Different Sites of Live

von NHKINLOVE
GeschichteDrama, Krimi / P16 Slash
Claudia Fischer OC (Own Character) Tarik Coban
10.05.2019
20.11.2019
13
8385
2
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Tarik, der eben noch halb in seiner Traumwelt gewesen war, realisiert erst jetzt, wie panisch Claudia geklungen hatte. In seinem Kopf rasen die Gedanken. Wie in Trance starrt er auf sein Telefon, auf dessen Display noch immer der Kontakt von Claudia angezeigt wird. Langsam wird dem jungen Türken klar, dass es Ernst ist. Claudia würde ihn nicht verarschen, so eine ist sie nicht. Für seinen Geschmack manchmal eher zu ernst, auch wenn ihr derber Humor echt einzigartig ist.

Tarik schleudert mit einem plötzlichen Energieschub die Bettdecke von sich springt auf, schlüpft in eine Jogger und einen Kapuzenpulli, denn die Nachtluft ist ziemlich kühl. Dann schaltet er das Licht in seinem Zimmer wieder aus und steckt seinen Kopf aus der Tür. Niemand zu sehen. Kein Licht brennt mehr. Er schleicht durchs Wohnzimmer Richtung Flur. Kurz bevor er die Tür erreicht vernimmt Tarik ein Knarzen. Mist! Er kneift die Augen zusammen und hält inne. Er wagt nichtmal zu atmen. Eine Holzdiele hat offenbar gegen Tariks nächtliches Herumtreiben protestiert. Aber als sich in der Wohnung nichts muckst schleicht er schnell weiter zur Haustür.

Wenige Minuten später steht ein erleichterter Tarik vor der Tür, des Mietshauses in dem er wohnt. Zum Glück ist ihm im Treppenhaus niemand mehr begegnet, außer Nora, aus dem 1. Stock. Aber die ist schon wieder so dicht, sie würde sich morgen kaum daran erinnern können ihn gesehen zu haben.
Während er mit gefühlter Lichtgeschwindigkeit durch die mittlerweile beinahe menschenleeren Straßen Hamburgs saust versucht er vergeblich Claudia zu erreichen. Schon wieder Mailbox!
In Sorge um seine Freundin, tritt er noch schneller in die Pedale.

Keuchend brettert Tarik über die Reeperbahn, wo ihm ein paar besoffene Passanten mit ihren Bierflaschen zuwinken und ihm irgendwas unverständliches hinterherrufen. Gekonnt ignoriert er sie. Jetzt ist es nicht mehr weit. Oh Gott, hoffentlich ist nichts schlimmes passiert! Sein Kopf malt sich die schlimmsten Szenarien aus und Tarik versucht krampfhaft sie abzuschütteln. Noch nie hat Claudia so geklungen so ängstlich und hilflos. Das kannte man überhaupt nicht von ihr. Sie hatte nie Angst, allerdings zeigte sie auch grundsätzlich keine Gefühle. Aber auch diese Hilflosigkeit in ihrer Stimme macht ihm Angst. Claudia erledigt ihre Dinge ob schulisch oder privat stets im Alleingang.
Endlich! An der Kreuzung Talstraße-Reeperbahn verlässt Tarik die Reeperbahn und steuert auf die Kneipe von Claudias Eltern zu schon von weitem erkennt er die Person die zusammengesunken auf der Straße sitzt.

Erschrocken lässt der Tarik sein Fahrrad fallen und eilt zu seiner Freundin. Sie ist totenbleich und ihre schulterlange, blonde Mähne hängt wirr in ihr Gesicht. Mit verschleiertem Blick starrt Claudia die Kneipe. Neben ihr liegt ihr Handy, mit dem Display nach umten als hätte sie es einfach fallen gelassen, während ihr scheinbar die Beine weggeknickt sind.
Er legt der geschockten Blondine vorsichtig die Hand auf die Schulter. "Claudi..." sagt er leise um sie wissen zu lassen das er da ist. "Tarik!" Krächzt Claudia erleichtert, dreht sich um und fällt ihm um den Hals. Sie beginnt hemmungslos zu weinen. Beunruhigt streicht Tarik ihr über den Rücken was auch immer passiert ist es muss sehr, sehr schlimm sein denn sowas hat er bei Claudia noch nie erlebt.

Hey❤
Ich hoffe euch gefällt das neue Kapitel. Irgendwie wollte ich euch noch etwas warten lassen bis ihr erfahrt was passiert ist (dauert aber nicht mehr lange) also bleibt dran. Und gebt bitte fleißig Reviews, denn das ist die beste Motivation die man kriegen kann (ich denke alle die selbst schon mal nh Story gemacht haben wissen was ich meine ) ich werde mir demnächst auch mal die Zeit nehmen eure Reviews zu beantworten, denn ich bin sehr dankbar dafür❤
LY Leni❤