Sternenhimmel

von ami11139
GeschichteAllgemein / P16
James "Krone" Potter Lily Potter OC (Own Character) Peter "Wurmschwanz" Pettigrew Remus "Moony" Lupin Sirius "Tatze" Black
01.05.2019
29.03.2020
23
17152
7
Alle Kapitel
2 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
"Schön euch wieder zu sehen", Mum und Dad umarmten uns der Reihe nach. Ich lief noch schnell zurück zu den Mädchen und verabschiedete mich von ihnen. "Wir sehen uns ja bald", ich blinzelte Lily zu verschwand wieder zu meiner Familie.
"Du sitzt in der Mitte", schrie James und wartete dass ich einstieg damit er außen sitzen konnte. Ich seufzte genervt auf und hoffte einfach dass ich zwischen den beiden Jungs, die eben noch mir unbekannte Mädchen an den Lippen führten, noch ein bisschen Ruhe bekam. Ich stellte mir vor wieviele die beiden schon im Bett hatten, aber vor allem auch wieviele gleiche Mädchen sie schon hatten und ob sie das überhaupt noch wissen würden. Auf meiner Kisslist standen erst 4 Jungs, mein erster Kuss in der 2. Klasse von einem Jungen der mittlerweile in Amerika lebte, Justin, Justins bester Freund mit dem ich zuvor ein paar Dates hatte und ein Stevie, ein Ravenclaw der mittlerweile schon in der 7. Klasse war. Aber allein dieses Jahr hatten beide Jungs schon wieder mehr als die doppelte Menge der Menschen auf ihren Listen. Ob die wohl wirklich eine Liste darüber führen? Das muss ich nochmal rausfinden, ich legte meinen Kopf an James Schulter ab und wurde auf einmal hundemüde, doch kurz bevor ich einschlafen konnte blieb das Auto stehen und wir waren angekommen. Ich war vollkommen fertig und ging direkt hoch auf mein Zimmer und schlief zufrieden lächelnd ein.
Als ich wieder aufwachte blieb etwas liegen und drehte mich hin und her, bis eine Eule am mein Fenster klopfte. Ich empfing die Post und fütterte die Eule mit Crackern und stellte ihr eine Schale Wasser hin. Ich zog mir meine knitterige Uniform aus und stattdessen zog ich mir eine enge Leggings und ein weites Shirt an,  bevor ich meine Zimmertür schloss und in die Küche schlenderte. Ich nahm mir einen Apfel vom Küchentisch und ging in James' Zimmer, wo er und Sirius ohne Tshirt auf Bett lagen "...und Emma Thompson", beendete Sirius gerade seinen Satz und die beiden klatschten sich ab.
"Na habt ihr gerade alle Armen Mädchen ohne funktionierendes Gehirn aufgezählt?", ich legte mich ebenfalls aufs Bett und sah noch wie sie versuchten ein Stück Pergament vor mir zu verstecken, doch zu spät. Flink wie ich bin, hatte ich das Blatt schon in meiner Hand und ging die Namen durch. Auf Sirius Seite standen circa 30 Leute und bei James "nur" circa 10 Mädchennamen. "Da fehlen aber welche" überlegte ich laut, doch dann bemerkte ich meinen Denkfehler. Es handelte sich nicht um eine Kussliste, sondern um eine Sexliste. Ich musste schlucken als ich nochmal die Namen durchging. "Wirklich? Marlene McKinnon? Ist die überhaupt noch auf der Schule", ich war erstaunt, die ist doch schon 18 oder so.
"Ja klar, letzte Woche erst ein kleines Erlebnis gehabt", grinste Sirius und ich fühlte mich unwohl. Ich legte mich zurück und schlug beiden leicht auf den Hinterkopf, wie kann man mit solchen Sachen so kindisch umgehen? "Wieviele stehen denn auf deiner Liste?", fragte Sirius amüsiert, doch James wurde schlagartig ernst. "Oh das geht euch ja jetzt mal gar nichts an und außerdem würde James doch nur mit allen Stress anfangen wollen", sprach ich, ich finde es nicht als logisch wenn sie wissen, dass ich noch Jungfrau bin. Zum Einen ist mir das bei Betrachtung von deren Liste unangenehm und zum Anderen würden die Jungs in Zukunft noch stärker darauf achten, mit wem ich wo unterwegs war. Ich konnte sehen, dass beide überlegten, wer bei mir alles in Frage kommen würde, doch zumindest Sirius wusste dass es nicht Justin sein könnte und davor sowieso nicht. "Etwa R.. äh dein geheimer Brieffreund?", fragte Sirius und beide Jungen sahen mich durchdringlichdurchdringlich.  Ich zuckte nur mit meinen Schultern und ließ die Jungen in Unwissen. Unangenehm! Ich zupfte nervös meine Haare zurecht und irgendwie hatte ich nicht besseres zu tun, als nur dazuliegen und den Jungs zuzuhören.
"Ich glaub ich gehe mal lieber duschen", meinte James, stand auf und schnappte sich eine saubere Boxershorts. "Kalt", fügte er noch hinzu und zwinkerte Sirius zu. "Das wollte ich nicht wissen", schrie ich ihm noch hinterher, nicht sicher ob er mich wirklich hörte. "Schlimm sowas, oder", grinste Sirius mich an. "Jaja, als ob du so viel besser bist".
Er hob die Liste wieder auf, wedelte sie durch die Luft und meinte "Also ich habe da meine Alternativen". Ein breites Grinsen verbreitete sich auf seinem makellosen Gesicht. Ich spürte ein Kribbeln in meinem Bauch, doch sagte nichts. "Soll ich dir zeigen was ich meine?", fügte Sirius hinzu und kam mir mit seinem Gesicht immer näher. "Ach hör doch auf", lachte ich und boxte ihn gegen seinen Oberarm. "Ey", empörte er sich und schlug als Revanche mit seiner flachen Hand auf meinen Hintern. "Das traust du dich aber nicht wenn James dabei ist", grinste ich und sah das Funkeln in seinen Augen.
"Wollen wir wetten?", er lachte und wartete meine Antwort ab. Nach kurzen Überlegen antwortete ich "okay, ich wette dass du es nicht schaffst bis Silvester 20 mal meinen Po zu berühren, wenn James im selben Raum ist,  ohne dass er es bemerkt"
"5 Galleonen", grinste er und hielt mir die Hand zum einschlagen hin.
"Deal" grinste ich und Sirius fing an über seine neuen Idee für Streiche zu erzählen. Da mich das jedoch wenig interessierte, beobachtete ich seine Gesichtszüge und konnte feststellen, dass er doch ziemlich gut aussah. Plötzlich wurde ich aus meinen Tagtraum gerissen, durch einen fetten James der einen Bauchklatscher auf mich machte.
"Auuu", jaulte ich auf. Er rollte sich von mir runter und legte sich dabei auf meine Haare "auuaa, James, geh weg", er hob seinen Oberkörper an und Sirius zog mich weg, natürlich nicht ohne seine Hand an meinen Po zu platzieren. "Eins", flüsterte er siegessicher.
"James, Sirius, Olivia, Essen ist fertig", vernahm ich Mums Stimme von unten.
Review schreiben