Ein Brief an Brett

von Ann Holy
OneshotFamilie, Schmerz/Trost / P6
Brett Main / Hazard Orry Main
22.04.2019
22.04.2019
1
512
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
22.04.2019 512
 
Meine geliebte Schwester Brett!

Ich bedauere unseren schlimmen Streit zutiefst und wähle nun diesen Weg, um Dir meine aufrichtige Entschuldigung zu kommen zu lassen. In einem Gespräch würde ich wohl nicht so offene Worte finden, wie hier auf dem Papier. Es schmerzt mich zu tiefst, dass ich meine Beherrschung verloren habe und Dir Gewalt angetan habe. Ausgerechnet Dir, die mir von all meinen Geschwister die Liebste ist. Bereits in der Stunde deiner Geburt hast Du mich verzaubert und dies hat sich nie geändert.
Auf Grund dessen haben mich deine offenen und wahren Worte weit mehr getroffen, als sie es bei jemand anderem vermocht hätten. Du hast zwei Tatsachen klar benannt, welche die Macht haben mich zu zerstören: meine verloren scheinende Freundschaft mit George und die Liebe.
Ja Brett, auch ich liebe. So sehr, dass ich an manchen Tagen glaube, diese Liebe bringt mich um den Verstand. Ich liebte diese Frau schon, da warst du noch ein kleines Mädchen. Der Tag, an dem ich sie zum ersten Mal traf, war der Tag an dem ich nach West Point aufbrach. Sie war so zart und betörend, wie die Blume, die Du mir damals zum Abschied schenktest. Eine Zeitlang schrieb sie mir Briefe, die mir so wertvoll wurden, wie Dir Billys Briefe.
Nach zwei endlosen Jahren sah ich sie wieder – wenige Minuten, nachdem sie einem anderen Mann ewige Treue geschworen hatte. In diesem Moment zerbrach etwas in mir, was auch Jahrzehnte nicht zu heilen vermögen. Viele Jahre später erst habe ich erfahren, dass ihr Vater diese Heirat arrangiert hat und mit allen Mittel dafür gesorgt hat, dass es zu dieser Verbindung kommt. Nicht wissend in welche Hölle er seine Tochter da gesandt hat…

Oh Brett, ich liebe diese Frau so sehr, dass ich für diese Frau alles aufgegeben hätte, was mir wichtig ist: meine Heimat Mont Royal und meine Familie. Denn es gibt Momente, in denen mir meine Leben so sinnlos erscheint, so lange ich es nicht mir ihr teilen kann. Ich kein Recht Dir das zu verwehren, was ich mir selbst am Sehnlichsten wünsche. Ein Leben mit dem Menschen, den ich liebe.

Daher, meine liebe kleine Schwester Brett, gebe ich Dir meinen ausdrücklichen Segen deinen geliebten Billy zu heiraten. Werdet glücklich, denn wenn eine Liebe stark genug sein kann, um diesen harten Zeiten zu trotzen, dann ist es Eure. Wer weiß, vielleicht bringt diese Heirat Georges und unsere Familie wieder näher zusammen und gibt George und mir die Gelegenheit unsere Freundschaft wieder zu festigen. Denn es gibt keinen so treuen und guten Freund auf dieser Welt, wie ihn. Das beweist mir jedes Mal der Anblick der halben zehn Dollarnote, die ich immer bei mir trage. Und kein Krieg der Welt ist es wert diese Freundschaft aufzugeben. Nicht nachdem, was wir bereits gemeinsam überstanden haben.

Ich danke Dir dafür, dass mir die Augen geöffnet hast Brett. Ich danke Dir von Herzen dafür und hoffe, dass Du bald auf Mont Royal zurückkehrst. Denn dies wird immer dein Zuhause bleiben und Du wirst mit deinem zukünftigen Mann stets hier Willkommen sein.

In Liebe

Dein großer Bruder Orry
Review schreiben