Du bist meine Euphorie |Taekook/Vkook|

GeschichteDrama, Romanze / P16 Slash
Jungkook V
04.05.2019
16.06.2019
20
24217
7
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Wir waren an einem Set für einen Werbespot.

Wir hatten die Ehre mit einem sehr berühmten Schauspieler zu arbeiten, Shiwon war einer der gefragtesten Stars Koreas. Zusammen würden wir vor der Kamera stehen heute.

„Ich bin echt gespannt, wie Shiwon so ist privat... er wirkt sehr Ausdrucksstark vor der Kamera“ sagte Jimin, der bereits fertig gestylt war.
„Fühlst du dich bedroht, weil er Charismatischer ist als du?“neckte ich ihn.

„Er sieht sehr gut aus, nicht das du eifersüchtig wirst,JK“ antwortete er ebenfalls neckisch.
Eiferüchtig?, dachte ich, auf was? Ich machte mir nichts daraus, wenn jemand besser aussah als ich.  Ich blickte hinüber zu Tae, der geföhnt wurde und Musik hörte über seine Kopfhörer. Er sah entspannt aus. Ob er ihn attraktiv finden würde? Wäre er sein Typ? Ich schüttelte die Gedanken beiseite.


Während wir von den Stylisten hergerichtet wurden, kam er in den Raum und stellte sich uns vor. Er sah gut aus, aber nicht so gut wie Tae..

„Hallo, mein Name ist Shiwon, freut mich euch kennenzulernen“,sagte er in die Runde. Er schien  nett zu sein und wirkte sympathisch.

Namjoon übernahm als Leader das Wort, „Hallo, ich bin Namjoon, das sind Jungkook, V, Suga-..“ sagte er während er auf uns zeigte,“J-hope, Jin  und Jimin. Es freut uns mit dir zu arbeiten.“

„Ich hörte, das einer von euch Schauspielerfahrung mitbringt?“ fragte Shiwon uns.
Jin antwortete,“ja, Taehyung, er spielte in einem Drama mit“ und zeigte auf ihn.

Der Föhn ging an, und ich hörte nicht was Shiwon mit Tae redete, aber er schien mit dem Skript zur Seite zu gehen mit ihm. Sie unterhielten sich, und Tae redete ausgelassen mit ihm. Tae hatte die Gabe, das jeder ihn gleich mochte, und er schnell ins Gespräch kam. Er hatte eine gewisse Ausstrahlung, die bewirkte das  man gern in seiner Nähe sein wollte.

Der Spot enthielt eine kleine Flirterei. Nichts dramatisches, Shiwon würde zusammen mit Tae diese Szene übernehmen. Der Gedanke gefiel mir nicht, aber es gehörte zum Job, also musste ich mich zusammen reißen.

Wir waren mittlerweile alle mit dem Styling fertig und gingen das Skript durch.

„Wieso will er mit Taehyung alleine üben, warum macht er es nicht hier bei uns?  Ist das so ein Schauspieler-ding?“fragte Suga leicht beleidigt.

„Sie haben mehr Szenen als wir, er ist ein Profi, vergiss das nicht“sagte Namjoon.
Ich beobachtete beide von weitem. Ich sah das Shiwon intensiv flirtete mit Tae, so stand es im Skript... aber es lies mich doch nicht kalt, das zu sehen. Ich schluckte. Mein Magen verkrampfte sich leicht. Vor allem da Taehyung ebenso flirtete. Es tat etwas weh, das zu sehen, auch wenn es nur geschauspielert war.

Jimin bemerkte meinen Unmut und legte eine Hand sanft auf meine schulter.
„Das ist nur gespielt JK“sagte Jimin ruhig. Das wusste ich....aber...

„So eine Art der Liebe habe ich noch nie empfunden wie ihr es habt...,“, sagte er weiter, und ich blickte ihn überrascht an, „Ich war einmal verliebt in ein Mädchen in der Oberstufe, aber habe nie den Mut aufgebracht sie anzusprechen. Außerdem war es kurz vor unserem Debut.   Eifersucht zu empfinden weil man einen Menschen liebt,... muss sich besonders anfühlen“

„Es ist kein gutes Gefühl, es zerreißt einen Innerlich, obwohl man im Kopf anders denken möchte, kann man es nicht steuern“,sagte ich.

Jimin kicherte. „Ich habe letztens mit Taehyungie gezockt und er konnte gar nicht aufhören von dir zu reden. Er merkte es nicht mal. Er ist so vernarrt in dich, das ist unglaublich.“

Seine Worte lösten ein wohliges Kribbeln in mir aus.
„Jungkook, ...taehyung würde niemals...-“

Plötzlich verstummte Jimin und seine Augen weiteten sich. Er sah hinter mir. Ich drehte mich um.
Shiwon und Taes Lippen lagen aufeinander. Es fühlte sich an wie ein Stromschlag. Luft wurde mit abgeschnürt. Mein Herz setzte aus. Was passierte hier?

Tae schob ihn weg, und runzelte die Stirn. Ich hörte seine Worte bis zu mir
„Was machst du?“fragte Tae entgeistert und blickte kurz zu mir rüber.  Unsere blicke trafen sich.
Er war ebenso geschockt wie ich, was mich beruhigte. Es kam also von Shiwon, und Tae schien es nicht zu gefallen. Zorn stieg in mir auf, weil Shiwon ihn einfach Küsste!

Jimin legte erneut seine Hand auf meine Schulter, diesmal um mich festzuhalten, damit ich nichts blödes machte.

„Das ist zur Aufwärmung, Schauspieler machen das so, du hast doch auch mal gespielt. Stell dich nicht so an, wir sollen in Flirt-laune sein gleich.“sagte Shiwon, und ging wieder näher auf Tae zu.“komm schon, es gibt schlimmere die man küssen könnte als mich“.  Er wollte ihn tatsächlich erneut küssen.
Ein Schalter legte sich in mir um, ich sprang auf und ging auf ihn zu. Ich schüttelte Jimins Hand weg.
„HEY“ sagte ich aufgebracht,  „Was soll das, das ist nicht nötig!“

Ich hatte seine Aufmerksamkeit auf mir, und er drehte sich endlich von Taehyung weg. Taes Augen waren groß als er die Situation beobachtete.
Jimin und Jin kamen hinter mir her. Ich schubste ihn leicht von Tae weg.

„Was soll das jetzt werden?“, fragte Shiwon ,„ich bin ein Superstar, und so zeigst du mir Respekt? Jeder kann sich glücklich schätzen mit mir zu arbeiten!“
Er schien immer so nett im Fernsehen. Der Typ war kurz davor, mich zum explodieren zu bringen mit seiner Art. Nicht nur das er Tae küsste, sondern er war auch noch ein unsympathischer, arroganter Kerl.

Ich griff nach seinem Oberteil, „Hör mal, mir ist egal wer du bist“, sagte ich, „ Aber lass deinen Mund von Taehyung!“

Er fing an zu grinsen. „Ach so ist das also...“, er blickte zwischen mir und Taehyung hin und her.
„ ein Amateur will mir sagen wie das Geschäft läuft..“sagte er als er meine Hand von seinem Oberteil wegstieß.

Taehyung wollte uns trennen, „Beruhigt euch erst mal, wir machen einfach professionell weiter, okay?“ sagte er in meine Richtung“ Es war nur ein Kuss, nichts weiter“

Jin zog mich weg von Shiwon, Jimin stand plötzlich zwischen uns. Ich realisierte, was ich gerade tat.  Es war nicht meine Art so zu reagieren. Mist, was tat ich hier? Meine Emotionen hatten mich überwältigt. Die Crew stand um uns herum und beobachtete uns.

„Es tut mir leid, ich ..ich weiß nicht was gerade in mich gefahren ist.“, sagte ich gezwungen zu Shiwon. Ich behinderte die ganze Produktion und riskierte das Aufsehen auf mich und Taehyung zu ziehen und uns auffliegen zu lassen. Ich war ein Idiot.

Shiwon fixierte mich streng und richte sein teures Hemd.
„Es wird nicht wieder vorkommen“sagte ich reumütig.  

„....du hast Glück, das die Produktion gut bezahlt, das ich mit euch shoote.“,sagte er kühl, „lasst uns anfangen zu drehen.“

Taehyung legte seinen Arm auf meinen Rücken, um mir zu signalisieren, das alles in Ordnung war.

Shiwon setzte sein charmantes Lächeln vor der Kamera auf, und der Shootingtag zog sich wie ein Kaugummi. Wir verhielten uns weitesgehend Professionell. Es war fast schockierend zu sehen, wie sehr sich Shiwons Charakter vor einer Kamera änderte, denn dort war er Charmant, und keinesfalls abgehoben. Wir setzten ebenfalls unser Bestes Lächeln auf.

Tae blickte mich immer wieder aufmunternd an während des Drehs, und versuchte mich aufzumuntern, indem er mir ständig zuzwinkerte zwischen den Takes, und Grimassen zog. Wie gern ich ihn jetzt drücken würde, und seinen Mund bedecken möchte  mit Küssen, nachdem Shiwon seine Lippen auf seine gedrängt hatte.

Das würde ich in jedem Fall nachholen.

......

Der Shoot war zuende, wir packten unsere Sachen, und waren unterwegs zum Van, der uns zurück nachhause fuhr.

Shiwon kam an mir vorbei und blieb stehen. Er sagte etwas so leise, das nur ich es hörte.

„Ein Paar in einer der bekanntesten Bands der Welt. Wie interessant....Nicht das das noch jemand in die Welt Zwitschert.“
Ich blickte mich schockiert um.

In seinem Blick sah ich Genugtuung nach meiner Reaktion.

Und dann ging er weiter.

Mir wurde übel.

„Jungkook, kommst du?“ hörte ich Namjoon rufen, „wir fahren..“

„..ja.“antworte ich .

Mist.
Review schreiben