Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Big Time Wiedersehen

von MPines
GeschichteAllgemein / P12 / Gen
03.06.2019
03.06.2019
3
3.416
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
03.06.2019 1.502
 
Es vergingen 7 Monate seid dem wir die Big Time Rush Jungs in London kennengelernt hatten. Mit den Jungs bleiben wir ständig im Kontakt und ich konnte in einem Videochat mit Kendall sogar Logan kennenlernen. Carlos kam mich 1 Mal für eine Woche besuchen und wir schauten uns zusammen Ferien Häuser an und genossen die Zeit zusammen. Schließlich entscheiden wir uns für eins und dies sollte auch der Treffpunkt für unser großes Wiedersehen sein. Lauren hatte ich in den 7 Monaten leider nicht sehr oft gesehen da sie etwas weiter weg wohnte und wir ständig am arbeiten waren. Endlich war es soweit heute vor 8 Monaten hatte ich Dustin und Kendall am Flughafen kennengelernt. Und genau heute holte ich die beiden, James, Carlos, Alexa und sogar Logan vom Flughafen in Frankfurt ab. Ich stand an der Ankunft und wartete bis die 6 endlich ankamen. "Wer ist den diese wunderschöne Dame dort drüben" hörte ich hinter mir jemanden sagen. Ich drehte mich um "Jammmeess" schrie ich und sprang ihn in die arme. Die Leute um uns herum sahen uns nur dumm an. Wir umarmten uns zur Begrüßung, ich schaute um ihn herum "wo sind die anderen?" Fragte ich. "James lächelte "die warten noch auf Alexas und Kendalls Gepäck wie es aussieht hat die Fluggesellschaft das von Logan verschlampt dieser redet gerade mit ein paar Leuten vom Flughafen. Ich bin schonmal vor gegangen damit du nicht so lange warten musst" sagte er und lächelte wieder. Auch wenn ich immer noch eine Freundin hatte aber bei diesen lächeln kann man einfach nur schwach werden. Aufeinmal hörte man Gekreische und 10 Mädels kamen auf uns zu gerannt "eh James" sagte ich. Er lächelte "keine sorge die werden uns hoffentlich nicht umbringen"sagte er. Er musste viele Autogramme schrieben und Fotos machen, ich wurde von den Mädels nach hinten gedrückt. Endlich kamen auch die anderen Jungs und Alexa mit ihren Gepäck raus. Aber auch sie wurden sofort von den Fans überrannt. Als ich es endlich zu Kendall geschafft hatte lächelte ich ihn an "willst du ein selfie oder nur ein Autogramm" sagte er und lächelte dreist. Ich schaute ihn an "ich will eine Umarmung und ein kussi" sagte ich ernst er lachte und umarmte mich und gab mir einen Kuss auf die Wange "ich hab dich vermisst" flüsterte er mir ins ohr "ich dich auch" erwiederte ich. Nachdem ich es auch zu den anderen geschafft hatte setzte ich mich auf eine Bank neben Dustin. "Hey Babe" sagte er und lächelte "hey mein süßer" sagte ich und umarmte ihn. Es verging eine halbe Stunde, ich sah Dustin an "wir sollten langsam Mal los die Park Gebühren hier sind so teuer da bezahlen wir gleich ein Vermögen" er lachte und gab Kendall ein Zeichen "Mädels wir müssen jetzt leider fahren" sagte er und gab den anderen ein Zeichen das wir Richtung Ausgang gingen. Die Mädchenhorde, die sich mittlerweile von 10 auf gefühlt 50 vergrößert hat, rannte uns hinterher so das wir es kaum zum Auto schafften. Endlich waren wir im Auto, "Ich müsste noch das Parkticket holen" sagte ich und schaute zu den anderen nach hinten. Die Jungs schauten mich genervt an "soll ich es holen gehen?" Fragte Dustin "wir können zusammen gehen falls die Mädels mich umbringen wollen" sagte ich und lachte "und wir sollen im Auto warten?" Fragte James. Ich nickte "ich schließ euch auch ein das ihr nicht geklaut werdet" sagte ich "und lass ihnen auch noch einen Spalt vom Fenster auf" sagte Dustin und stieg aus den wagen ich lachte. "Da sieht man seine beste Freundin nach 8monaten wieder und wird wie ein Hund behandelt" sagte Kendall die anderen Jungs und Alexa lachten. "Vielleicht hat Gustavo uns in der Serie deswegen immer Hunde genannt" sagte Carlos. "Neiiinnnn" sagten sie gleichzeitig. Als ich aus den Auto stieg wurde ich direkt von den Mädchen belagert "wieso fährst du mit ihnen weg", "wohin fahrt ihr?", "Können wir mitkommen", "hast du was mit einem der Jungs", "wieso knutschst du mit Kendall das hab ich vorhin genau