Titel folgt bald

von Nh Frnk
CrossoverFantasy / P16
Harry Potter Hermine Granger Lord Voldemort / Tom Vorlost Riddle Lucius Malfoy Ronald "Ron" Weasley
20.05.2019
23.06.2019
16
8485
1
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
Das Kapitel, welches ich eigentlich schreiben wollte, werde ich nicht schreiben, weil mit keine brauchbaren Ideen eingefallen sind. Das bitte ich zu entschuldigen. Viel Spaß. Sofern man den bei meiner Geschichte haben kann. Und, 7 Favos!!! Thanks!


                         Kapitel 13

Sie hatten ein Problem. Also, Legolas und Gimli hatten ein Problem. Harry, Hermine, Ron und Lucius waren davon eigentlich weniger betroffen, doch die Situation war, wie sie schnell erkannten, schlimm. Sie waren nach drei weiteren Tagen bei dem Orklager angekommen, doch dieses war, wider Erwarten, leer. Nicht ein einziger Ork, nicht eine einzige Waffe, keine Vorräte, nichts. Legolas lief sofort los um nach Spuren zu suchen, während Gimli bei den anderen vieren blieb, um sie zu bewachen. „Was ist so schlimm daran, wenn einer von diesen Orkstämmen sein Lager verlässt?“, fragte Ron. Gimli antwortete: „Was so schlimm daran ist? Falls du es noch nicht gemerkt haben solltest, Orks sind die gefährlichsten Kreaturen, die man in Mittelerde finden kann. Das liegt daran, dass man sie überall finden kann. Es sind, trotz das ein Großteil von ihnen beim Sturz Saurons gestorben sind, unglaublich viele, genug, um ein kleines bis mittelgroßes Dorf oder eine kleine Burg zu plündern. Und das ist nur ein Stamm von vielen. Sollte sich dieser entschlossen haben, ein Dorf zu plündern und wir bekommen es nicht mit, dann können wir das Dorf nicht warnen. Und dann würde es wahrscheinlich von den Orks überrannt werden. Außerdem könnte sich ein Stamm dazu entschließen, sich mit den anderen zu verbünden, was dazu führen würde, dass die Orks eine riesige Streitmacht formen würden, die Zahlenmäßig jeder anderen überlegen ist. Außerdem-” „Schon gut, ich habs verstanden.“, sagte Ron schnell. Dann warteten sie, bis Legolas wiederkam, um sie aufzuklären. Als er schließlich kam, erfuhren sie nur, das die Orks scheinbar keine Spuren hinterlassen hatten, etwas für diese Kreaturen völlig untypisches, da sie normalerweise nichts von Taktik verstanden. Da ihnen nichts anderes übrig blieb, suchten sie dass Lager noch einmal gründlich ab. Schließlich fanden sie etwas in einer kleinen Höhle. Oder besser gesagt, jemanden. Oder auch nicht. Das muss man selbst entscheiden. Sie fanden einen verletzten Ork, dem scheinbar ein Pfeil die Kniescheibe durchbohrt hatte. Legolas zog seinen Dolch und drohte dem Ork damit, um diesem Informationen zu entlocken. Nach mehreren erfolglosen Minuten allerdings gab er auf und erlöste den Ork von seinen Leiden, indem er ihm den Kopf abschlug. Anschließend sagte er, es gäbe hier nichts mehr zu finden, deshalb verließen sie das Lager.


Ich habe mich dazu entschlossen, eher alle zwei Tage zu schreiben. reicht ja auch.
Review schreiben
'