Undertale - Neu erzählt

GeschichteAbenteuer, Übernatürlich / P16
Frisk
12.06.2019
12.06.2019
3
1049
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Vorwort: Alle Charaktere und die beschriebene Handlung sowie alles andere gehören Toby Fox.
Ich schreibe diese Geschichte aus freien Stücken und nur zur Unterhaltung, nicht um damit Profit zu machen.
Okay dann kann es ja losgehen XD
Viel Spaß.


*****


In einem gemütlichen Zimmer liegt ein Buch.
Im Kamin knistert ein Feuer, und es ist wohlig warm.
Es ist das gemütlichste Zimmer das man sich nur vorstellen kann.
Es sieht für jeden etwas anders aus.
Aber wieder zurück zu unserem Buch.
Es besitzt einen schwarzen Einband und darauf ist ein großes rotes Herz abgebildet.
Das Buch hat auch einen Titel.

"UNDERTALE"

Schlägt man das Buch auf steht da etwas über den Mann der sich die Geschichte ausgedacht hat.
Ein gewisser Mister Toby Fox.
Blättert man die erste Seite auf steht dort groß:

"Prolog"

"Vor langer Zeit herrschten zwei Rassen über die Erde: MENSCHEN und MONSTER.
Eines Tages brach zwischen den beiden Völkern ein Krieg aus.
Nach einem langen Kampf siegten die Menschen.
Sie versiegelten die Monster im Untergrund mit einem Zauberspruch..."

Aber heute will ich euch die Geschichte nicht vorlesen, sondern aus meiner eigenen Erinnerung erzählen.

Vor vielen Jahren herrschten Menschen und Monster, gemeinsam und friedlich über die Erde.
Eines Tages jedoch griff die Menschheit die Monster ohne Vorwarnung, und auch ohne Gnade an.
Die Wut der Menschen war aus Angst entstanden.
Angst vor ihrer größten Schwäche.
Sie fürchteten die Monster könnten beschließen all ihre Seelen zu absorbieren, um mächtiger als sie selbst zu werden.
Die Monster waren viel zu schwach um Wiederstand zu leisten.
Selbst die Seelen, von allen Monstern zusammen, wäre lange nicht so stark wie eine einzelne Menschen Seele.
Unzählige Monster wurden getötet und zu Staub verwandelt, aber keine einzige Menschenleben wurde genommen.
Irgendwann gaben die Monster auf.
Nur ein paar waren noch übrig.
Die Menschheit versammelte sieben ihrer besten Zauberer, und gemeinsam verbannten sie die Monster und sperrten sie unter ein massives Gebirge.
Der Berg unter dem die Monster nun lebten erhielt den Namen:

"MOUNT EBOTT"

Nach einem Zeitalter der Angst, welches die Monster in den Ruinen am Eingang zur Unterwelt verbrachten, schwärmten sie endlich aus, siedelten sich in allen Ecken und Enden an, und begannen die Unterwelt ihr Zuhause zu nennen.
Aber die Barriere, welche die Menschen geschaffen hatten um die Monster einzusperren, hatte noch niemand durchqueren können.
Deswegen machten die Monster späterer Generationen vorallem die Menschen für ihr Schicksal verantwortlich.
Deswegen schwor König Asgore Rache an der Menschheit.
Er schwor jeden Menschen der in den Mount Ebott fallen würde töten zu lassen, und ihm seine Seele zu nehmen.

Viele Jahre später hatte sich wieder ein Menschenkind auf dem Weg zum Mount Ebott gemacht.
Es hatte gehört, das alle Menschen die sich den Berg bestiegen hatten, nie wieder zurückgekehrt sind.
Darum hatte es vor selbst herausfinden was es damit auf sich hatte.
Als das Kind den Gipfel endlich erreicht hatte,  brach der Boden unter ihm zusammen und es fiel in die unendliche Dunkelheit der Unterwelt, unwissend was auf es zukommen würde.

Der Name des gefallenen Menschens lautete ...
Review schreiben
 
'