blick:
Was muss der Charakter tun um die Aufmerksamkeit eures OC’s zu bekommen:
Warum genau er? Was mag euer Charakter an ihm:
Wer macht den ersten Schritt?
Wie und wann sollen sie zusammen kommen:
Wie steht euer Charakter zu küssen und anderen Zärtlichkeiten:
Versteht ihr euch gut oder habt ihr oft Streit:
Ist euer OC eher schüchtern oder offen in einer Beziehung:
Was soll noch passieren:*
Dürfen Lemonkapitel vorkommen:*



Wo wohnt euer OC:
Soll euer OC schon in der WG wohnen oder hat euer Charakter erst noch eine andere Wohnung in der Nähe des „ Phoenix Hofes“

Hab ich etwas vergessen:*
Kommentare:*
Vorschläge was in der Geschichte noch passieren kann:*













Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast