Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

120er Projekt - kleine Abenteuer in Harvest Moon

Kurzbeschreibung
OneshotAllgemein / P6 / Gen
16.04.2019
25.07.2021
5
2.450
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
16.04.2019 616
 
1. Oneshot - Schneemann




Der Winter ist schon seit genau einem Monat eingebrochen und die Arbeit wurde den Dorfbewohnern erschwert. Doch muss man ja nicht immer nur arbeiten, sondern wollen sie auch den Winter genießen.



Der Dampf des heißen Kakaos steigt nach oben und du breitest deine Hände drüber aus, um die Hitze genießen zu können. Ein Klopfen lässt dich dich umdrehen und zur Tür eilen. Als du diese öffnest, siehst du Cheryl. Sie ist dick angezogen und hat ein Lächeln im Gesicht.  

»Hallo (Vorname)! Ich wollte dich fragen, ob du mit mir kommen willst, auf unsere Weide.«

Du blickst kurz über deine Schulter zu deinem dampfenden Kakao. »K-Komm doch einfach erstmal rein. « Du wirkst eher abwesend, machst ihr aber Platz. So tritt sie ein.

»Woha! Du hast es aber schön hier, (Vorname)!«, bestaunt die Kleine dein Haus.

»Danke. Zwar klein, aber fein«, lächelst du und gehst zu deiner Küchenzeile rüber.

Der Kakao, der dort steht, müsste bereits abgekühlt sein und man könnte ihn, ohne sich zu verbrennen, trinken.

»Ist das etwa Kakao?«, mit großen Augen sieht sie dich an. Du nickst zur Bestätigung. »Darf ich auch?« Wieder nickst du und drückst ihr das leckere Getränk in die Hand. Mit einem Zug trinkt sie es aus und stellt die Tasse zurück auf die Theke. Mit einem Kichern begutachtest du sie. »Schicken Kakao Schnurrbart hast du!«

Sie lacht und wischt sich, mit dem Ärmel, über den Mund. »Wollen wir dann?«, fragt sie anschließend.

Ihr geht beide zur Tür, wo du dir dann deine Sachen anziehst -Jacke, Schal, Mütze, Handschuhe, Schuhe- und danach verschwindet ihr dann nach draußen.

Der Knöchel hohe Schnee, der durch die Sonnenstrahlen glitzert, knirscht unter euren Sohlen. Freudig hüpft die kleine neben dir her, bis ihr bei der Weide von ihr, und ihrer Familie, ankommt.

Geschickt klettert sie über den kleinen Zaun und schmeißt sich in einen großen Schneehaufen, der frisch zusammen geschoben aussieht. »Komm (Vorname)! Lass uns daraus einen Schneemann bauen!«, schlägt sie begeistert vor und fängt an, einen Ball zu Formen. Du steigst über den Zaun rüber und hilft ihr.



»Setzt du den Kopf rauf, (Vorname)?«, sie übergibt dir die kleine Kugel, die den Kopf des Schneemannes darstellen soll und du packst ihn auf den bereits vorhandenen Körper. »Ich möchte ihm meinen Schal geben«, sie ist gerade dabei, ihn sich abzunehmen, doch du hinderst sie daran. »Nicht doch, sonst erkältest du dich noch. Lass uns lieber was von drinnen holen.«

Cheryl geht voran und sie kommen durch die Hintertür ins Haus, von wo sie sofort von Cheryls Mutter Jessica empfangen werden. Sie hält zwei Tassen in der Hand, die noch dampfen. Der Inhalt ist dir gut bekannt - Kakao.

»Kommt doch mit in die Küche, nachdem ihr euch eure Sachen ausgezogen habt. Da könnt ihr euch erwärmen.« »Aber (Vorname) und ich wollten unserem Schneemann noch Kleidungsstücke geben, damit ihm nicht kalt wird!« »Ihm wird schon nicht kalt. Aber ihr holt euch noch was weg, wenn ihr jetzt schwitzt und dann wieder raus geht«, belehrt Jessica ihre Tochter. »Na dann«, schon bildet sich wieder ein Lächeln auf ihren Lippen.


Mit Freude bringen sie den Schneemann dann fertig. Er hat von Cheryl einen pinken Schal, mit blauen Sternchen, bekommen. Dazu Stöcker als Arme. Einen schwarzen Zylinder bekommt er auch noch auf und einen braunen Mantel um.

___________

Ja, tatsächlich versuchen wir uns mal an diesem Projekt. Es bleibt abzuwarten, ob wir's schaffen -wegen Ideen- oder ob wir das abbrechen müssen/werden. Auch waren wir erst am überlegen, 120 OS so zu schreiben und hochzuladen. Aber Ouija meinte, dass wir's uns mal lieber an so einem Projekt versuchen sollten. :3

Egal, wir hoffen, es hat euch gefallen. :)

LG Ouija&Black
Review schreiben
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast