Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Alles, was zählt, sind wir

von Caralia
Kurzbeschreibung
Aufzählung/ListeRomance / P12 / MaleSlash
Deniz Ötztürk Roman Wild
02.06.2019
02.06.2019
1
431
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
 
02.06.2019 431
 
Und wieder ein OS zu einem der 20 Worte-Projekte. Dieses Mal habe ich mich für mein Alles was zählt OTP, Deniz und Roman, entschieden. Fleißige AWZ-Gucker und DeRo-Fans dürften wissen, in welchen Szenen die Sätze hätten fallen können. ;)

***

Alles was zählt ist DeRo

***


20 Worte, die eine Verbindung schufen.
„Der Kuss war ein Party-Gag, nichts weiter.“
„Stimmt.“
„Ich bin nicht schwul.“
„Wenn du das sagst.“
„Aber du küsst toll.“

19 Worte, die es fast beendeten, bevor es begann.
„Roman, es tut mir leid. Ich war dabei, aber ich wollte es verhindern. Bitte glaub mir das!“
„Verpiss dich!“

18 Worte, die uns erinnerten, dass wir Sterne sind.
„Warum komme ich nicht los von dir? Ich sollte dich hassen.“
„Ich bin dein Schicksal. Und du meins.“

17 Worte, mit denen wir allen bewiesen, wie stark wir sind.
„Es ist mir egal, was mein Vater sagt. Roman, ich liebe dich! Und das können alle wissen.“

16 Worte, die den Beginn einer langen Reise symbolisierten.
„Deniz, was ist das hier gerade zwischen uns?“
„Keine Ahnung, aber es macht Spaß, oder nicht?“

15 Worte, die meiner Dankbarkeit Ausdruck verliehen.
„Danke, dass du mir endlich eine zweite Chance gibst, Roman.“
„Bedank dich bei Frau Steinkamp!“

14 Worte, die keinen Platz für Träume ließen.
„Ohne die Gay Games sind wir am Arsch.“
„Deniz, meine Karriere ist sowieso vorbei.“

13 Worte, die uns größer machten, als wir waren.
„Ich als Model, du als Eiskunstlauftrainer – wir sind schon ein ziemlich cooles Paar!“

12 Worte, die uns eine kleine Ruhe vor dem Sturm gewährten.
„Scheiß auf ihn, Deniz. Egal, was mal war: Ich liebe nur dich!“

11 Worte, die der Anfang vom Ende waren.
„Ich werde ihn nicht verlassen, Marc! Ich liebe eben euch beide.“

10 Worte, die all unsere Hoffnungen zerstörten.
„Marc, ich liebe dich.“
„Roman? Was soll das?“
„Deniz! Ich …“

9 Worte, auf die ich zu lange wartete.
„Ja, ich will wieder mit dir zusammen sein, Roman.“

8 Worte, die die Letzten waren.
„Ich werde sterben. Wir können nicht zusammen sein.“

7 Worte, die dir so viel bedeuteten.
„Ich scheiß auf deine Worte. Ich bleibe.“

6 Worte, die missverstanden wurden.
„Mir bleibt nicht mehr viel Zeit?“

5 Worte, die ein winziges Licht am Ende des Tunnels waren.*
„Es gäbe da noch etwas.“

4 Worte, die dein Abschied hießen.
„Ich will nicht hoffen.“

3 Worte, die alles veränderten.*
„Die Therapie funktioniert.“

2 Worte, die Lächeln bedeuteten.
„Du lebst!“

1 Wort, das alles für einen Moment in Stille taucht.
„Deniz.“

***


* An dieser Stelle sprechen weder Deniz noch Roman, sondern (in meiner Vorstellung) Romans behandelnder Arzt.
Review schreiben
 
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast