Die Geschichte Aria's

von Kilisgirl
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
Gandalf Legolas OC (Own Character) Thranduil
20.06.2019
01.12.2019
5
2426
1
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
Es war ein ruhiger Morgen als ich bei Bilbo Beutlin Zuhause aufwachte. Bilbo war ein alter Freund von Gandalf. Auf jeder Reise, egal wohin es ging war ich dabei. Es war quasi meine Pflicht. Gandald wollte mich nicht alleine ziehen lassen. Er hatte meinen Eltern versprochen auf mich aufzupassen. Die Sonne ging langsam auf & schien in mein kleines Gästezimmer.

Müde stand ich langsam auf & ging zum Fenster. Die frische Brise die mir gegen mein Gesicht wehte tat gut.

Ich ging ins Bad &  machte mich frisch. Als ich fertig war machte ich meine Feuerroten Haare und zog mir meine Kleidung an. Aufgrund das ich viel Unterwegs bin habe ich keine Gewänder bei mir.
Ich trug ein weißes Hemd, darüber eine grüne Tunika & an den Armen trug ich Armschienen. Unter dem Oberteil trug ich eine dunkle Hose und Wildlederstiefel mit dünnen Sohlen.
Ich war grade fertig als es an der Tür klopfte. ,,Herein".
Die Tür öffnete sich und herein trat ein gut gelaunter Frodo: ,, Guten Morgen Aria. Hast du gut geschlafen? Gandalf und Bilbo warten unten auf dich wegen dem Frühstück."
Ich lächelte ihn an. ,,Ja einen Augenblick noch. Ich muss mir nur noch meine Schuhe anziehen dann komme ich. Du kannst Ihnen das gerne von mir ausrichten." Mit einem Kopfnicken ging Frodo wieder und ließ mich alleine.

Ich setzte mich noch einmal auf mein bequemes Bett und zog meine Schuhe an. Ich war sehr gerne bei Bilbo. Er war ein sehr netter und lustiger Hobbit. Immer wenn wir bei ihm waren erzählte er mir alte Geschichten und Legenden.Am liebsten die Geschichte wie er mit der Gemeinschaft von Thorin Eichenschild durch Mittelerde gezogen ist. Gemeinsam haben sie den Berg zurück erobert und Smaug den Schrecklichen getötet, doch Thorin wurde nie König unter dem Berge. Seine Neffen Fili und Kili wären Thronfolge gewesen..... Aber viel lieber habe ich was mit Frodo und Sam gemacht. Meistens war ich mit den beiden in Beutelsend und das bis in die Nacht hinein. Dies mussten wir immer ausnutzen weil wir uns selten sahen. Als ich fertig war nahm ich meine Sachen und ging langsam Richtung Küche. Das Haus von Bilbo war sehr klein also musste ich immer geduckt laufen. Als ich in die Küche kam sah ich einen grinsenden und pfeiferauchenden Gandalf da sitzen. Bilbo flitze durch die Wohnung & deckte den Tisch. Als ich grade die Küche betreten wollte huschte Bilbo an mir vorbei & wünschte mir einen wunderschönen Guten Morgen.

Ich konnte noch nicht mal antworten so schnell war er um die Ecke gehuscht. Ich drehte mich wieder um und wittmete mich Gandalf & Frodo die am Tisch saßen und lachten. ,,Guten Morgen zusammen " grüßte ich die beiden. ,,Guten Morgen meine liebe Aria. Hattest du eine ruhige Restnacht? Du kamst die Nacht ja ziemlich spät mit Frodo nach Hause" sagte Gandalf. Da viel es mir wieder ein....
Ich war ja die Nacht mit Frodo & Sam etwas trinken gewesen. Ich lächelte & sagte:,, Ja auch wenn die Nacht etwas zu kurz war." Frodo lachte & sagte:,, Oh ja es war ein lustiger Abend. Aria hat uns erzählt wo ihr alles wart & was ihr so erlebt habt."
Gandalf schmunzelte.

Ich legte meine kleine Tasche an die Seite & setzte mich zu Frodo. Da kam Bilbo rein bepackt mit Käse, Brot & was er nicht noch alles in seiner Kammer gefunden hatte. Ich stand auf & nahm ihm etwas ab denn er sah überhaupt nichts mehr. ,,Oh Bilbo was machst du denn nur" sagte ich & lachte dabei. Bilbo erwiderte:,, Meine liebe Aria. Ich muss meinen Gästen doch etwas bieten. Nun ja. Jetzt ist meine Speisekammer leer & der Tisch zu voll."
Bilbo und ich legten die Sachen auf den Tisch. Die Lebensmittel stapelten sich nur so. ,, Ach Bilbo. Wir kennen uns jetzt schon so lange. Du brauchst uns nicht mehr als Gäste anzusehen."
Darauf wusste Bilbo nichts zu sagen und setzte sich. Wir alle mussten darüber lachen.

Wir aßen zusammen und Gandalf erzählte wohin er als nächstes wollte. ,,Aria, ich habe mir überlegt noch mal nach Rohan zu gehen und zu schauen wie es Theoden geht. Das letzte mal wo wir da waren war Theoden auf Reisen."
Als ich das hörte viel mir mein Brot aus der Hand und ich schaute Gandalf bedrückt an. ,,Was ist los Aria? Was bedrückt dich?" fragte Gandalf mich. Ich wusste nicht recht wie ich es sagen sollte.
Also sagte ich es einfach:,, Gandalf, ich möchte nicht mit nach Rohan. Seit langer Zeit träume ich davon in den Düsterwald zu gehen. Zu den Waldelben. Das ist der Ort wo ich hin möchte."

Gandalf überlegte. Er wusste das er mich nicht überall mit hinnehmen konnte wie ein kleines Kind. Schließlich bin ich 2482 Jahre alt. ,,Wann willst du denn Aufbrechen?" fragte mich Gandalf.
,,Am besten direkt nach dem Frühstück. Es ist noch früh und so früher ich weg komme um so schneller bin ich da."
Bilbo gab mir recht. Er selbst war schon mal im Düsterwald. Gandalf willigte ein.
,,Hast du dein Schwert, deine Dolche und Bogen sammt Pfeile bei dir?" fragte Gandalf.
Ich nickte zur Bestätigung.
Zum Abschied umarmten mich Bilbo und Frodo und wünschten mir viel Glück auf der Reise. Ich versprach Ihnen das ich die 2 auch nochmal besuchen werde. Zum Schluss verabschiedete mich Gandalf. ,,Reite schnell, raste wenig und pass auf das du keinen Orks über den Weg läufst."
,,Keine Angst Mithrandir, ich werde auf mich aufpassen. Versprech mir das du mich im Düsterwald besuchen kommst", sagte ich. Gandalf lächelte. Ich schwang mich auf mein Pferd und trieb ihn langsam an. Ich drehte mich um und winkte den dreien das letzte Mal zu.

Ab hier begann also die Reise zum Düsterwald......
Review schreiben