Wieder ein Kind

von Lisi0007
GeschichteRomanze / P12
Hermine Granger Lord Voldemort / Tom Vorlost Riddle
12.06.2019
15.06.2019
2
1970
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Voldemort lief tobend durch den Raum, während die Todesser bei jedem Schrei von ihm zusammenzuckten, da sie befürchteten gleich gefoltert zu werden. Ihr Gebieter hatte schon sehr lange keine so schlecht Laune mehr gehabt und wenn er diese hatte, war fast niemand mehr vor ihm sicher. Man musste jetzt nur eine falsche Bewegung machen oder gar zu laut Atmen und man erlebte den Cruciatus am eigenen Körper.
Der dunkle Lord konnte es einfach nicht fassen, konnte hier den keiner diesen Tölpel von Schulleiter aus dem Weg schaffen, damit er Hogwarts einnehmen könne und Harry Potter vor sich sterbend auf dem Boden liegen sähe? Bis jetzt lebte Dumbledore zumindest noch und machte auch keine Anstalten, so bald zu sterben. Warum scheiterten alle einfach nur an dem Versuch diesen alten Nichtsnutz umzubringen? Mit diesen Gedanken schrie er erneut durch den Raum und traf daraufhin einen seiner Todesser mit dem Cruciatus, mitten in die Brust. Dieser viel augenblicklich auf den kalten Mamorboden und schrie dort vor schmerz. Alle anderen Todesser, die um diesen herumgestanden hatten, wichen so weit es ging zurück. Was waren das alle nur für Feiglinge? Konnten noch nicht mal ein paar Schmerzen ertragen, oder diesen Dumbledore umbringen. Zuletzt hatte er Draco Malfoy die ehrenwärte Aufgabe gegeben, diesen für ihn zu erledigen. Er hatte gedacht, dass er nun bald endlich eine Chance hatte, dieses Suppenhuhn loszuwerden. Aber da hatte er sich wohl geirrt. Aber im nachhinein war es auch klar, dass dieser Draco es nicht schaffen würde. Ein Sechtsklässler, der dazu noch viel zu feige war irgendwen umzubringen! Und so jemanden hatte er in seine Reihen aufgenommen? Der Junge lag jetzt in Hogwarts auf der Krankenstation und wird die nächsten paar Monate wahrscheinlich auch nicht mehr aufwachen, so hatte es zumindest der dunkle Lord mitbekommen. Und seine Eltern, dieses feige Pack! Waren einfach abgehauen! Wenn seine Greifer diese Familie erwischen, dann haben, die kein langes Leben mehr, beschloss Voldemort gleich. Und wenn seine beiden Eltern, Lucius und Narcissa genauso unfähig waren wie ihr Sohn, dann sollten die Greifer sie schnell gefunden haben. Phaa... Quidditch! Dieses Spiel hatte er schon immer gehasst! Wie kann man nur so etwas toll finden, ein Spiel das überhaupt gar keinen Sinn machte! Und dabei dann noch vom Besen zu fallen und jetzt halt eben auf der Krankenstation zu liegen! War der Junge ja selbst Schuld! So hatte sich zumindest herausgestellt, dass die Malfoys keine wirklichen Anhänger von ihm waren. Aber das hätte er eigentlich auch schon früher bemerken sollten. Diese Leute hatten ja noch nicht einmal versucht ihn zurück zu holen, nachdem er seinen Körper verloren hatte, als er Harry Potter umbringen wollte! Aus Wut feuerte er nochmals einen Cruciatus ab, der einen der Todesser, rechts von ihm, traf. Dieser lag gleich darauf schreiend wie ein kleines Kind auf dem Boden. Moment mal... rief Voldemort sich in Gedanken zurück. Schreiend wie ein Kind also! Das war es! So kann er selbst Dumbledore endlich los werden. Der Plan war zwar etwas verrückt, aber alle außer ihm waren eh zu unfähig, diesen Trottel zur Strecke zu bringen! Und mit diesen Gedanken schrie er plötzlich durch den Raum ,, Bringt mir Severus!“.
Review schreiben
 
'