Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Des Rätsels Lösung

von KBRC87
OneshotHumor, Krimi / P16 / Gen
Kate Beckett Richard Castle
15.06.2019
28.07.2019
4
5.187
3
Alle Kapitel
22 Reviews
Dieses Kapitel
5 Reviews
 
 
28.07.2019 605
 
AN: Das ist der letzte Oneshot dieser Reihe.
Ich habe mich nicht ganz an die Vorgaben des Rätsel-Wettbewerbs gehalten.
Aber da ich eh schon ausgeschieden bin … was soll's ;-)

Viel Spaß beim Lesen!


--x--x--


Urlaub

Detective Beckett saß an ihrem Schreibtisch im Revier und blickte nachdenklich auf den kleinen Zettel in ihrer Hand.

„Was bedeutet das?“, fragte ihr Kollege Esposito neugierig.

„Ich habe keine Ahnung“, antwortete Kate. „Castle und ich fahren nächste Woche in den Urlaub. Er hat den Trip komplett alleine geplant und will mir absolut nicht verraten, wo es hingeht.“

„Er weiß doch aber, wie sehr du Überraschungen hasst!“, meinte Espo mitfühlend.

„Ja, jeder weiß das“, behauptete Beckett. „Deshalb hat Castle mir diesen Hinweis gegeben.“

„33FRCDG“, las ihr Kollege vor und zuckte mit den Schultern. „Na dann, viel Glück beim Rätseln.“

Eigentlich war Kate sich gar nicht mehr so sicher, ob sie sich nicht doch überraschen lassen wollte. Seit sie Castle kannte und mit ihm verheiratet war, hatte sich so vieles geändert. Sie war nicht mehr der Kontrollfreak, der alles und jeden hundertfünfzigprozentig beherrschen musste. Sie vertraute Castle und er hatte sie bisher noch nie enttäuscht.

Deshalb legte sie den Zettel in die Schublade und hörte auf, über ihr Urlaubsziel nachzugrübeln.

~~~

Ein paar Tage später brachte Beckett ein Telefonverbindungsnachweis, den sie bei der Ermittlung in einem Mordfall durchgehen musste, dazu, wieder an Castles Hinweis zu denken.

Das Opfer hatte öfter eine Nummer in Frankreich angerufen und die Ländervorwahl für das Land in Europa war die 33.

Als sie später am Abend zusammen mit ihrem Ehemann auf dem Sofa saß, musterte sie ihn unauffällig.

„Ich freue mich schon auf unseren Urlaub in Frankreich“, sagte Kate so beiläufig wie möglich und beobachte, wie sich Ricks Gesichtszüge für eine Sekunde verzogen.

„Das ist mein geliebter Detective“, sagte er schmunzelnd. „Einfach zu clever für diese Welt. Aber Frankreich ist groß, meine Liebe.“ Er küsste sie leidenschaftlich und der bevorstehende Urlaub geriet erst mal wieder in Vergessenheit.

~~~

Als Rick und Kate am Tag der Abreise ihr Abfluggate erreichten, wurde Becketts Vermutung bestätigt. Sie flogen nach Paris. Natürlich hatte sie auch die Buchstaben von Castles Hinweis noch gegoogelt und erfahren, dass diese für den internationalen Code des Flughafens Charles de Gaulle standen.

„Bist du zufrieden mit dem Urlaubsziel?“, fragte Rick etwas unsicher, als sie sich in der Wartezone einen Platz suchten.

„Natürlich“, antwortete sie und gab ihm einen Kuss. „Aber ich verstehe nicht, warum du so ein Geheimnis davon gemacht hast?“

„Weil es mir Spaß macht, dich zu überraschen“, erklärte Rick. „Ich liebe es, wenn deine Augen freudig erstaunt aufleuchten und ich meine Freude mit dir teilen kann.“

„Okay“, meinte sie lächelnd, pikste ihm dann aber den Zeigefinger in den Oberkörper. „Allerdings wird aus unserer Freude ganz schnell Ärger, wenn du nicht die richtigen Sachen für mich eingepackt hast.“

„Keine Sorge, mein Schatz“, meinte er grinsend. „Du brauchst nicht viele Klamotten, da wir eh die meiste Zeit nackt sein werden.“

~~~

Castle sollte fast recht behalten, sie waren viel nackt. Und zwar nachts, während sie sich in dem kleinen Appartement, das Castle für sie gebucht hatte, liebten und bei offenem Fenster vom Bett aus, eng aneinander geschmiegt, den Blick auf den beleuchteten Eiffelturm genossen. Tagsüber waren sie jedoch angemessen bekleidet - Rick hatte tatsächlich die richtigen Sachen für seine Ehefrau eingepackt - und erkundeten Hand in Hand die Stadt.

Als sie zurück im Revier waren, erzählte Beckett jedem, der es wissen wollte, oder auch nicht, dass das der beste Urlaub ihres Lebens gewesen war.


--x--x--


AN:
Es hat Spaß gemacht, diese kleine Oneshot-Reihe zu schreiben.
Danke für eure bisherigen und zukünftigen Reviews ;-)
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast