Death Note - The case isn't over yet

von KommiCat
GeschichteAllgemein / P12
L Light Yagami OC (Own Character) Ryuk
25.06.2019
12.02.2020
4
3.222
1
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
25.06.2019 833
 
Hier der ertse Teil meiner neuen Geschichte. Sie ist als RPG entstanden und wird nun nach und nach in eine FF umgewandelt. Ich hoffe euch gefällt es


Akito (ein Straftäter) machte einen Spaziergang durch den Park und dachte darüber nach, wie er seinen Held Kira retten könnte, der von L gefangen genommen wurde. Seit einigen Monaten hatte er mehrere Personen in verschiedenen Ländern getötet. Nach jedem Mord verließ er das Land nach unterschiedlichen Zeiträumen. Die letzte Person, die er getötet hat, war eine Frau in England. Sein Plan war, dort einige Zeit zu bleiben und nicht wie all die Male zuvor, direkt das Land zu verlassen. Im Park traf er einen Jungen in seinem Alter. Der Junge schien traurig zu sein, also fing Akito an, mit ihm zu reden.
A: Hey, wo liegt das Problem?
Der Junge blickte zu Boden.
A: Vielleicht kann ich dir helfen, wenn du mir auch bei etwas hilfst...
Aber der Junge drehte sich einfach um und wollte gehen. Er murmelte "Gerechtigkeit" und Akito war interessiert.
A: Warum willst du so sehr Gerechtigkeit?
T: Ich habe gesehen, wie meine Eltern ermordet wurden. Der Täter wurde von Kira getötet und jetzt, da Kira weg ist, beginnen die Verbrechen wieder.
Tadashi sagte das fast emotionslos.
A: Wirklich? Dann hilf mir, Kira zurückzuholen. Er war ein gerechter Mensch, der für Gerechtigkeit kämpfte.
Tadashi war sich nicht sicher, was er sagen sollte... Aber dann stimmte er zu. Er dachte nicht, dass der Junge für die Polizei oder L arbeitet. Auch wenn er kein Kira-Anhänger war, würde er nie so offen darüber reden. Also würde Tadashi L finden und sich rächen, genau wie Akito. Dafür kontaktierte er jemanden, der mit L zusammengearbeitet hat. Er kontaktierte Matsuda. Dieser Idiot schaffte es, Tadashi zu sagen, dass L im Moment in England war. Matsuda wollte das nicht sagen. Die Worte sind ihm einfach rausgerutscht. Nun wusste Tadashi, dass er nach einer seltsamen, dünnen und wirklich blassen Person suchen muss, die L oder einen alten Mann, der Watari sein könnte, suchen musste. Nach einigen Tagen fand er wirklich jemanden, der Watari sein könnte. Ohne nachzudenken zog er den alten Mann in eine dunkle Straße und tötete ihn. Dann hasste er sich selbst dafür. Warum hat er das getan? Der Mann war nicht Watari. Es war nur ein alter Mann. Und selbst wenn er das gewesen wäre, jetzt, da er tot war, konnte Tadashi nicht mehr herausfinden, wo L war. Auch wenn L merken würde, dass Watari etwas passiert ist, würde er entweder das Land verlassen oder sein Versteck lange nicht mehr verlassen. Er war so ein Idiot. Jetzt hatte er auch noch einen Menschen getötet. Völlig zerstreut ging er in seine kleine Wohnung und verließ sie für die nächsten Tage nicht.

Nachdem der Kira-Fall abgeschlossen war und Kira alias Light Yagami ins Gefängnis gebracht worden war, waren L und Watari nach England zurückgekehrt. Zu einem privaten Hauptquartier, das ursprünglich Wataris alte Villa war. Watari hatte L für ein paar Tage allein gelassen, um nach Wammys Haus zu sehen, während L nach einem neuen Fall suchte. Auch wenn der  Kira Fall abgeschlossen war, erinnerte sich L noch an die letzten Worte von Light Yagami. Bevor er weggebracht worden war, hatte Light versprochen, dass er sich an L und der Polizei rächen würde.
"Egal wie lange es dauert...  Ich werde dafür sorgen, dass du hingerichtet wirst! Das hier ist noch nicht vorbei!"
L wusste, dass diese letzten Worte von Light an den Detektiv selbst gerichtet waren. Ein Monat war nach Abschluss des Kira-Falls vergangen und L hatte darüber nachgedacht, ob diejenigen, die Kira unterstützt hatten, versuchen würden, ihn in irgendeiner Weise zu rächen. Selbst wenn, würde sich diese Aufgabe für jeden normalen Menschen als zu schwierig erweisen. Dafür würde er sorgen. Der Detektiv saß vor seinem Laptop und sah sich einige Dokumente an, die ihm von Polizeikräften aus aller Welt geschickt worden waren.
"Diese Fälle sind nicht mit dem Fall Kira zu vergleichen... Ich brauche eine Herausforderung... " murmelte L vor sich hin. Er wusste, dass Watari heute irgendwann zurückkehren würde, aber er war sich nicht sicher, wann genau. Er schloss die Polizeiakten und schaute sich die Nachrichten an, die nicht verheimlichten  , dass die Verbrechen nach dem Verschwinden von Kira wieder zugenommen hatten. Menschen wurden nicht geschaffen, um perfekt zu sein, und so sollte es auch sein. Es dauerte nicht lange, bis der Detektiv einen Artikel fand, in dem stand: "Alter Mann, 75 Jahre alt, wurde heute Morgen ermordet... in Winchester, England... Verdächtiger ist noch nicht gefunden" L schaute es sich an und nahm einen Schluck von seinem Getränk, bevor er dachte: 'Es kommt nicht oft vor, dass hier Menschen getötet werden...  Warum sollten sie überhaupt einen alten Mann töten...?'
In den letzten Wochen bat die Polizei aus verschiedenen Ländern um Hilfe bei der Suche nach einem Mörder. Sie sahen nicht, dass all diese Morde von einem Serienmörder begangen worden sein könnten.
Review schreiben