Glashütte

GeschichteFreundschaft, Schmerz/Trost / P12
16.05.2019
16.05.2019
15
2764
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
Die Glashütte war keine Hütte und sie war nicht aus Glas. Aurell hatte der Villa den Namen Glashütte gegeben, weil das nun die Aufgabe des alten Hauses war.
Ein kleiner Ort für zerbrechliche Dinge zu sein.

Aurell war nicht mehr jung, aber sie war auch nicht alt. Sie war irgendwas dazwischen. Ein junger Mensch mit einer alten Seele in einem Körper, der nicht alterte und der nur lebte, um zu helfen.

Um Menschenseelen zu reparieren.

Als sie noch nicht bei der Glashütte gewesen war, hatte sie Glasdinge repariert. Sie hatte Kleber angerührt, den passenden Sand gesucht und das Feuer geschürt.
Sie hatte aus zerbrochenen Dingen wieder ganze gemacht.

Das war Aurells Aufgabe gewesen und das würde es auch immer sein.
Review schreiben