Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

5SOS because of my little sisters

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / Gen
27.04.2019
04.12.2020
22
30.152
 
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
27.05.2019 3.666
 
….
Ein paar Minuten später.
….
„Wie lange brauchen wir noch?“ quengelte Nora
„Ich weiß es nicht, wir stehen im Stau“
„Pff“
„Ich kann leider nicht mit dem Auto fliegen, also müsst ihr euch gedulden… Wenn ihr wollt könnt ihr auch laufen, aber ich bezweifle, dass ihr dann schneller seid“
„Fahr einfach bitte so schnell es geht weiter“ meckerten die beiden

„Hey hört auf mich anzuzicken, ihr habt eure Sachen von Starbucks und ihr sieht eure Schatzis bald, aber lasst mich bitte einfach in Ruhe fahren“
„Wenn’s denn sein muss“ meinten die beiden genervt und rollten mit ihren Augen
Sage fuhr weiter…

Kira und Nora hörten mit Kopfhörern 5SOS, aber immer noch so laut, dass Sage ihre Musik kaum verstand.
Am Ort des Treffens angekommen suchte sie einen Parkplatz.
Doch Kira schaute erst geschockt und dann panisch auf ihr Smartphone und meinte „Beeil dich Sage, wir sind schon spät dran!“
Sage parkte und kaum stand das Auto sprangen die beiden Mädels aus dem Auto und knickten beinahe mit ihren High Heels um.
Sage stieg langsam aus, checkte kurz ob sie alles hatte und nahm ihre Fantaflasche aus dem Getränkehalter, bevor sie das Auto abschloss und den beiden folgte, die beinahe rannten…
Die drei zeigten der Security die Karten und Sage ihren Personalausweis vor.
Kira und Nora rannten weiter…

„Jetzt macht mal etwas langsamer, als ob die Schnösel schon da sind“ sagte sie und war über ihre Nikes froh
Sie trank einen Schluck aus ihrer Fanta.

Sage hörte ein lautes Räuspern.
„Die Schnösel sind schon seit 15 Minuten da“ hörte sie plötzlich vier tiefe und leicht raue Stimmen
Sage hob den Blick und sah das besagte Schnösel alias 5SOS auf der kleinen Bühnen saßen.
Zu ihren Füßen saßen 15 mehr oder weniger junge Mädchen, die sie allesamt wütend, fassungslos und ungläubig anschauten.
Die vier und ganz besonders der Hemmings schaute sie amüsiert grinsend an, Sage hörte ihre Schwestern leise aufseufzen, den beiden musste das ganze unangenehm sein.

Sage hielt seinen Blick stand und nahm noch einen Schluck aus ihrer Fanta.
„Freut uns, dass ihr auch schon da seit, wenn auch etwas verspätet“ sagte Luke leise lachend
Die Mädchen zu seinen Füßen fingen an verträumt zu seufzen, ihre Schwestern gesellten sich sofort dazu.
„Tja, das beste kommt halt verspätet und zum Schluss“ sagte Sage und setzte sich nach ganz hinten, weit abseits von den Eltern, die sie komisch anschauten, auf ein Sessel

Sage holte ihr Smartphone raus und schrieb mit Vicky
Vicky fragte <<Na wie sind die Jungs so?>>
Sage schrieb <<Viel von denen gehört habe ich noch nicht, also kann ich das noch nicht beurteilen>>
<<Schade, dass du es noch nicht beurteilen kannst, vielleicht später>>
<<Mal sehen>
Sage steckte ihr Smartphone weg.

Die vier unterhielten sich mit ihren Fans und fingen an ‚Heartbreak Girl‚ zu singen.
Die Fans sangen mit, aber leider total schief…
„Das war doch schon mal gut“ meinte Michael

Sage wusste, dass sie ihre Meinung für sich behalten sollte doch dann rutschte ihr „Wo Bitteschön war das gut? Das war total schief gesungen“ raus
Sie wurde von allen Anwesenden schockiert und wütend angeschaut.
„Das hätte man auch freundlicher sagen können“ meinte eine Mutter
„Oder noch besser für sich behalten“ sagte ein Vater

„Als ob du besser singen könntest“ meinte ein Mädchen mit pinken Haarsträhnen
„Das kann sie auch“ meinte Nora
„Los zeig es ihnen Schwesterherz!“ forderte Kira sie auf

„Da bin ich mal gespannt“ meinte Luke
Sage seufzte und murmelte „Da habe ich wohl keine andere Wahl“ während sie aufstand und nach vorne ging.
„Passt mal drauf auf“ sagte sie zu ihren Schwestern und gab ihnen ihre Sachen
Sie ging weiter zur Bühne und sprang mit einem Satz drauf.

Sage stellte das Keyboard hinter das Schlagzeug.
Dann ging sie zu den vieren und nahm Ashton die Drumsticks aus der hinteren Hosentasche.
„Die leih ich mir mal eben aus“ meinte sie
Er nickte nur, vollkommen überrascht.

Sie setzte sich an das Schlagzeug und spielte es und gleichzeitig das Keyboard während sie ‚Jet Black Heart‘ sang…

Die Mädchen schauten sie fassungslos an, ihre Schwestern waren stolz und die Jungs? Die vier waren beeindruckt.
Sie spielte auch noch ‚Amnesia‘ auf dem Keyboard und sang es.
Sage ließ das Keyboard ausklingen.
Die vier Jungs hatten sich erhoben, Calum nahm sein Bass, Michael und Luke nahmen ihre Gitarren und Ashton ging zum Schlagzeug.
Sage gab Ash seine Drumsticks zurück.
„Das war beeindruckend“ meinte er und fügte hinzu „Du spielst schon länger oder?“
„Seit einigen Jahren, danke für das Kompliment“

„Dann überlasse ich euch mal wieder die Bühne“ meinte sie als sie von der Bühne sprang
Sie holte von ihren Schwestern ihre Sachen und setzte sich wieder auf den Sessel.
Luke stellte sich an das Mikrofon und begrüßte die Fans.
Die Mädchen quietschten „Hey Luke, Calum, Ash und Michael“

„Welches Lied möchtet ihr als erstes hören?“ fragte er
Die Mädchen riefen verschiedene Lieder und Nora quietschte „Want you back“
Sage zuckte wegen ihrer hohen quietschenden Stimme zusammen.
„Want you back?“ fragte Luke die anderen nickten einvernehmlich

Die vier fingen an zu spielen und Luke zu singen.
Sage musste zugeben, dass seine Stimme live wirklich nicht schlecht klang, sondern ganz in Ordnung.
Sie fand die Tatsache, dass sie anfing die Musik und die Jungs zu mögen, alles andere als gut, deswegen würde sie die genervte Miene beibehalten…

Was sie wirklich verstörte war wie viel Lärm 15 Mädchen und Eltern machen konnten wenn 5SOS auf der Bühne stand.
Die vier spielten einen Song nach den anderen, darunter auch ‚Youngblood‘, wobei Luke ihr zuzwinkerte, sie verdrehte nur die Augen.

Sage schaute den Mädchen belustigt beim komisch tanzen zu und wie sie vergeblich versuchten die Aufmerksamkeit der Jungs zu erhaschen.
„Das kann man doch nicht tanzen nennen und das ihr versucht so die Aufmerksamkeit viel älterer Jungs zu bekommen ist billig“ meinte Sage leise
Doch ein Mädchen in ihrer Nähe hatte sie gehört und meinte „Als ob du besser tanzen könntest“
„Ich kann tanzen, muss ich es auch noch beweisen?“ fragte sie
„Du kannst tanzen? Da können Katzen eher fliegen“ behauptete Luke
„Da hat sich wohl jemand freiwillig als mein Tanzpartner gemeldet“ meinte sie um ihn zu ärgern
Luke schaute sie schockiert an.
„Na los Luke, wir haben dich lange nicht mehr tanzen gesehen“ fiel Ashton ihm in den Rücken
Er seufzte resigniert.

Sage ging nach vorne, suchte ein Song auf dem Smartphone raus und gab ihre Sachen mal wieder ihren Schwestern.
Luke half ihr zumindest auf die Bühne.
„Ist nicht der beste Song ich weiß“ meinte sie als Nora auf Play drückte.
Die Musik zu ‚Can I have this dance‘ fing an zu spielen.
Die beiden tanzten wie im Film ‚High School Musical 3‘ miteinander…

Luke und Sage kamen sich zum Schluss wirklich nahe, ihre Gesichter waren nur wenige Zentimeter voneinander getrennt, die beiden schauten dem jeweils anderen tief in die Augen.
Der Applaus unterbrach diesen Moment und Sage war es der den Kontakt als erstes löste.

„Ich hoffe ich habe mein Talent genug unter Beweis gestellt“
„Das hast du wirklich“ meinte Luke und half ihr von der Bühne
Sage ging zu ihren Schwestern und fragte „Kann man hier irgendwo wenigstens was essen?“
„Nein kann man nicht, reiß dich zusammen und setz dich wieder hin, das Konzert geht noch eine Weile“

Die vier spielten noch einige Songs.
….
Nach einer Stunde war die Show vorbei.
Luke hat öfter zu Sage geschaut, sie angelächelt oder ihr zugezwinkert.
Was die anderen Mädchen gar nicht toll fanden, sie schauten sie teils wütend teils fassungslos an, das ein Nicht-Fan die Aufmerksamkeit bekommt…

Sage war so froh als sie herausfand, dass es doch etwas zu essen gab.
Sie ging an das Buffet und holte sich einen Karottensalat, eine Obstsalat und eine kleine Fantaflasche. Sie setzte sich an einen Zweiertisch und aß ihre Salate als ihr Smartphone vibrierte
<<Wie lange musst du noch mit deinen Schwestern bei ihren Schatzis bleiben?>> stand in der Nachricht von Vicky
<<Ich habe um ehrlich zu sein keine Ahnung aber ok>> schrieb sie
<<Was ist ok? Das du keine Ahnung hast, wie lange du noch da bleiben musst oder stehst du doch heimlich auf einen der Jungs?>>
<<Natürlich nicht! Die nerven total, ich könnte die…!>>
<<Was sich liebt das neckt sich…. SEW <3 5SOS…>>
<<Ha ha, muss Schluss machen, da ich nach den beiden sehen muss>>
<<Du willst doch nur ablenken aber gut, wir reden ein anderes Mal>>

Sage seufzte kurz und stand auf um kurz auf die Toilette zu gehen.
Als sie durch die langen Gänge lief, wurde sie am Handgelenk gepackt und in einen kleinen dunklen Raum gezogen.
Jemand fixierte sie an der Wand, sie erkannte durch das schwache Licht Luke’s blaue Augen.
„Du magst uns nicht“ stellte er fest
„Da hast du recht“ sagte sie
„Irgendetwas muss du doch an uns lieben. Vielleicht unser Aussehen, die Tattoo’s der anderen, meine weichen Haare, mein hübsches Gesicht, meine Stimme, oder meinen durchtrainierten Körper“
„Du siehst nicht schlecht aus, die anderen haben ein paar Tattoo’s, die ich nicht ganz bescheuert finde und vielleicht hast du einen heißen Körper, aber mich interessiert nichts wirklich an 5SOS. Ich bin aus dem Fangirl-Kreischzeitalter raus“
„Aha und warum glaube ich dir das nicht? Schließlich laufen wir beide im Partnerlook rum“
Er zupfte am Knoten ihres Hemdes.

Erst jetzt fiel ihr auf, dass er ein rot-schwarz kariertes Hemd, eine schwarze Jeans mit Löchern an den Knien und weiße Nikes trug.
„Das ist purer Zufall“ meinte sie und fügte hinzu „Außerdem würde ich mich nicht so lächerlich benehmen wenn ich irgendwann mal auf meine Idole treffe. Ich tanze nicht komisch oder kreische und ziehe mich auch nicht wie die letzte Bitch an um etwas Aufmerksamkeit zu bekommen“
„Weder mich noch die drei anderen interessiert es wie sich die kleinen Mädchen kleiden, wir fangen nichts mit Minderjährigen an“ sagte Luke
Sage zog eine Augenbraue hoch „Und das soll ich dir jetzt glauben ja“
„Ja, denn du spielst in der richtigen Liga“ raunte er in ihr Ohr, seine Nähe war ihr etwas unangenehm

„Pff“
Sage tauchte unter seinem Arm durch und ging wieder zu ihren Salaten und aß auf.
Sie wollte mir etwas nachholen als ihr auffiel, dass das vorhin noch ignorierte Buffet voll war.
Der Grund war schnell gefunden-
die vier Jungs standen am Buffet.

Sage trank ihre Fanta und checkte Facebook und Instagram auf ihrem Smartphone.
Sie bekam aus dem Augenwinkel mit, wie sich jemand an den Tisch setzte, sah auf und schaute direkt in Luke's blaue Augen.
„Da setzt man sich extra an einen Zweiertisch und denkt, dass sich niemand dazu setzt, aber falsch gedacht. Ausgerechnet DU setzt dich zu mir“
„Bäm, mitten in mein Herz“
„Welches Herz?“ fragte sie
„Du bist wirklich frech“ meinte er
„Damit muss ich wohl leben“
„Mag ich sehr gerne“ sagte Luke
Sage schaute ihn kurz verdutzt an. Sie wollte gerade aufstehen und sich was zu trinken holen, als er ihr seine Colaflasche zuschob.
„Danke“ sagte sie
„Gern geschehen“
Sage bemerkte, dass die beiden von allen und sie meint wirklich ALLE beobachtet wurden, die anderen starrten regelrecht!
….

Sage trank die Cola und schaute ihre Fotos durch.
Sie spürte Luke’s Blick auf sich liegen und ignorierte ihn so gut wie es ging.
Als sie bemerkte, dass er sie immer noch anstarrte, schaute sie auf und sagte „Wenn du mich weiterhin so anstarrst wird sich das Pizzastück, in deiner Hand, zurück zu seinen Freunden gesellen und schmollen das es nicht gegessen wurde und sich den nächstbesten an den Hals werfen. Pizza is a bitch“
Luke lachte leise und rau, aber auch die anderen drei von 5SOS, die ihren schlagfertigen Spruch gehört haben lachten mit.
Die anderen Mädchen schauten zu den beiden rüber und waren zwiespältig.
Einerseits wollten sie mit ihren Idolen lachen andererseits wollten die nicht das sie, eine Aussätzige, der Grund war warum die Jungs lachte.
„Wie viel ich wohl für meinen Platz bekommen würde“ überlegte sie laut
„Du bist wirklich unmöglich“
„Ich weiß danke“ sagte Sage und stand auf um ihr Geschirr wegzubringen.
Als sie wieder zu Luke schaute, saß auf ihrem Platz ein Bodyguard, schade für die Fans.

Sage zog sich zurück und hörte ihre Musik um sich zu beruhigen.
….

Als ihr jemand ihre Kopfhörer aus den Ohren zog.
Sie öffnete ihre Augen und schaute auf, Kira und Nora standen vor ihr. „Sage kommst du, wir bowlen jetzt“
„Hier?“ fragte sie misstrauisch
„In einer Bowlinghalle so üblich, also kommst du JETZT?“
„Ist das Pflicht oder so?“
„Komm einfach mit“ meinte Nora und zog sie am Handgelenk hinter sich her

„Schön, dass ihr auch mal kommt“ sagte Luke
„Du weißt doch, das Beste kommt immer zum Schluss“
„Also wir haben die ganze Halle zur Verfügung, also können wir in Teams spielen“ sagte Michael
„Das wird kompliziert" sagte Sage und seufzte
„Hast DU denn eine bessere Idee?“ fragte ein korpulenteres Mädchen mit zickigen Unterton
„Klar habe ich eine Idee, aber die würdet ihr nicht verstehen“ sagte Sage und lächelte sie katzenfreundlich an.
Sie hörte ein leises Prusten und merkte das es von Luke kam.
„Dann teile deine Idee uns doch mit“ meinte Ash
Sage schaute die Jungs an, Luke leckte sich kurz unbemerkt über seine Lippen.

Sie fuhr sich kurz seufzend durch die Haare und meinte „Wäre es nicht logischer zu fünft an die Bahnen zu gehen und die Gewinner der Bahnen spielen wieder gegeneinander und die besten zwei eine Finale Runde, aber natürlich können wir auch Teams bilden, wo nur einer gut ist“
„Also ich finde die Idee nicht schlecht“ meinte Kira
„Die Idee ist gut, also machen wir es so“ sagte Luke bestimmt
Alle zogen Zettel mit Nummern und gingen an die jeweiligen Bahnen…

Sage landete mit einer Mutter und drei Fans im Team.
Das wird ein easy Play für sie, Kira und Nora stecken in einem ähnlichen Team. Die Jungs waren aufgeteilt und Luke steckte mit dem korpulenten Mädchen, das mich angezickt hat, im Team.
In Gedanken bedankte sie sich bei Vicky mit der sie regelmäßig bowlen war.
Sie hat eine sehr gute Technik und ist eine gute Spielerin.
…….
Sage: 215
Mutter: 120
Fan1: 80
Fan2: 65
Fan3: 70
„Wie sind eure Ergebnisse?“ fragte Luke und sprang auf einen Tisch
Die Top Ergebnisse lagen zwischen 120 und 170.
Sage sagte als letztes „Ich habe 215“
Luke schaute sie überrascht an und sagte „Ich 220“
Dazu kamen noch Michael mit 216, Ash mit 219 und Calum mit 212.
Ein Fan hatte noch 170 und durfte auch noch mitspielen.
„Mal sehen wer die Finale Runde spielen wird“
Die 6 spielten dann zu zweit an drei Bahnen.
Sage stellte sich an eine und Luke suchte sich die gleiche aus.
„Ladies first und zeig mal was du kannst“ meinte er
Ihr Verlangen ihm den Mittelfinger zu zeigen stieg stetig an.

Sage nahm sie eine Kugel, rollte sie und
…Strike
Sie sprang zufrieden auf und drehte sie um.
Luke grinste sie blöd und anzüglich an.
Nora erzählte ihr gleich wieso „Weißt du Sage, so sehr du mich manchmal auch nervst, ich muss zugeben du hast einen echt geilen und knackigen Arsch in dieser Hose“
Sage stieß sie leicht in die Seite und sah wie Luke ebenfalls einen Strike machte…

Da Sage und Luke beide 222 Punkte hatten, spielten die die Finale Runde.
….
„Mal wieder Ladies first, ich bringe dich auch zur Bahn“ meinte Luke und hielt ihr seine Hand hin
Sage ignorierte seine Hand und ging zur Bahn. Sie schnappte sich eine Kugel, atmete tief durch, holte aus und rollte und
…Strike
Sie schaute Luke an und ging langsam mit leichtem Hüftschwung an ihm vorbei.
Er schaute ihr hinterher, aber machte auch einen Strike…
Luke kam wie ein kompletter Vollidiot angesprungen und die Mädchen kicherten los.
Der nächste Wurf war bei beiden kein Strike aber nah dran.
Es ging immer so weiter…

Als Sage vor ihrem letzten Wurf stand, lag Luke mit ein paar Punkten vorne…
Sie konzentrierte sich und bekam einen Doublestrike hin und durfte noch einmal werfen und schaffte ein Triple.
Sage grinste triumphierend vor sich hin.
Als sie sich umdrehte stieß sie gegen jemanden.
Sage schaute verwirrt hoch und sah direkt in Luke’s blaue Augen.
Er schaute sie an und meinte nur „Mal sehen ob ich das noch toppen kann“
Er schien nicht nur von ihrem Triplestrike zu reden, sie schaute an ihm vorbei zu ihren Schwestern. Kira und Nora deuteten zuerst auf ihn und dann auf ihren Hintern.
Sie verstand sofort und streckte sich etwas um ihn „Ich denke du kannst nichts von all dem hier toppen“ in sein Ohr zu hauchen und an seinem Ohrläppchen zu knabbern
Luke’s Nackenhaare stellten sich auf und er bekam eine Gänsehaut wie nur sie es zufrieden bemerkte.

Danach lief sie an ihm vorbei und schlug bei ihren Schwestern ein.
Ihr wurden fassungslose und wütende Blicke zugeworfen, na prima sie machte sich echt keine Freunde…
Die Finale Runde ging tatsächlich mit 253 zu 239 Punkten an Sage, sie hat ihn wohl durch ihre Aktion ganz durcheinander gebracht.
Armer Kerl- nö.
….

Danach durften die Fans noch einzeln Zeit mit den Jungs verbringen.
Ihre Schwestern waren zu ihrem Pech die letzten, denn bis sie zu 5SOS durften saßen sie ganz hibbelig neben ihr auf dem Sofa und erzählte ihr irgendetwas über die Jungs, aber Sage hat schon als sie anfingen zu reden ihre Ohren auf Durchzug geschaltet.
….

Als die beiden wieder kamen, strahlten sie förmlich und waren total aufgedreht und schwärmten noch mehr als vorher von 5SOS.
Aber dann meinten die beiden traurig, dass der Abschied bald anstand…
Wie schade- nicht.

Die Jungs von 5SOS umarmten jeden einzelnen Fan innig und auch die Eltern wenn diese es wollten. Einige davon sichtlich froh das es vorbei war.
Ihr Dad hatte ja zum Glück eine liebreizende volljährige Tochter wie sie, die noch halbwegs unter seinen Pantoffeln stand und diese unangenehme Teile übernahm…
Schließlich kamen die Schnösel alias Luke Hemmings, Calum Hood, Ashton Irwin und Michael Clifford auch auf die drei zu.
Während die vier ihre Schwestern umarmten und Sage, den beiden das ganze genießen lassen wollte, checkte sie ihr Smartphone das voller Nachrichten war…

„Sagt uns die Queen auch noch ‚Auf Wiedersehen‘ oder müssen wir uns zuerst vor dir verbeugen?“
Sage hob ihren Blick und schaute mal wieder, direkt in Luke’s blaue Augen.
Sie meinte direkt und trocken „Die Queen spricht dich zuerst an, bevor du sprechen darfst, das musst du noch lernen“
Er zwinkerte ihr kokett zu und erwiderte „Alles klar, das lerne ich noch bis zu unserem nächsten Treffen“
„Ich hoffe ehrlich, dass es das nicht geben wird“ sagte Sage lachend und grinste ihn an

Luke kam ihr noch näher, als in dem kleinen dunklen Raum, und flüsterte „Deine freche Art mag ich sehr und werde ich echt vermissen“ in ihr Ohr
Er wandte sich von Sage ab und sagte „Vergesst eure Tüten nicht!“ bevor er ihre Schwestern anlächelte und ihr ein letztes Mal zuzwinkerte
Dann gingen die vier und Sage fragte „Welche Tüten?“

Kira und Nora zuckten nur mit ihren Schultern.
Am Ausgang standen wieder die Männer und fragten „Namen?“
„Kira, Nora und Sage Winter“
Die drei bekamen jeweils eine Tüte, die mit Bildern von 5SOS bedruckt waren.
Sage, Kira und Nora gingen auf den Parkplatz, Sage schloss das Auto auf, die drei setzten sich rein und die Zwillinge verstauten die Tüten im Fußraum.
Sage fuhr los.

Kira und Nora schaute sich ihre Tüten an.
Darin war ein XXL-Poster von 5SOS, Sammelkarten, Fotos, eine Box und Magnete.
Ihre Schwestern quietschten und durchwühlten auch die Tüte von Sage.
„Fuck Sage! Die Jungs haben uns Konzertkarten und sogar Backstagepässe geschenkt. Du weißt doch, dass wir uns zwischen dem heutigen Treffen und dem Konzert entscheiden mussten und das sind Freikarten“
„Dann geht doch mit einer Freundin dahin“ meinte Sage genervt
„Das ist nicht möglich, die sind nicht übertragbar, steht sogar drauf“
Sage seufzte tief…

„Und was sind das für Zettel?“ fragte sie mit einem Blick durch den Rückspiegel
Kira und Nora falteten die Zettel auseinander und quietschten synchron „5SOS hat mir einen persönlichen Brief geschrieben!“
Die beiden lasen laut vor <<Hey, das Gespräch fanden wir sehr interessant und schön. Wir freuen uns schon darauf dich beim Konzert wiederzusehen!
….xoxo Luke, Ash, Calum und Michael… ;-)…>>

Kira holte auch den Zettel an Sage raus, da die Ampel sowieso auf rot schaltete und sie hielten, konnte sie ihn lesen.
<<Hey, ich bin’s Luke… ich vermisse deine freche Art jetzt schon, ich sollte dich wohl erziehen XP und ich würde mich freuen wenn ich dich bei unserem Konzert wiedersehen könnte. Vielleicht hast du ja auch Lust auf eine Revanche nur auf einem anderen Gebiet ;-)
…xoxo Luke… ;-* ;-*…
P.S. die anderen fanden dich cool, dein Auftritt war mega geil und unser Tanz super>>

*Das ist jetzt nicht sein fucking Ernst oder?* fragte sich Sage innerlich
„Was steht drin?“ fragten die Zwillinge
„Liest selbst!“ sagte Sage und warf den Zettel nach hinten
Die beiden lasen den Zettel laut vor und quietschten auf, als sie fertig waren.

„Kyah ist das geil! Luke Hemmings hat Interesse an unserer Schwester! Na komm schon Sage, wir müssen dahin, bitte, bitte, BITTE!!!“
Sie seufzte lange und tief und sagte „Meinetwegen“
„DANKE, du bist die allerbeste Schwester, die man haben kann“ riefen die beiden und würden die drei nicht gerade im Auto sitzen, hätten die beiden ihre ältere Schwester sicherlich stürmisch umarmt.
„Unter einer Bedingung“ sagte Sage streng
„Was ist die Bedingung? Wir würden alles tun“
„Zieht euch für das Konzert nicht so an, als würdet ihr leicht zu haben sein“ sagte Sage und warf einen missbilligenden Blick durch den Rückspiegel auf die Outfits ihrer Schwestern
„Geht klar“
Sage fuhr nach Hause und hörten auf den Weg Sage’s Musik, da die drei erstmal genug vom 5SOS haben. Kira und Nora schliefen auf der Fahrt ein…
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast