Der Tunnel

GeschichteDrama, Mystery / P18 Slash
Alexander Cleitus Hephaestion OC (Own Character) Philipp Ptolemeäus
27.06.2019
02.07.2019
22
19423
 
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Prolog


Selbst jetzt, als ich in dem alten Olivenbaumhain stehe, selbst jetzt weiß ich noch nicht, wer ich bin. Oder wer ich war.

Wieso ich hier bin, weiß ich.

Dass ich nicht der bin, der ich sonst bin, vermute ich.

Aber wie ich wieder zurück komme – das weiß ich auch nicht.












Kapitel 1: Ich weiß, dass ich nichts weiß


Gestatten Sie, dass ich mich Ihnen vorstelle. Während ich diese Zeilen tippe, die vermutlich nie veröffentlicht werden, während ich dies tue, bin ich hier, im Jahr 2019, es ist ein heißer Juni-Tag, vielleicht der heißeste hier seit der Wetteraufzeichnung, und vielleicht hat ja diese Hitze mit allem zu tun, vielleicht auch nicht, das einzige, was ich weiß, ist, dass ich nichts weiß. Und ich lächle, während ich das schreibe, denn das ist eine schöne altgriechische Weisheit, die irgendwie zu dem Thema passt, das ich gerade zu Papier, oder besser, zu Datei bringen möchte.

Mein Name ist Michael Schmitz, so heiße ich seit doch schon einigen Jahren, oder um genauer zu sein, aber nicht zu genau, seit über 50 Jahren. So lange wandle ich schon durch diese Welt, oder ich vermute, so lange darauf zu wandeln, denn alles, was ich berichten möchte, so sachlich wie möglich, so naturwissenschaftlich wie möglich, ist mit großen Fragezeichen zu versehen, denn rein naturwissenschaftlich ist das alles nämlich nicht wirklich möglich, es sei denn, wir befinden uns in der Nähe eines Schwarzen Loches, aber das tun wir nicht, sonst träte der Spaghetti-Effekt ein und ich wäre nicht knapp 1,70 m groß, sondern 170 m, oder 170 km. Wir sind uns also einig, dass dieses Phänomen, von dem ich berichten werde, sich NICHT auf ein Schwarzes Loch bezieht.

Ich muss es wissen, denn ich habe Physik studiert und in dieser Eigenschaft – als Physiker – friste ich seit vielen Jahren mein Leben an einer kleinen Dorfhauptschule, und da unterrichte ich meist unwillige Schülerchen, die Physik so gar nicht spannend finden, selbst, wenn ich wirklich versuche, alles so kindgerecht oder jugendgerecht wie möglich zu didaktisieren, nein, sie interessieren sich weder für das Hebelgesetz noch für konstante Geschwindigkeiten oder Beschleunigung, einzig Atomphysik scheint doch des Gruseleffekts wegen auf etwas Gegenliebe zu stoßen, allerdings wird es bei der Kernspaltung schon wieder kritisch. Wie auch immer. Am 1. des Monats ist mein Konto gut gefüllt und ich bin zufrieden, ich mag meine Schüler, auch wenn diese Physik nicht mögen. „Ach wissen Sie, Herr Schmitz“, sagte mir einst ein Schüler, „Wir mögen SIE! Aber wir hassen das Fach.“

Ich kann das durchaus nachvollziehen, als Schüler mochte ich selbst das Fach nicht wirklich, gerade das hat mich aber motiviert, mich genau damit zu beschäftigen, weil ich es noch nie leiden konnte, dass irgendwas stärker war als ich – sollte mich das dämliche Fach echt auf den Boden ringen? Nie und nimmer! Also hab ich es studiert und damit bezwungen. Haken hinter. Kampf gewonnen!

Mein Leben ist nicht wirklich spannend. Ich bin geschieden, habe keine Kinder, und ich weine auch keinen verpassten Gelegenheiten nach und bin zufrieden, dass mich langsam die Altersweisheit heimsucht und ich mich auch nicht mehr über alles so aufrege wie noch in jungen Jahren. Ach, was war ich ein Heißsporn! Was hab ich nicht alles gemacht! Und heute? Mach ich gar nichts mehr, außer unterrichten und...

ja, davon schreibe ich jetzt.

Und dass ich davon schreibe heißt also, dass ich es geschafft habe. Dieses Mal. Wer weiß, wie es das nächste Mal ist, denn es wird ein nächstes Mal geben, ich kann es nicht so lassen, wie es ist, denn ich habe eine unglaubliche Idee: Ich glaube, ich kann die Welt verändern.

Den Lauf der Geschichte.

Ich will das unbedingt, ich weiß nicht, warum, aber ich bilde mir ein, wenn ich nur eine Sache verändern kann, dann kann ich alles verändern. Vielleicht kann ich Hitler verhindern! Vielleicht kann ich Kriege verhindern! Vielleicht kann ich Millionen retten!

Dabei bin ich doch nur ein harmloser alter Physiklehrer.

Aber einer, der was rausgefunden hat.


--> Kapitel 2 ist auch schon da
Review schreiben