Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Wenn Engel Reisen

GeschichteDrama, Schmerz/Trost / P16
04.06.2019
05.07.2020
86
113.450
2
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
04.06.2019 499
 
Trosender Applaus hallt es durch das Stadion. Chris und Andreas stehen lachend auf der Centerstage und schauen in die Menge. Wieder einmal haben sie eine Show hinter sich gebracht und dem Publikum ein Lächeln gezaubert. Sie von ihrem Alltag in eine andere Welt entführt, weit weg von ihren Ängsten und Sorgen.

Ein letztes mal verbeugten sich die zwei Brüder und gingen hinter die Bühne. Die Geräschkulisse war noch weit in den Backstagebereich zu hören.

Andreas klatsche lachend mit Manuel ab und ging schnell in seine Gaderobe. Sein Bruder saß auf dem Roten Sofa was in der Ecke stand und erschrak als die Tür auf ging. „Hey Bruder was für ein Abend,was für eine Stimmung es war grandios!!!" rief Andreas begeistert. Chris schaute zu ihm auf und nickte. „Ja was für ein Abend!" kam tonlos von ihm und ging an Andreas vorbei. Gedankenverloren schaute der Dunkelhaarige dem jüngeren hinterher und seufzte „ Ach wenn ich dir nur helfen könnte." Eine Sorgenfalte bildete sich auf sein Gesicht, denn er wusste was sein Bruder für eine schwere Zeit durchmachte und hoffte einfach nur das er eines Tages wieder Glücklich wird.

Währenddessen war Chris hinter die Hallen gelaufen, wo die Busse standen. Er lehnte sich gegen einen und schaute nach oben in den Sternenhimmel. Es war eine klaren Nacht und nicht eine Wolke war zu sehen, der Wind war etwas frisch doch das störte ihn nicht wirklich. Eine einzelene Träne bahnte sich ihren Weg und lief die Wange herunter. Stille reine Stille es war nichts zu hören die Einsamkeit breitete sich in seinem Herzen aus. Der Druck auf seiner Brust wurde immer Stärker. Das Adrenalin sank wieder. Eigentlich müsste er ja Glücklich sein, er wird von vielen Menschen geliebt hat sein Hobby zum Beruf gemacht und er hatte Erfolg, doch seit einem bestimmten Tag fühlte er nur noch Leere in sich. Der Preis war Hoch, der Druck wächst immer weiter. Noch besser werden, noch mehr geben was neues Schaffen.... Die letzte Tour noch zu toppen. Seit 3 Jahren spielten sie jetzt das Pogramm Fazination haben unmengen an Leute erreicht sie verzaubert und zum Staunen gebracht. Schmerzen ertragen Blut und Wasser geschwitzt immer in Bewegung gewesen sich kaum eine Pause gegönnt. Jetzt war der Letzte Tourblock angebrochen und dann kam noch die Stadionshow wo sie den eigennen Weltrekord brechen wollten. Die Planung liefen bereits zwei Jahre im vorraus die heiße Phase ist angebrochen.

Chris schloss seine Augen und zog die Luft noch mal ein um sie kurz darauf wieder auszustoßen. Sein Herz krampfte sich schmerzhaft zusammen, immer wieder hatte er das Bild vor Augen wie Sie da lag auf dem kalten Asphalt Blutüberstömmt und regungslos. Diesen Tag wird er nicht mehr vergessen, die Stunden der Angst ob sie noch Lebte. Sie waren glücklich zusammen und dann schlug das Schicksal zu ganz unerwartet und nicht vorhersehbar. Verzweifelt rutschte er auf den Boden und zog seine Beine an sich, die Tränen waren versiebte sein Blick war nach vorne gerichtet in die Dunkelheit.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast