Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

5SOS because of my little sisters

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / Gen
27.04.2019
04.12.2020
22
30.152
 
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
28.04.2019 1.472
 
….
Die Wochen waren vergangen.
Es war mittlerweile Anfang September und Wochenende in London.
….
Sage musste sich so langsam mal entscheiden ob sie Kira und Nora auf das Treffen mit 5SOS begleitet oder nicht.
Wenn sie die beiden nicht begleitet verfallen die Karten, die eine Stange Geld gekostet haben und die beiden wären todtraurig und zutiefst enttäuscht.
Aber wenn sie die beiden begleiten würde… ja was dann?
Dann müsste sie ein paar Stunden Kira und Nora und 15 weitere Teenager im Fanmodus überstehen und noch dazu die vier Jungs ertragen.

Den Plan, welchen die Zwillinge geschmiedet haben, der Sage dazu bringen sollte zuzustimmen ging nach hinten los bzw. machte ihr die Entscheidung nicht leichter, im Gegenteil.


//Aber am besten erlebt ihr einen Tag von Sage mit dem Plan der Zwillinge selbst//
….
Sage schlief noch, sie hatte die ganze Nacht in der Bar gearbeitet und dort Cover performt.
Doch mit einem Mal erklang ‚Good Girls‘ in einer Lautstärke, die Sage vor Schreck aus dem Bett fallen ließ.
„Verdammt“ fluchte sie
Sie stand auf und entdeckte an ihrer geschlossenen Zimmertür ein Poster in Lebensgröße von Luke.
Sage ging eine Etage tiefer.
„Stellt die Musik LEISER oder AUS!“ schrie sie über die Musik hinweg
Schon verstummte die Musik für einen Augenblick.

Sie ging ins Badezimmer, zog sich aus und stellte sich unter die Dusche, sie duschte eiskalt um wach zu werden. Sie hatte auch ihre Haare gewaschen.
Sage stieg aus der Dusche und nahm ein Handtuch von der Heizung, dabei fielen Zettel runter.

Es waren weitere Bilder von den Jungs, diesmal aktuelle Fotos der vier.
Sie seufzte und trocknete sich ab und rubbelte ihre Haare trocken bevor sie die Fotos aufhob und einen Blick darauf riskierte.
Die ganzen Wochen vorher hatte sie die Fotos eiskalt zerrissen und weggeschmissen, doch die beiden hatten immer noch welche auf Lager und machten sich die Mühe, also konnte sie doch mal sehen in wen sich die beiden verknallt haben.
Sie schaute sich die Fotos an und musste zugeben, dass die Jungs nicht gerade schlecht aussahen oder sollte sie lieber junge Männer sagen?

Besonders Luke fiel ihr ins Auge durch seinen Rocker-Look und seinen Haaren.
„Da würde ich zu gerne mal durchfahren, ich frag mich ja ob seine Haare so weich sind wie sie aussehen“ murmelte sie
„Stop! Was habe ich da gerade gesagt?! Verdammt Sage reiß dich zusammen!“ rügte sie sich selbst

Sage ging nackt in ihr Zimmer.
Sie zog sich schwarze Wäsche, eine Jeanshotpants und ein grünes Bandeau-Top an.
Ihre Haare bändigte sie in einem unordentlichen Dutt.

Sie ging in den Garten, goss die Blumen und rupfte Unkraut raus.
Es war zwar kalt draußen, aber sie brauchte das um einen klaren Kopf zu bekommen.

Sage ging wieder rein in die Küche, sie hatte ihre Hände gewaschen bevor sie eine Flasche Orangensaft aus dem Kühlschrank nahm.
Als sie die Kühlschranktür schloss entdeckte sie die Postkarten welche mit Magneten befestigt waren.
Auf den Postkarten waren mal wieder die Jungs von 5SOS drauf.
Sie setzte sich auf die Arbeitsplatte und trank den Orangensaft aus der Flasche.
Mit einem Mal hörte sie ‚Jet Black Heart‘.
Sie schaute sich um und entdeckte den kleinen MP3-Player in der Obstschale.
„Die beiden geben sich wirklich Mühe um mich dazu zu bringen zu zu stimmen, aber die beiden haben nicht bedacht, dass es mich irgendwann so sehr nervt, dass ich 5SOS nicht mehr hören oder sehen mag“

Sie trank die Flasche aus und ging an ihr Schrankfach und holte eine Tafel Nougatschokolade raus.
Sage, Kira und Nora hatten jeweils ein Schrankfach wo diejenige Süßigkeiten oder so aufbewahrte, an die keiner sollte.
Sage nahm die Tafel Schokolade und ging damit in ihr Zimmer.
Sie warf sich ihren schwarz-grau gestreiften Poncho über, nahm ihr Smartphone und ging raus auf die Dachterrasse.
Dort ließ sie sich auf einen Sitzsack fallen.

