Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

5SOS because of my little sisters

GeschichteFreundschaft, Liebesgeschichte / P18 / Gen
27.04.2019
04.12.2020
22
30.152
 
Alle Kapitel
16 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
31.10.2019 2.410
 
Happy Halloween wünsche ich euch :D
Ausnahmsweise kommt es mal hin, dass ich einen Feiertag in ner Story verwende und das Kapitel am diesem Tag veröffentliche :)
Es ist erstmal nur die Vorbereitung der Überrraschung da mir die Zeit davonlief...
Ich kann nicht versprechen dass das nächste Kapitel noch heute kommt ><
werde es aber so schnell wie möglich reinstellen :S

Ich habe genug vorweg geschrieben viel Spaß beim lesen :)

LG Lamia Dawn
-----------‐-------‐----------------------------------------------

....
Es war der 31.10. also Halloween.
....
Sage saß mit den Zwillingen, Matt und Charlie um 6Uhr Morgens am Frühstückstisch. Die anderen waren fertig angezogen während Sage noch ihr kurzes schwarzes Nachtkleid trug.
Es herrschte eine angenehme Stille.

Irgendwann meinte Matt "Wir fahren euch nach dem Frühstück zu euren Freunden damit ihr dort den Tag verbringen könnt und abends um 19Uhr werdet ihr nach Hause gefahren"
"Danke Dad" meinten Kira und Nora
Die fünf aßen das Rührei auf Brot welchs Sage gemacht hatte.
....

Nora und Kira hatten schnell noch ihre Kostüme in ihre Taschen gepackt und auch Matt und Charlie hatten den Rest in ihre Reisetaschen gepackt.

"Wir fahren dann, du hast das Haus für einige Stunden für dich alleine, denn die beiden kommen ja erst heute Abend wieder" meinte Matt zu Sage
"Und wann kommt ihr wieder?" fragte sie
"Erst am 2. November, aber wenn etwas ist kannst du uns jederzeit auf dem Smartphone erreichen"
"Dann wünsche ich euch beiden schöne Zweisamkeit und euch beiden 'Happy Halloween' mit euren Freunden" verabschiedete Sage ihre Familie im Flur

Die vier gingen mit dem Gepäck raus und Sage schloss die Haustür hinter ihnen.

"So und was mache ich nun?" murmelte sie nachdem sie das Geschirr abgewaschen und weggeräumt hat
Sage ging in ihr Zimmer, nahm ihr Smartphone und ließ passend zu Halloween Musik laufen, da es ihr sonst zu still im Haus war.

Sie schmiss sich rücklings auf ihr Bett, es schaukelte ein wenig.
Sage dachte darüber nach als was sie sich verkleiden sollte und wie sie mit den Jungs das Haus schmückt.
Mit diesen Gedanken schlief sie ein.
....

Und wurde vom Klingeln ihres Smartphones geweckt.
Sage griff nach dem lärmenden Teil und ging verschlafen ran.
《Ja?》
《Ich bin's Luke, habe ich dich geweckt?》
《Ja hast du, aber egal, was gibt's?》
《Wir haben die Deko, die Spiele, das Essen und Trinken und selbst die Kostüme besorgt》
《Alles?》 fragte sie nach
《Ja alles, und der Grund warum ich dich anrufe ist du hast nicht gesagt wo ihr wohnt》
《Oh das habe ich wohl vergessen》
Sie nannte ihm die Adresse.
《Ok, wir sind in 20 Minuten da》
《Bis gleich》
《Bis gleich Sage》
Sie legte auf.

Ihr wurde bewusst, dass die Jungs in 20 Minuten da waren und sie noch ihr kurzes Nachtkleid trug, machte sie sich blitzschnell fertig.
Sie duschte rekordverdächtig schnell, bändigte ihre Haare in einem unordentlichen Dutt und zog sich schwarze knappe Wäsche, eine schwarze Stoffhotpants und einen roten Sport-BH an.
Sage war am überlegen ob sie noch etwas überzieht als es schon an der Tür klingelte.

Sie ging runter und öffnete die Tür.
"Happy Hallo-.." die Jungs brachen ab und starrten Sage mit offenen Mund an als sie sahen was sie nur anhatte
"Mund zu Jungs, sonst kommen Fliegen rein" meinte sie
Die vier klappten ihre Münder wieder zu.

"Ist dir das nicht zu kalt?" fragte Luke
"Nö nicht wirklich und außerdem werden wir arbeiten da wollte ich nicht zu warm angezogen sein und was langärmeliges würde nur stören" meinte sie
"Stimmt auch wieder" meinte Luke

"Sind die beiden denn zu Hause?" fragte Ashton
"Nein, die beiden sind bei Freunden und kommen erst um 19Uhr heim, bis dahin haben wir Zeit um die Überraschung vorzubereiten" antwortete Sage
"Dann sollten wir wohl mal loslegen" sagte Calum

"Ich zeige euch erstmal das Haus"
Sage führte die Jungs von 5SOS durch das Erdgeschoss des Hauses.
"Den Flur, die Treppe, das Esszimmer und das Wohnzimmer kann man gut dekorieren" meinte Ashton
"Was ist mit dem Garten?" fragte Michael
"Den könnten wir auch nutzen und dekorieren" meinte Sage

"Und was ist mit der ersten Etage und dem Dachgeschoss?" fragte Calum
"Na ja in der ersten Etage sind die Schlafzimmer, ein großes Badezimmer und der Hobbyraum der Zwillinge... Das Dachgeschoss ist mein Reich mit meinem Zimmer, meinem schalldichten Musikzimmer und der Dachterrasse. Und halt ein kleines Gästezimmer ist auch dort oben"
"Dann reicht es ja wenn wir hier unten alles dekorieren"
"Genau"
....
In der nächsten halben Stunde trugen die Jungs die Kartons mit den mitgebrachten Sachen aus dem Auto und stellten diese im Esszimmer auf den Tisch.
"Das ist wirklich viel was ihr mitgebracht habt" meinte Sage als sie in die Kartons schaute "Da haben wir einiges zu tun bis heute Abend"
"Dann sollten wir wohl mal anfangen" meinte Ashton

Die Jungs zogen ihre Jacken aus und legten diese gesammelt über eine Stuhllehne bevor Luke, Ash, Calum und Michael mit Sage das Haus dekorierten.
....
Die Jungs und Sage waren die nächsten Stunden damit beschäftigt gewesen das Haus zu dekorieren mit Fake Spinnennetzen und Plastikspinnen, schwarzen Kerzen auf der Treppe, dem Wohnzimmertisch und dem Esszimmertisch.
Ein realwirkendes Skellett hatte Luke unter die Decke im Flur gehangen.
Im Wohnzimmer hangen Fledermausgirlanden.

Sage hatte in die mitgebrachten Kürbisse gruselige Grimassen reingeschnitzt und nach Anleitung glibbrigen Schleim selbst hergestellt.
Die Lampen im Haus waren mit dunkelblauen Tüchern abgehangen um es etwas düsterer zu machen.
Die Kürbisse hatte Sage ins Wohnzimmer gestellt und den größten in den Garten.
Zu dem großen Kürbis in Garten gesellte sich eine Zombiepuppe, welches auf einem Gartenstuhl saß und ein echt aussehendes Grab mit Grabstein und einem herausschauenden Skellett.

"So fertig, zumindest mit der Deko denke ich" meinte Sage
"Sehen wir genauso" meinten die Jungs einstimmig
"Wie sieht es mit einer Pause und was zu futtern aus?" fragte Luke
"Kann nicht schaden" meinte Sage und fügte hinzu "Ich könnte Rührei mit Speck auf Brot machen oder hat der Hemmings größeren Hunger?"
"Nein, das hört sich gut an"
Also machte Sage Rührei mit Speck auf Brot und das für fünf Leute.
Die fünf aßen am Esstisch...

"Danke für den Snack, hat wirklich gut geschmeckt" meinte Luke
"Danke für das Kompliment, dabei ist das ne Kleinigkeit... können wir dann weitermachen?"
"Klar"

Als Spiele gab es einmal das 'Spinnennetz'.
Für das Spiel hatte sich Sage die eine Tür zur Terrasse ausgesucht.
Dort klebten sie Panzertape wir ein Spinnennetz in den Türrahmen und legten schwarze Wattebäusche als Fliegen zum werfen daneben.

Dann gab es noch 'Hexenhut Ringwurf'
Dafür stellten sie einen Hexenhut in die Mitte des Esszimmertisches und legten Leuchtstäbe in verschiedenen Farben, die in Ringform geknickt werden können dazu.
Die Ringe sollen auf dem Hut landen und wer die meisten Treffer erzielt gewinnt.

'Augäpfel-Pong' war ein weiteres Spiel.
Dabei muss man wie beim Bier-Pong Tischtennisbälle in Becher werfen und beim Treffer den Becher trinken, bei der Halloweenversion sehen die Bälle wie Augäpfel aus und statt Bier ist es immer ein anderes Getränk z.B. Tee mit Milch, Cola, saures Salatdressing oder ähnliches.

Und zum Schluss noch das 'Apfeltauchen', aber nicht im Fass oder so sondern im Pool. Die Äpfel schwammen alle am Rand.
....

"Damit hätten wir auch die Spiele soweit aufgebaut" meinte Calum
"Das stimmt" meinte Ash
"Was kommt als nächstes?" fragte Sage
"Wie sieht es mit dem Essen aus?" fragte Luke
"War klar, dass du das fragst als Fressmaschine" meinte Michael und die anderen mussten lachen, auch Sage

"Wir können ja Grusel-Muffins machen, Hexenfinger, Spinnencracker oder süße Gespenster machen" meinte Ash
"Können wir gerne gemeinsam machen" meinte Sage
....
Die fünf machten in Teamarbeit das Essen fertig.

"Wie spät ist es eigentlich?" fragte Sage
Michael hatte als erstes sein Smartphone in der Hand und meinte "Es ist 16:23"
"So spät schon?" fragte Sage leicht überrascht, das hatte sie nicht erwarter
"Wir haben aber auch schon einiges geschafft in der Zeit" meinte Ash
"Das stimmt"

"Dann kommen wir zum letzten Teil der Vorbereitung... den Kostümen" meinte Michael
Die Jungs holten die Kostüme aus den letzten Kartons raus.
Frankenstein, Werwolf, Geister-Pirat und Vampir.
"Für dich haben wir auch ein Kostüm mitgebracht" meinte Michael
"Wir haben das Kleid was du bei uns liegengelassen hast als Maß genommen"
Luke holte das Kostüm für sie aus dem Auto, da es umfangreicher war denn es war das Kostüm eines gefallenen Engels.

"Vielen Dank für das Kostüm, das habe ich nicht erwartet"
"Gern geschehen" meinte Ash
"Da es bis 19Uhr nichr mehr so lange ist würde ich sagen wir ziehen die Kostüme an. Ihr könnt euch hier unten im kleinen Badezimmer fertig machen, ich werde es im großen in der ersten Etage" meinte Sage
"Sag bescheid wenn du Hilfe brauchst" meinte Luke
"Werde ich"

Die Jungs zogen sich nacheinander im kleinen Badezimmer um, schminkten sich dem Kostüm entsprechend und stylten ihre Haare. Dabei hatten die vier keinerlei Probleme.

Ashton als Frankenstein mit festgeklebten Schrauben am Hals, den zugenähten Narben und der grünlich geschminkten Haut im braunen Hemd, schwarzer Hose und klotzigen Schuhen.

Calum als Werwolf mit Werwolfsmaske und Wolfsklauen als Handschuhen, im leicht zerfetztem rot-schwarz karierten Holzfällerhemd, beiger Hose und normalen Schuhen.

Michael als Geister-Pirat blass und kränklich geschminkt im staubigem weißen T-Shirt mit blauen Streifen, darüber eine staubiger dunkelbrauner Weste und ebenfalls staubiger dunkelbrauner Hose, barfuß mit Augenklappe und Säbel.

Luke war als Vampir verkleidet extrem blass geschminkt im weißem längeren Rüschenhemd, darüber eine dunkelrote Weste, schwarzer enger Hose, teuren Schuhen und einem schwarzen bodenlangen Umhang.

Im Gegensatz zu Sage sie kam mit dem Kostüm alleine nicht zurecht, denn das sehr kurze schwarze Kleid hatte als Oberteil eine Korsage und die Engelsflügel waren zu imposant.
"Luke ich könnte doch Hilfe gebrauchen" rief sie laut durch das Haus

"Ich schaue mal nach ihr" meinte er zu den anderen
"Mach das" meinte Ash
Luke ging nach oben und klopfte an die Badezimmertür.
"Ich bin's"
"Komm rein"

Er ging rein und starrte sie mit offenem Mund und großen Augen an.
Luke errötete ein wenig denn Sage stand nur mit einem Tanga bekleidet vor ihm.
"D-du... b-bist so täto-towiert und trägst auch n-noch Bauchnabelpiercings?"
"Von meinen Tattoos weißt du doch schon längst und nun kannst du die Motive komplett sehen, und die Sache mit den Bauchnabelpiercings hättest du schon heute Morgen bemerken können... ich verstehe nicht ganz warum du so überrascht bist"
"Weil ich dich so unerwartet und plötzlich so spärlich bekleidet sehe" meinte er
"Ok verständlich denn eigentlich hättest du mich jetzt nicht so zu Gesicht bekommen, aber ich komme nunmal mit dem Kostüm alleine nicht zurecht..."

"Selbstverständlich helfe ich dir, und ich muss sagen, dass du fuckin' hot ausiehst! Die Tattoos und Piercings stehen dir unbeschreiblich gut" meinte Luke
"Danke"

Luke half ihr in das sehr kurze Kleid und schloss die Korsage auf ihrem Rücken. Als seine Finger ihre Haut berührten lief ein angenehmer Schauer ihren Rücken hinunter und als er seine Hände wegnahm blieb ein Kribbeln zurück.
"Das Kleid ist wirklich extrem knapp" meinte sie denn es endete knapp unterm ihrem Hintern.
Er half ihr auch in die Spitzenoverknees und den schwarzen High Heels mit 18cm Pfennigabsatz und 3cm Plateau.

"Dann wollen wir mal die Flügel anlegen"
meinte er und half ihr die schwarzen Engelsflügel anzulegen
"Das mit dem schminken bekommst du ja alleine hin dann bin ich erstmal wieder unten. Sag bescheid wenn du Hilfe mit der Treppe brauchst"
"Mach ich, danke für die Hilfe"
"Keine Ursache"

Luke ging nach unten.
"Und?" fragte Ashton
"Was?" fragte er
"Na du warst ziemlich lange bei ihr, was habt ihr getrieben?"
"Ich habe ihr beim anziehen geholfen und sie als ich reinging so gut wie nackt gesehen" meinte Luke
"Und wie findest du sie?" fragte Michael
"Sie hat einen extrem heißen Körper, ihre Tattoos und Piercings stehen ihr" antwortete Luke
"Und küssen kann sie anscheinend auch gut, so wie ihr euch beim Flaschendrehen geküsst habt" meinte Calum
"Das stimmt" sagte Luke

"Und was willst du jetzt machen?" fragte Ash
"Abwarten ob sich da was entwickelt oder nicht" meinte Luke

In dem Moment fluchte sie lautstark "Fuck!"
Die Jungs gingen auf den Flur und sahen, dass sie die Treppe nicht runter gehen konnte mit den Flügeln.
"Wie wäre es mit seitwärts gehen?" schlug Michael vor
"Nicht mit den Schuhen" meinte sie

Luke ging zu ihr hoch.
"Halt dich an mir fest"
Sie schlang ihm einen Arm um den Hals und krallte sich mit der anderen Hand an seiner Schulter fest.
So gingen die beiden langsam seitwärts die Treppe runter.
"Danke, du bist mein Retter Luke"
"Ach was, das hätten die anderen auch getan" meinte er

Michael, Ashton und Calum starrten sie an.
"Was ist los?" fragte Sage
"Du siehst unglaublich sexy und verdammt heiß aus, Sage" meinte Ash
"Da muss ich ihm rechtgeben, du siehst heiß aus als gefallener Engel" meinte Michael und auch Calum stimmte dem zu
"Danke Jungs, ihr seht auch nicht schlecht aus in euren Kostümen" meinte Sage
"Dann müssen wir nur die restliche Zeit rumbekommen und dann kann gefeiert werden" meinte Luke
Da es bereits 18:45 war knickten die Jungs die Leuchtstäbe und brachten diese in Ringform.
"Wartet am besten im Wohnzimmer, ich werde mit den beiden zu euch kommen" meinte Sage
"In Ordnung" sagten die Jungs von 5SOS und gingen ins Wohnzimmer während Sage im Flur auf die Rückkehr der Zwillinge wartete...
....
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast