Das Leben danach

GeschichteDrama, Romanze / P18
Hikari "Kari" Yagami und Gatomon Mimi Tachikawa und Palmon Taichi "Tai" Yagami und Agumon Takeru "T.K." Takaishi und Patamon Yamato "Matt" Ishida und Gabumon
06.05.2019
20.09.2020
82
407.532
7
Alle Kapitel
19 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
06.05.2019 331
 
Wir schreiben das Jahr 2016. Seit den Abenteuern in der Digiwelt sind viele Jahre vergangen und unsere Freunde sind erwachsen geworden. Als Kinder waren sie die Retter der Welt, doch trotzdem bleiben sie nicht vor den Problemen verschont, die das Erwachsenwerden mit sich bringt und während es die einen schaffen, ihre Vergangenheit hinter sich zu lassen, scheitern die anderen daran und ihr Leben droht zu zerbrechen wie ihre Gruppe es bereits vor Jahren tat.
Auf dieser ungewissen Reise in die Zukunft begegnet man Menschen, die einem wohlgesonnen sind, aber auch solche, die einem das Leben zur Hölle auf Erden machen wollen. So viele Dinge liegen nah beieinander: Hoffnung und Verzweiflung, Licht und Dunkelheit, Mut und Furcht, Aufrichtigkeit und Lügen, Freundschaft und Verrat, Liebe und Hass, Schicksalsschläge und ungeahnte Wunder, von all diesen Dingen handelt diese Geschichte. Folgt uns in das Leben danach, in eine Zeit, in der die Digiritter leben wie jeder von uns auch, mit dem Wissen, dass es ihre Digiwelt gibt und sie ihre Partner vielleicht irgendwann wiedersehen, aber in denen sie mit Problemen kämpfen, auf die sie auch die Digiwelt nicht vorbereiten konnte.

Charakterübersicht zu Beginn der Geschichte:
Taichi „Tai“ Yagami, 27 Jahre, Buchhalter
Mimi Tachikawa, 26 Jahre, Psychotherapeutin in Ausbildung
Takeru „T.K.“ Takaishi, 24 Jahre, Journalist
Hikari „Kari“ Yagami, 24 Jahre, Erzieherin
Yamato „Matt“ Ishida, 27 Jahre, Musiker
Sora Takenouchi, 27 Jahre, Modedesignerin und CEO ihres eigenen Labels
Jou „Joe“ Kido, 28 Jahre, Arzt am Uniklinikum
Ken Ichijoji, 24 Jahre, Kriminalhauptkommissar
Daisuke „Davis“ Motomiya, 24 Jahre, Koch

---------------------
Anmerkung der Autoren/Triggerwarnung:
Im Verlauf der Geschichte werden Themen auftauchen, die für den ein oder anderen vielleicht nicht empfehlenswert sind zu lesen, diese reichen von Suizid, über angedeutete Vergewaltigung bis hin zu tiefgreifenden Charaktertoden, daher erfolgt das Lesen auf eigene Gefahr. Die Erzählung basiert auf einem RPG, daher wird es immer wieder Perspektivwechsel zwischen den Figuren geben, wir haben uns allerdings bemüht, den Stil entsprechend einer Geschichtenerzählung anzupassen. Und nun viel Spaß beim Lesen des ersten Kapitels.
Review schreiben