Was ist das Richtige?

GeschichteDrama, Romanze / P12
Amerika England Japan
23.05.2019
02.06.2019
4
1526
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Hey, Willkommen zu meiner neuen Fanfiktion. Ja ich weis ich habe noch zwei andere am Laufen aber da mir gerade nicht einfällt was ich schreiben soll fange ich diese an. Aber ich möchte nicht so viel um den Heisen Brei reden deswegen viel Spaß mit dem 1.Kapitel
----------------------------------------------------------------

England's Sicht:

Ich wache am Morgen durch die Sonnenstrahlen die in mein Gesicht leuchten auf. Ich drehe mich nach Links und schaue auf die Uhr, //6.37 Uhr//, denke ich und schaue nach Rechts neben mich. Bei dem was ich sah muss ich lächeln. Amerika liegt neben mir und schmußt mit meinem Teddy. Ich stehe auf denn einschlafen kann ich durch die Sonne eh nicht mehr und gehe in die Küche um für mich Tee und für Amerika der gerade aufgestanden ist Kaffee anzusetzen.

Etwas später gehen wir dann zur Konferenz. Und wie immer ist es laut aber ist das Ungewöhnlich? Naja jedenfalls gehe ich an meinen Platz der neben den von Japan ist und schlage mein Buch auf. Ich mache es so wie immer: Ich trinke Tee,lese und höre nur mit halben Ohr zu. Ich meine es kommen eh nur schwachsinnige Vorschläge.

Japan's Sicht:

Ich schaue neben mich. England ist wie immer in sein Buch vertieft...wie heißt es? 'Die 50 gruseligsten Pubs'? Wie kann er nur so was lesen...will er etwa in so ein Pub? "In so ein Pub würde ich so gerne mal gehen", sagt England neben mir. "Wie bitte?", frage ich nach, weiß er etwa dass ich auf sein Buch geschaut habe? Er schaut mich an und lächelt. "Naja ich war in so vielen Pubs aber noch nie in gruseligen", sagt er nur. Ich werde rot und schaute weg. //Verdammt warum jetzt?//, denke ich. Immerhin kann ich jetzt nicht einfach gehen wir sind mitten bei einer Konferenz. "Alles okay?", fragt England und schaut zu mir. Na toll wie soll dass jetzt erklären? "J...ja mur geht's nur nicht so gut", sage ich langsam. "Oh na dann bringe ich dich nafh Hause die Konferenz ist eh vorbei", sagt England besorgt. "O....okay" sage ich und stehe auf. Ich hoffe er bekommt nicht mit dass ich gelogen habe. Naja jetzt laufen wir jedenfalls ins Hotelzimmer wo er mich aufs Bett legt und ich ganz schnell einschlafe.
----------------------------------------------------------------
So dass war's mit dem ersten Kapitel. Ich hoffe es hat euch gefallen und bis zum nächsten Kapitel