I'll do anything to be your everything

GeschichteRomanze, Freundschaft / P18
28.04.2019
16.05.2019
15
28.109
4
Alle Kapitel
17 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
05.05.2019 811
 
(Die Gespräche auf Englisch stehen in *…* auf Deutsch)
....
Ein paar Stunden später.
....

Rikki wachte schreiend aus einem Alptraum auf und das Shawn sie besitzergreifend von hinten umarmt hatte machte es nicht leichter.
Sie riss sich von ihm los und kauerte sich weinend in einer Zimmerecke zusammen.

Shawn wachte auf und konnte sich nicht erklären was mit ihr los war.
*Shorty was ist mit dir?* fragte er
Er kniete sich vor ihr hin.
Als er sie berühren wollte fauchte sie ihn an.

Die Jungs, die durch den Schrei ebenfalls aus dem Schlaf gerissen wurden kamen ins Zimmer.
*Shawn was ist los?* fragte Justin
*Ich weiß es nicht, sie hat mich mit dem Schrei aus dem Schlaf gerissen*
*Uns auch* meinte Niall
*Wir sollten sie erstmal in Ruhe lassen damit sie sich beruhigen kann* sagte Ed
*Ok, wenn was ist ruf einfach nach mir, Shorty* meinte Shawn

Er stand auf und folgte den anderen aus dem Schlafzimmer und ließ sie erstmal alleine.
Sie saß eine Zeit lang zusammen gekauert in der Ecke.
Irgendwann holte sie ihr Smartphone und Kopfhörer und kauerte sich wieder in die Ecke.

Rikki hörte 'Stitches' 'Treat you better' und 'Mercy'...
Die Songs beruhigten sie halbwegs.
Sie riss sich zusammen und ging ins Wohnzimmer.
*Shawn könntest du Camila anrufen und fragen ob sie vorbeikommen kann, ich brauche jemanden zum reden und das kann ich nicht mit euch Jungs, zumindest noch nicht*
*Selbstverständlich*
Shawn rief Camila an und fragte ob sie schon eher vorbeikommen und ein Gespräch mit Rikki führen könnte.


Eine halbe Stunde später war sie da.

*Schön, dass du da bist* meinte Shawn und begrüßte sie mit einer Umarmung
*Nochmal Happy Birthday Shawn* sagte sie
*Sie ist im Wohnzimmer und wir sind in der Küche*
Camila ging ins Wohnzimmer.
*Hallo Rikki oder soll ich lieber 'Rima' sagen? Ich bin Camila*
*Rikki reicht, Rima bin ich nur in der Öffentlichkeit. Freut mich dich kennenzulernen*

Die beiden sprachen miteinander im Wohnzimmer während die Jungs in der Küche warteten.

Sie erzählte erst Camila die Geschichte.
*Ich kann verstehen, dass du zuerst mit einem Mädchen sprechen wolltest, aber du kannst auch mit den Jungs reden. Du kannst ihnen vertrauen und Shawn hat Gefühle für dich, er liebt dich*
*In Ordnung, aber du bleibst bei mir*
*Selbstverständlich*

Die beiden gingen in die Küche.
*Rima will euch die Sache erklären, aber setzt euch bitte an den Küchentisch und legt die Hände auf den Tisch... ihr werdet das noch verstehen*
Die Jungs setzten sich an den Küchentisch und legten die Hände auf den Tisch.
Rikki setzte sich auf die Arbeitsplatte und Camila hielt ihre Hand.

Sie zögerte lange, doch als Camila ihr aufmunternd die Hand drückte fing sie an zu erzählen...
*Ich wachte schreiend von einem Alptraum auf. Es war ein Alptraum aus meiner Vergangenheit, den ich wirklich erlebt hatte…
Ich war 18 als ich meinen ersten und einzigen festen Freund hatte bevor ich Shawn kennengelernt hatte. Alles war perfekt am Anfang…
Er machte mir kleine Geschenke und Komplimente, ging mit mir auf viele Dates und war einfach ein Gentleman…
Nach ein paar Monaten bat er mich bei ihm einzuziehen, weil er mich in seiner Nähe haben wollte und das 24/7.
Ich dachte mir dabei nichts und zog bei ihm ein,weil ich es romantisch fand.
Erst nachdem ich bei ihm eingezogen war und nach Wochen zeigte er sein wahres Gesicht…
Ich war sein Hausmädchen und Dienstmädchen.
Er schlug mich regelmäßig und zwang mich ihn mit der Hand oder Mund zu befriedigen, obwohl ich es nicht wollte. Wenn ich nicht spurte schlug er mich auch mit dem Gürtel...
Eines Nachts wurde es mir zu viel und ich wollte weg, abhauen.
Doch er erwischte mich bevor ich flüchten konnte und als ich ihm sagte, dass ich mich trennen wollte schlug er mich zusammen und vergewaltigte mich.
Ich konnte irgendwie aus der Wohnung flüchten. Die Nachbarn riefen Polizei und Krankenwagen... mir wurde die Gebärmutter samt Eierstöcke entfernt weil ich sonst verblutet wäre… Er kam in Haft aber trotzdem bin ich ein Leben lang seelisch und körperlich gezeichnet. Ich habe mich extrem schlecht gefühlt und habe die Sache mit einem Psychologen aufgearbeitet, aber dennoch habe ich seitdem keinen Jungen mehr an mich rangelassen*

Shawn fragte *Warum ist dann küssen, knutschen und kuscheln in Ordnung wenn du doch solche Probleme hast?*
Sie antwortete *Das liegt daran, dass ich dir warum auch immer sehr vertraue,
ich die Kontrolle habe wenn wir beiden knutschten und dein kleiner Freund war nie im Spiel denn du trugst immer mindestens Boxershorts und Jogginghose*

Er meinte *Damit du auf andere Gedanken kommst solltet ihr beide ein Mädelstag machen*
*Meinst du das ernst?* fragte sie
*Natürlich*
Camila fand die Idee gut und war sofort einverstanden und Rikki nach kurzem zögern auch.
Shawn rückte auch seine Kreditkarte raus damit die beiden es sich gut gehen lassen konnten.
....
Review schreiben