Sage aß die Tafel Schokolade und rief Vicky an.
<<Sage Baby, es kommt selten vor, dass du mich anrufst, was gibt es?>>
<<Ja ich weiß, ich könnte deinen Rat gebrauchen…>> meinte Sage
<<Um was geht es?>> fragte Vicky
<<Ich habe keine Ahnung was ich tun soll, Kira und Nora versuchen immer noch mich dazu zu bringen die beiden auf das blöde Treffen zu begleiten. Ich habe dir doch bereits von dem Plan der beiden berichtet…>>
<<Das machen die beiden etwa doch nicht immer noch oder?>>
<<Doch obwohl ich alles zerrissen und die beiden so oft angeschrien habe, dass sie gefälligst die Musik leiser oder aus machen sollen geben die beiden sich nur noch mehr Mühe!>>
<<Du bist kurz davor nachzugeben>>
Es war sowohl eine Frage als auch eine Feststellung von ihrer besten Freundin.
<<Ja… um ein paar Tage Ruhe von 5SOS zu haben würde ich tatsächlich zustimmen und außerdem…>>
<<Ja?>>
Sage zögerte, dabei konnte sie mit Vicky über alles reden.
<<Sag nicht, dass du an einem der Jungs interessiert bist>>
<<Nicht direkt an einem der Jungs, sondern ein wenig allgemein an 5SOS wie die in Wirklichkeit so drauf sind und ob das stimmt was man über die Jungs hört>>
<<Dann bleibt dir nichts anderes übrig als die beiden zum Treffen zu begleiten um deine Neugier zu befriedigen>>
<<Ja da könntest du recht haben>>
<<Also begleitest du die beiden?>>

Sage öffnete ihren Dutt und fuhr sich durch die Haare.
<<Ja, auch wenn ich es selbst nicht glauben kann, dass ich das freiwillig mache>>
<<Das schaffst du schon Süße und sonst kannst du gerne mit mir schreiben wenn es dir zu viel wird oder nur um zu berichten>>

<<Das werde ich, aber erstmal muss ich die beiden informieren>>>
<<Mach das, viel Spaß dabei>>
<<Werde ich haben… nicht>>
Sage legte auf.

Sie fuhr sich durch die Haare und legte sich auf den Sitzsack.
Sage schaute die Fotos durch welche die beiden ihr geschickt haben.
Ja, auch ihr Smartphone wurde nicht verschont von 5SOS.
„Ich muss zugeben, dass die Jungs wirklich nicht schlecht aussehen und attraktiv sind besonders Luke, aber das werde ich niemals vor den beiden zugeben“

Sage stand auf und machte sich auf die Suche nach Kira und Nora.
Die Zimmertüren der beiden waren voller Poster von 5SOS.
Sie klopfte an die Tür des Hobbyzimmers an, aber wegen der lauten Musik, 5SOS was sonst, hörten die beiden das Klopfen nicht.
Also öffnete sie die Tür und wurde erschlagen von Postern und den Fanartikeln, die die beiden horteten.
„Sage was machst du denn hier?“ schrieen die beiden über die Musik hinweg
Sage ging zur Anlage und stellte die Musik aus.
„Ich muss mit euch beiden hierüber reden“ sagte sie ernst und verzog keine Miene
Sie deutete auf die ausgedruckten Karten für das 5SOS Treffen an der Magnetwand.
„Was ist damit?“ fragten die beiden gleichzeitig und versuchten jegliche Emotionen zu unterdrücken

„Unter der Voraussetzung, dass jegliche Poster und sonstiges sofort abkommen und ich bis zu eurem Geburtstag keine Musik von 5SOS in diesem Haus höre und ihr kein Wort über die Jungs in meiner Hörweite verliert, würde ich euch zu diesem blöden Treffen begleiten“ meinte Sage
„Meinst du das ernst?“ fragten die beiden quietschend
Ja, auch wenn ich es jetzt schon bereue“ meinte sie
Kira und Nora sprangen auf und umarmten ihre ältere Schwester stürmisch.
„Danke, danke, danke, du bist die beste ältere Schwester der Welt“ sagten die beiden und drückten ihr jeweils ein Kuss auf die Wange
„Könnt ihr mich bitte loslassen?“
„Natürlich“

Die beiden ließen sie los und machten sich schweren Herzens daran alle Poster und so abzunehmen, denn die beiden wollten nicht riskieren, dass Sage es sich doch nochmal anders überlegte.

Sage ging in ihr Musikzimmer und spielte ein Cover nach dem anderen auf der Gitarre…
Danach setzte sie sich an ihren Flügel und spielte ‚Amnesia‘ von 5SOS und sang es.
Zum Glück war das Musikzimmer schalldicht, es wäre ihr peinlich gewesen wenn die beiden das hören könnten.
Dann spielte sie noch ebenfalls von 5SOS ‚She looks so perfect‘ und sang es.
„Oh man, das ist peinlich, die beiden haben mich soweit angesteckt, dass ich jegliche Songs auswendig kann“
Sie setzte sich an ihr Schlagzeug, denn sie musste Frust ablassen.
Doch mit einem Mal fing sie unbewusst an ‚Jet Black Heart‘ zu spielen und sang es aus vollem Hals…

Sage schüttelte ihre Arme aus.
„Das tat gut, auch wenn es die falsche Musik war, obwohl zum einstimmen war es gut, ob ich die richtige Entscheidung getroffen habe?“

Das wird Sage erst erfahren wenn sie bei dem Treffen war…
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast