Geschichte: Fanfiction / Prominente / Musik / K-Pop / EXO / Wicca

Wicca

von Mary-Law
GeschichteMystery, Übernatürlich / P18 Slash
Byun Baekhyun Oh Sehun Park Chanyeol Suho / Kim Jummyeon Xiumin / Kim Min-seok
31.03.2019
16.11.2019
24
41270
9
Alle Kapitel
60 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
Baekhyuns POV

''Ich kann es immer noch nicht glauben, dass du dich dort eingetragen hast,'' sagte Minseok Tage später während wir beim Mittagessen in der Mensa saßen. ''Wieso nicht? Komm, es ist auf jeden Fall besser als alles andere was es gab. Und falls es wirklich so ist wie du meinst, mit Satan und Tieropferungen und sowas, kann ich immer noch austreten. Es wird schon alles halb so wild und vielleicht ganz cool,'' lächelte ich zuversichtlich. ''Wenn du meinst... jedenfalls bin ich auch mal gespannt. Sport ist zwar cool, aber hoffentlich nicht nur eine Sportart und kein Schwimmen. Ich hasse Schwimmen...'' Ich lachte auf. ''Schwimmen? Oder eher dein Körper nur in einer Badehose und das unter nem Haufen Menschen? Hey!'' rief ich lachend, als er mit einem Stück Apfel nach mir warf.

''Sei du mal ganz still. Wenigstens könnte ich zur Not meinen Körper präsentieren. Du hast ja nicht mal was zu zeigen. Außer deinen Oberschenkeln vielleicht... aber ich wette die sehen nur in einer Hose gut aus. Ohne lässt die Orangenhaut grüßen.'' Jetzt war ich derjenige der ihm etwas von meinem Essen entgegen warf. ''Pfft. Du bist nur neidisch weil mir die Typen nachglotzen,'' streckte ich ihm die Zunge raus. ''Na und? Dafür kann ich in Zukunft Chanyeol beim Duschen zu sehen. Er ist auch im Club,'' äffte er mich nach, indem er mir ebenso die Zunge zeigte.

Sofort begann ich zu schmollen. ''Im Ernst? Oh man... mach Bilder, ja? Oder am besten noch ein Video davon wie er sich langsam einseift...'' schwärmte ich, ehe wir beide in schallendes Gelächter ausbrachen. ''Du bist echt so eine Schlampe Baek,'' lachte er, während er die letzten Reste seines Obstsalats aus der Schüssel kratzte. ''Tja, ich hatte halt auch einen guten Lehrer,'' zwinkerte ich ihm kichernd zu, doch augenblicklich schwand es, da mir ein seltsamer Schauer über den Rücken lief.

''Was ist los?'' fragte Minseok und sah mich verwirrt an. ''Sind die dir Sprüche ausgegangen?'' Ich schüttelte den Kopf und sah mich in der Mensa um. ''Irgendwie ist mir gerade kurz komisch geworden... aber das lag bestimmt am Essen. Das Hühnchen war vermutlich nicht gut oder so. Man hört ja immer mal das Mensa Essen nicht das geilste ist,'' sagte ich und griff nach meiner Schokomilch um diese leer zu trinken. ''Vermutlich. Einer aus meinem Mathekurs hatte auch wegen einer Suppe die es hier mal gab ne fette Magenverstimmung. Frag nicht wie es dem danach ging...''

Ich nickte leicht und sah auf mein Handy. ''Gleich drei. Du musst zur Sporthalle, habe ich recht?'' fragte ich, was er mit einem nicken beantwortete. ''Ich muss meinen Raum erst suchen... kein Plan wo und in welchem Gebäude das sein soll,'' sagte ich und nahm den Stundenplan raus wo ich mir den Raum notiert hatte. ''Zeig mal her, vielleicht weiß ich wo das ist,'' meinte Minseok und sah auf meinen Stundenplan. ''Das ist im alten Gebäude, im dritten Stock. Findest du hin oder soll ich dich schnell begleiten?'' fragte er, doch ich schüttelte mit dem Kopf. ''Nein schon gut. Irgendwie werde ich es schon finden, aber dritter Stock? Wird da echt noch Unterricht abgehalten? Ich dachte im alten Gebäude sind nur noch die Kunsträume und die Turnhalle aktiv...'' wunderte ich mich.

''Tja, scheinbar nicht. Vermutlich war das der einzige freie Raum oder selbst die Schule wollte das so weit wie möglich von allen anderen weg haben. Aber dann hätten sie es ja immer noch ablehnen können das dieser Club überhaupt gegründet wird. Apropos, was sagt dein Vater dazu das du in diesem Club bist?'' fragte er, doch ich zuckte nur die Schultern. ''Er weiß noch nichts. Solange es nicht sein muss wird er auch davon nicht erfahren. Ich habe keine Lust darauf, dass er mich zwingt etwas anderes zu machen. Und je später er davon erfährt, desto unmöglicher ist es zu wechseln. Deswegen bin ich still,'' sagte ich und stand dann auf.

Wir brachten unsere Tabletts weg und vor dem Gebäude, umarmten wir uns kurz. ''Schreib mir dann wies war und wer alles dabei war. Da bin ich echt gespannt drauf.'' Ich nickte und lachte dann. ''Und du vergiss das Video nicht von Chanyeol unter der Dusche,'' zwinkerte ich ihm zu, was ihn ebenso animierte zu lachen. ''Mal sehen, bis nachher Baek.''

Wir gingen dann zu unseren Clubs und ich musste zugeben das ich echt eine ganze Weile umher geirrt war, bis ich schließlich endlich vor besagtem Raum stand. Zögerlich klopfte ich an die Tür und langsam baute sich doch eine gewisse Spannung und Unsicherheit in mir auf. Was wenn Minseok doch recht hatte? Hätte ich doch vorher mal nachschauen sollen was Okkultismus genau ist? Was wenn es eine Sekte war? Sollte ich doch vielleicht gehen?

Doch genau dafür war es zu spät. Die Tür öffnete sich und ein Junge den ich nicht kannte, vermutlich aus der Oberstufe, stand vor mir und sah auf mich herab. ''H-hi? Ist das der Okkultclub?'' fragte ich und schluckte bei seinem Blick einmal schwer. Jep, ich hätte definitiv rennen sollen... Ging es jetzt vielleicht noch? ''Du bist zu spät. Aber komm rein,'' sagte er und wartete das ich an ihm vorbei lief, das er hinter mir die Tür schließen konnte.

In dem Raum war noch ein Junge den ich vom Sehen kannte. Ich meinte mich zu erinnern das er Kyungsoo hieß... zumindest belästigten Jongin und Chanyeol ihn öfter mal und dabei hatte ich glaube ich mal seinen Namen aufgeschnappt. Der Raum an sich war... ein Raum halt. Durch die Fenster und die Sonne die reinschiel zum Glück sehr hell und an sonst wie ein gewöhnlicher Klassenraum, wenn man von den veralteten Stühlen und Tischen absah. Aber auf der anderen Seite, was hatte ich erwartet? Umgedrehte Kreuze und eine große Statur vom Teufel?

''Setzt dich,'' wies der Typ, der mir geöffnet hatte, an und setzte sich selbst neben den anderen. Meinen Hintern parkte ich an dem Tisch gegenüber von ihnen und sah sie gespannt an. ''Also, du bist... Baekhyun richtig? Byun Baekhyun?'' fragte er und ich nickte. ''Gut, dann hake ich ab das du da bist. Mein Name ist Kim Junmyeon. Ich bin der Leiter dieses Clubs. Neben mir ist Do Kyungsoo. Tja, wenn nicht noch einer kommt dann bleiben wir wohl zu dritt...'' seufzte er. ''Ein paar mehr wären schön gewesen, aber lieber wenige die wirklich ernsthaftes Interesse haben, als ganz viele die es nicht interessiert. Also gut, was wisst ihr denn über Okkultismus. Und keine Sorge, ich reiße euch nicht den Kopf ab wenn Dinge wie Tieropferungen und sowas fällt. Viele glauben das, aber ihr werdet sehen das es Schwachsinn ist.''

Unsicher darüber wer anfangen soll, sah ich zu Kyungsoo, der mir schließlich zu nickte. Kurz räusperte ich, ehe ich begann. ''Nun ja... eigentlich nichts. Mein bester Freund meinte es handelt sich bei sowas um Tieropferungen, Dämonen Beschwörung und das der Teufel angebetet wird...'' nuschelte ich. ''Aber selbst weiß habe ich kein wirkliches Bild darüber...'' Junmyeon nickte, notierte etwas und sah dann zu Kyungsoo. ''Ein bisschen was. Es gibt mehrere Formen. Sei es Hellsehen, Wahrsagen, Astrologie, Zauberei. All das kann man zum Okkultismus zählen. Und laut den Gegnern des Okkultismus sei alles die Macht Satans. Deshalb verwechseln viele Okkultismus mit Satanismus, obwohl es nicht unbedingt miteinander zu tun haben muss. Wenn man sich für Zauberei interessiert und für weiße Magie, ehrt man nicht den Teufel,'' sagte Kyungsoo und ich war wirklich erstaunt darüber wie viel er wusste.

Ebenso scheinbar Junmyeon, der breit lächelte. ''Sehr gut. Ihr beide. Kyungsoo hat ein wenig Vorwissen was super ist und du Baekhyun scheinst mir sehr offen an die Sache ran zugehen was ebenfalls gut ist. Ihr braucht auch keine Angst zu haben das ihr hier zu etwas gezwungen werdet. Wir gehen gleich mal die Einzelnen Felder durch und dann entscheiden wir womit wir uns als erstes befassen wollen. Wenn ihr sagt ihr findet es doof, dann könnt ihr natürlich den Club verlassen. Zwar wäre es sehr schade, aber ich möchte niemanden zwingen,'' sagte er und die Einstellung fand ich wirklich super. Junmyeon wirkte auch sehr nett, ebenso wie Kyungsoo. Also sollte ich mich besser zurücklehnen und abwarten was mich ab sofort alles erwarten wird.

)O(


''... es war echt cool. Glaub mir, es ist gar nicht so gruselig wie du gesagt hast Min. Im Gegenteil, es ist mega interessant. Wir haben über so vieles Gesprochen, weil das Gebiet so riesig ist aber jetzt für den Anfang fand Junmyeon am sinnvollsten mit Wicca zu beginnen. Er selbst ist seit drei Jahren einer und er hat das alles so spannend erzählt. Ich bin echt auf Montag gespannt. Ich weiß, anfangs habe ich mich beschwert das die Kurse jeden Tag sind aber ich würde am liebsten jetzt schon mehr erfahren,'' erzählte ich am Abend Minseok am Telefon.

''Baek, jetzt komm mal runter. Du hast bestimmt zehn Minuten ohne Pause durchgequatscht... ich freue mich ja, dass es dir so gefällt, aber pass trotzdem auf. Nur drei Leute? Eigentlich darf der Club gar nicht genehmigt sein wenn es nur so wenige sind... Wie hat dieser Junmyeon das hinbekommen?'' fragte er. ''Er meinte im Laufe des Gesprächs das sich noch paar mehr angemeldet haben aber heute einfach nicht kamen. Vielleicht waren sie krank oder haben, wie ich erst, den Raum nicht gefunden. Beim nächsten Mal sind es bestimmt mehr. Zumindest hoffe ich das. Der Club soll nicht zu machen, der ist so cool...'' schmollte ich und fuhr meinen Computer hoch.

''Und dein Vater? Er hat doch bestimmt gefragt, oder nicht?'' fragte er. ''Nah, ich hab ihn nur kurz gesehen. Wegen der Scheidung von Mama hat er doch die Ferien über zu tun gehabt und muss nun alles was er verpasst hat nacharbeiten, sprich die ganzen Lehrpläne schreiben und sowas. Von ihm habe ich, wenn ich Glück habe, die nächsten Wochen meine Ruhe. Und wie gesagt, bis dahin wird es unmöglich sein zu wechseln, also kann ich mich voll und ganz auf diese Hexensache einlassen und ich habe so Bock darauf Min. Mehr als auf Zocken und das heißt schon was!''

Minseok am anderen Ende lachte. ''Na wie du meinst. Halte mich auf dem Laufenden, jetzt will ich doch wissen was das alles ist. Wer weiß, vielleicht finde ich es dann auch cool und schmeiße den Sport hin um beizutreten?'' Laut lachte ich auf. ''Schauen wir mal Min. Vielleicht werden es irgendwann ganz viele und wir gründen einen Hexenzirkel oder Coven wie Junmyeon sagte. Cool wäre es allemal...'' träumte ich.

Wieder lachte er. ''Wie auch immer Baek. Ich muss noch Duschen und aufräumen. Wir schreiben nachher oder morgen nochmal,'' verabschiedete er sich und ich legte dann auch auf. Noch immer war ich total aufgeregt und konnte es kaum bis Montag warten um mehr über alles zu erfahren.


_____________________________________________________


Ich hoffe euch hat das Kapitel gefallen. Vielen Dank für die Favoriten Einträge und an Mina Chae für die Rückmeldung ♥ -Annyeong :3
Review schreiben