gesehen". Ich beantwortete keine einzige Frage sondern ging einfach zum Kassenautomat neben mir Dustin, die Mädchen Kannten ihn wohl nicht und ließen ihn in Ruhe. "Hast du was mit Kendall?" Fragte mich ein Mädchen, ich schaute sie an. Sie war etwa 12 oder 13 heutzutage kann man das ja nicht mehr so genau sagen. "Wie kommt du darauf?" Fragte ich ruhig "er hat dich vorhin geküsst" sagte sie Traurig. Ich lächelte "nein ich hab nichts mit Kendall wir sind nur Freunde ich bin selbst in einer glücklichen Beziehung" sagte ich und nahm das Parkticket. "Das beruhigt mich, jetzt wo Kendall mit seiner Freundin Schluss gemacht hat hab ich wieder eine Chance" sagte sie Glücklich. Ich schaute Dustin an dieser lächelte nur "hast du vorhin ein Foto mit Kendall bekommen?" Fragte er. Das kleine Mädchen schaute traurig "nein leider nicht, dabei wäre es mein Traum" sagte sie und schaute auf den Boden. Dustin und ich schauten uns an "sind deine Eltern hier oder mit wem bist du da?" Fragte ich. Sie schaute mich an "nein meine Eltern sind nicht da ich bin alleine hier sie wissen auch nicht das ich hier bin sie denken ich bin in der Schule. Und im ehrlich zu sein weiß ich nicht wie ich nach Hause komme" sagte sie. Ich nahm sie an der hand "ich fahr dich heim" sagte ich und Dustin lächelte. "Das hätte ich jetzt nicht anders erwartet" sagte er und ich lächelte auch. Gemeinsam gingen wir mit der kleinen zum Auto Dustin nahm sie mit nach hinten. Ich steig auch ein und wunderte mich Kendall saß auf dem Beifahrersitz. "hey ich saß sonst immer neben dir beim Autofahren" sagte er und ich lachte "ach Leute wir machen einen kleinen Umweg und fahren die süße hier heim" sagte ich und fuhr los. Es war ein Umweg von einer Stunde. Wir setzen die kleine Zuhause ab und machten noch Fotos mit ihr und fuhren dann Richtung Ferienhaus. "Woher wussten die Fans eigentlich das ihr hier seid?" Fragte ich, Kendall zeigte mir Carlos Instagram Story "was geht abbb fannsss meine wunderschöne Frau diese coolen Kerle hier und ich sind auf den Weg nach Frankfurt woohhooooooo" deswegen sagte er. "Sorry leute, aber ihr wisst doch wie gerne ich poste" sagte Carlos "ja aber nicht so das uns direkt alle umrennen und fast umbringen" sagte Logan. "Ist doch egal anderes Thema jetzt, lassen wir uns auch endlich unser Freundschafts tattoo stechen?" Fragte Alexa. "Auf jeden Fall" stimmten ihr alle zu. "Was lassen wir uns den stechen?" Fragte Logan "lasst uns das doch im haus besprechen wenn die anderen 3 auch noch da sind" sagte James und lächelte. Ich noch langsam auf ein Grundstück ein "Babe bist du sicher dass wir hier richtig sind?" Sagte Kendall und schaute sich die Einfahrt an die durch einen Park führte. "jap wir sind richtig" sagte ich "wartet erstmal ab wenn ihr das haus sehr vorallem den raum für Ocean und Baby nr2" sagte Carlos voller Begeisterung. Ich parkte den Van in einer Garage dort stand noch ein weiteres Auto darauf schloss ich das Alison und die anderen beiden auch schon da sind. "Warum steht hier mitten im Park eine Garage ich hab noch kein Haus gesehen" fragt Logan "Babe ich liebe dich aber sag mir nicht wir müssen jetzt noch total weit zum haus laufen, ich bin total müde und möchte schlafen" sagte Alexa genervt. "Keine sorge Babe" sage Carlos stolz. Ich luden die Koffer aus den autos. "Wie lang bleibt ihr eigentlich?" Fragte ich die Jungs schauten sich an und grinsten "Mal schauen" sagte James "wie?" Fragt ich verwundert. Kendall legte einen Arm im mich "wir haben noch keine Tickets zurück gebucht wir wollten so lange hier bleiben bis wir wieder weg müssen" sagte er. Ich bekam große Augen und schöne vor freude. "Aber wie kommen wir ins haus" fragte Dustin. Carlos ging vorran "folgt mir" er ging zu einen Fahrstuhl und wir fuhren 2 Minuten. "Einmal Erdgeschoss" sagte Carlos stolz, wir gingen aus den Aufzug und die anderen staunten nicht schlecht. Um ehrlich zu sein was es kein Ferienhaus sondern schon eine Villa oder schloss wie man es nehmen will. Das Wohnzimmer war geschätzt 200qm2 groß die Küche genauso. Der Flur war doppelt so groß und eine
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast