Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

5SOS because of my little sisters

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / Gen
27.04.2019
04.12.2020
22
30.152
 
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
28.04.2019 1.159
 
….
Die Zeit ist vergangen.
Es war der erste Tag der Herbstferien und der Geburtstag der Nervensägen.
….
Am Morgen wurde Sage unsanft, von den beiden Zwillingen, geweckt.
Kira und Nora kamen ins Zimmer geschlichen und warfen sich zu ihrer großen Schwester auf das Bett und umarmten sie stürmisch.
Das Bett schaukelte hin und her.
„Aufwachen Schwesterherz!“ riefen die beiden fröhlich
„Runter von mir, ihr Nervensägen!“ knurrte Sage
„Wir freuen uns nur so sehr“ sagten die beiden gleichzeitig
„Ja, ja, lasst mich erstmal wach werden“ sagte sie genervt
Die beiden gingen von ihrer Schwester runter.
„Wir sind in der Küche zum Frühstück“ meinten die beiden

Während Kira und Nora runter in die Küche gingen und ihre Eltern nervten, stand Sage genervt auf.
Sie war bis in den frühen Morgenstunden wach gewesen und hatte überlegt was sie anziehen soll und sich Szenarien ausgemalt, an die sie jetzt nicht mehr denken wollte.

Sie ging eine Etage tiefer ins Badezimmer, zog sich aus und stellte sich unter die Dusche.
Sie duschte erst eiskalt um wach zu werden und anschließend noch warm um ihre Muskeln zu entspannen.
Sie hatte auch ihre Haare gründlich gewaschen bevor sie aus der Dusche stieg.
Sage nahm ein Handtuch von der Heizung, trocknete sich ab und rubbelte auch ihre Haare trocken.
Sage ging nackt runter in die Küche.
Dort saßen Kira und Nora mit ihrem Dad und Charlie.

„Sage kannst du dir nichts anziehen?“ fragte Charlie entsetzt
„Ich weiß noch nicht genau was ich heute anziehen werde und nur weil Dad anwesend ist muss ich mir nichts anziehen… Auch wenn ich es nicht leiden kann, er liebt dich“
„Das stimmt“ meinte Matthew und gab Charlie einen kurzen Kuss
„Du kannst dir trotzdem etwas überziehen“ meinte ihr Dad
„Ja ja“
Sie ging an ihr Schrankfach und holte ihr goldgelbes Stretch-Kleid raus, welches sie überzog.
„So besser?“ fragte sie genervt
„Ja“

Sage setzte sich zu den anderen an den Tisch.
„Dann können wir ja Happy Birthday singen“ meinte Charlie erfreut
Die drei sangen für die Zwillinge ‚Happy Birthday‘, wobei Sage sich noch nicht mal viel Mühe gab.
Es gab wegen dem Geburtstag der Zwillinge Torte zum Frühstück.
Die beiden Nervensägen schwärmten von den 5SOS Jungs in den höchsten Tönen.
Sage seufzte innerlich, ihre Schonfrist war wohl vorbei.
….

„So wir müssen langsam los zur Arbeit. Du trägst die Verantwortung für die beiden Sage… und ihr beide hört auf eure große Schwester, ohne Widerworte damit das klar ist“ sagte Matthew
„Ja Dad“ sagten die Zwillinge
„Aber wirklich“ meinte er streng
„Natürlich Dad“
„Und du passt auf die beiden auf“ sagte ernst zu seiner größten Tochter
„Klar Dad, ist ja auch meine Lieblingsbeschäftigung“ murmelte Sage
„Bitte, meine kleine Fee“ bat er und nahm Sage in den Arm
„So hast du mich schon lange nicht mehr genannt“ meinte sie leise
„Ich weiß und es tut mir leid“ erwiderte er und drückte ihr einen Kuss auf die Schläfe

„Wir müssen los, ihr könnt uns jederzeit schreiben wenn etwas ist… bis später, habt einen schönen Tag ihr drei“ sagten Charlie und Matthew
Die beiden machten sich fertig und gingen zur Arbeit.

„Und was machen wir jetzt?“ fragten Kira und Nora aufgedreht
Sage schaute auf die Uhr es war gerade mal 8Uhr Morgens
„Die Frage ist erstmal wann ist das Treffen“
„14Uhr“ kam es sofort von den beiden
„Ok, wir brauchen mit dem Auto ca. eine Stunde also sollten wir um 12:45 los also lasst mich bis 12Uhr in Ruhe“
„Was hast du denn vor?“ fragte Kira
„Mich seelisch auf das Treffen vorbereiten“ meinte Sage und ging in ihr Musikzimmer
Sie spielte ein paar verschiedene Cover auf ihren Instrumenten.
Die Zeit ging schnell um…

Sie versuchte auch nochmal ‚Perfect‘ von Ed Sheeran auf der Gitarre zu spielen, doch sie verspielte sich wieder. Sage stellte ihre Gitarre wieder weg und ging in ihr Zimmer.

Dort saßen Kira und Nora auf ihrem Bett.
„Was macht ihr beiden denn hier?!“ fragte Sage leicht erschrocken
„Wir wollten dich fragen was du anziehst“ meinten Kira und Nora
„Keine Ahnung, eine weiße ripped Skinnyjeans, das dunkelgrün-schwarz karierte Hemd, die schwarzen Nikes und eine schwarze kurze Lederjacke“ meinte Sage und suchte die Kleidung aus dem Schrank raus

„Ok, dann ziehen wir uns auch an“ meinten die beiden und gingen in ihre Zimmer
Sage zog sich an.
Sie zog sich schwarze Wäsche, eine weiße ripped Skinnyjeans und das dunkelgrün-schwarz karierte Hemd an, aber das Oberteil spannte zu sehr an der Brust. Also knöpfte sie das Hemd wieder auf und knotete es über dem Bauchnabel zusammen, so sah man zwar ihre Bauchnabelpiercings, aber das war ihr egal. Darüber zog sie ihre schwarze taillierte Lederjacke.
Dann suchte sie ihre schwarzen Nikes raus und zog diese an.

Sage nahm ihr Smartphone, ihr Portemonnaie und ihre Schlüssel.
Sie ging runter und wartete auf ihre Schwestern…

Die beiden kamen ein paar Minuten später runter.
„Ist das euer Ernst?“ fragte Sage als sie ihre Schwestern sah
Die beiden stolzierten auf High Heels in engen Leggings und kurzen Kleidern mit großen Ausschnitt zu ihr.

„Was ist denn?“ fragten die beiden
„Ihr seht wie zwei Bitches aus!“
„Also perfekt, denn wir wollen die Aufmerksamkeit der Jungs auf uns ziehen“ meinte Nora

„Würde ich nicht wissen, dass ihr Stunden brauchen würdet um euch umzuziehen würde ich euch sofort hochschicken, aber da wir die Zeit nicht haben…“ sagte Sage und fuhr sich entnervt durch die Haare und meinte „… nehme ich euch gezwungenermaßen auch so mit. Wir müssen los, kommt ihr?“
„Klar“

Die Zwillinge nahmen noch ihre Jacken und die drei gingen nach draußen und Sage schloss die Haustür ab.
Sage ging zur Doppelgarage und öffnete diese, dort drin standen zwei Autos und fünf Fahrräder.
„Dad und Charlie sind also zu Fuß los, auch gut“ murmelte sie
Sage fuhr ein Auto aus der Garage auf die Straße.
„Steigt ein“
Die Zwillinge stiegen ein und Sage schloss noch die Garage ab bevor sie einstieg und losfuhr…

Kira und Nora nutzten die Zeit und hörten die Musik von 5SOS und sangen lautstark mit- leider total schief.
„Können wir noch bei Starbucks vorbei fahren?“
„Dafür haben wir keine Zeit“
„Bitte, bitte Sage“ bettelten die beiden ihre ältere Schwester an
„Wenn ihr aufhört mich zu nerven und ich meine Musik hören kann, dann ja“
„Wenn’s denn sein muss“ quengelten die beiden
„Seit froh, dass ich euch zu diesem blöden Treffen begleite“
„Das sind wir“

Sage fuhr zum nächsten Starbucks.
„Also wollt ihr eure Standardbestellung?“
„Ja“
Sie stieg aus und ging zu Starbucks rein.
Die Schlange war übertrieben lang und Sage konnte erst nach einer Viertelstunde ihre Bestellung aufgeben, die sie 10 Minuten später bekam…

Sage ging zurück zum Auto, stieg ein und reichte die Tüte nach hinten.
„Danke“ sagten die Zwillinge
Sie machte ihre Musik an und fuhr weiter.

„Kannst du nicht schneller fahren sonst kommen wir noch zu spät!“ meinte Kira
„Ich werde wegen dem blöden Treffen nicht die Geschwindigkeitsbegrenzung überschreiten antwortete Sage, aber fuhr ihren Nervensägen zu liebe immer nahezu an der Begrenzung…
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast