Geschichte: Fanfiction / Prominente / Musik / K-Pop / EXO / Wicca

Wicca

von Mary-Law
GeschichteMystery, Übernatürlich / P18 Slash
Byun Baekhyun Oh Sehun Park Chanyeol Suho / Kim Jummyeon Xiumin / Kim Min-seok
31.03.2019
16.11.2019
24
41270
9
Alle Kapitel
57 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Kurz vorab: In diesem Buch wird es nicht nur um Wicca gehen, sondern um Okkultismus und Hexerei generell. Ich bin selbst noch sehr unerfahren in diesem Thema, arbeite mich jedoch nach und nach rein. Sogut wie alles was in diesem Buch vorkommen wird, sein es Rituale oder Zaubersprüche, werden sehr wahrscheinlich selbst von mir ausgedachte sein, also keine richtigen Rituale mit denen man etwas heraufbeschwören kann. Wer daran glaubt sei jedem selbst überlassen.

Auch werde ich mich sehr wahrscheinlich nicht zu stark an Wicca und so weiter halten, vieles wird von mir ausgedacht sein, also falls ein Wicca das lesen sollte, bitte nicht tiggerd fühlen, es ist absichtlich einiges abgeändert und ausgedacht um es immer noch als eine Geschichte zu halten.

Bevor ichs vergesse und wir in die Geschichte starten: Nein, ich befürworte keine schwarze Magie, wie gesagt wer daran glauben möchte sei dahin gestellt, und möchte auch niemanden für sowas animieren. Ich finde das Thema schlichtweg interessant und würde gerne eine FF darüber schreiben.
Noch eine kurze Warnung, Frage wie auch immer: Eventuell plane ich Smut mit einzubauen, das liegt jedoch an euch. Falls überhaupt hier jemand drauf klickt, lasst es mich im Laufe der Geschichte doch gerne wissen ob ihr sowas lesen würdet/möchtet/notwendig findet oder es lieber draußen hättet. Vermutlich werde ich später diesbezüglich nochmal fragen, aber ich wollte es jetzt schon mal erwähnt haben.

So das war es jetzt endlich von mir. Wer sich das alles durchgelesen hat, bekommt einen Muffin und jetzt viel Spaß~



______________________________________________________


''Minnie,'' rannte ich schreiend auf meinen besten Freund zu, als ich ihn zwischen den ganzen anderen Schülern entdeckte, und umarmte ihn stürmisch. ''Woah Baekhyun,'' stöhnte er nur und versuchte schwankend sein Gleichgewicht zu halten. ''Ich hab dich vermisst. So toll die Ferien auch waren, aber du hättest dich ja ruhig ab und an mal melden können,'' schmollte ich als er mich weg drückte und wir Blickkontakt hatten. ''Ich? Du hast dich nicht gemeldet. Du warst ja lieber mit Zocken beschäftigt und hast mich ignoriert,'' erwiderte er. ''Ja aber es war auch wichtig. Eine neue Season hat angefangen und ich musste farmen. Du verstehst das nicht...'' brummte ich schmollend. ''Dann beschwer dich auch nicht das ich mich nicht gemeldet habe.'' Er kniff mir in die Wange, was mich aufwimmern ließ.  ''Man Minnie lass das...'' rieb ich mir über die Wange und da ich davon abgelenkt war, bekam ich zu spät mit, das ich angerempelt wurde und fast gefallen wäre, hätte mein bester Freund mich nicht aufgefangen.

''Mach Platz Byun. Unglaublich das ein Spargel wie du sich trotzdem so fett machen kann...'' blaffte Jongin mich an, doch ich rollte nur mit den Augen. ''Kaum zu glauben das dir nach siebzehn Jahren nicht endlich ein Gehirn gewachsen ist,'' schmetterte ich ihm entgegen und fand mich keine drei Sekunden später von Minseok weggerissen und in einem starken Griff von ihm. ''Was hast du Wurm gerade gesagt?'' knurrte er und auch wenn ich sonst keine Angst vor ihm hatte, so war mir das jetzt doch schon unangenehm. ''Ich...'' stammelte ich und war froh das Chanyeol zu meiner Rettung kam. ''Lass ihn los Jongin. Es ist der erste Schultag, du musst nicht direkt Nachsitzen bekommen,'' mischte er sich ein und mit einem Schnauben ließ er mich los und schubste mich zurück zu Minseok. ''Das nächste Mal kommst du nicht so leicht davon...'' brummte er noch und verschwand mit seinem Kumpel.

Seufzend richtete ich meinen Kragen. ''Neues Jahr, aber alles wie früher...'' murmelte ich. ''Ich kann nicht glauben das er immer noch sauer wegen dieser einen Sache auf Chanyeols Party ist. Seitdem schießt er mehr gegen dich, als gegen jeden anderen. Bist du dir sicher, dass du nicht endlich mal Klarschiff mit deinem Vater machen willst? Er als Konrektor kann doch da was machen...'' fragte er und sofort schüttelte ich den Kopf. ''Vergiss es. Wenn er das mitbekommt, artet alles noch mehr aus. Sie verweisen ihn womöglich noch der Schule und wer weiß was er dann macht. Nein, lieber soll er mich ab und an hier fertig machen als das er das Mobbing vor meine Haustür trägt,'' seufzte ich. ''Wenn du meinst... aber das ist echt nicht gut Baekhyun...''

''Ich weiß, aber ich will jetzt auch nicht weiter darüber reden. Ich habe keine Lust mir wegen Jongins Komplexen den Rest des Tages kaputt machen zu lassen. Wegen was anderem macht er es doch auch nicht, er muss seine schlechte Laune an jemandem auslassen und wegen dieser Sache hat es mich getroffen,'' sagte ich und sah auf meine Armbanduhr. ''Komm gehen wir langsam los. Bevor wir zu spät sind und jemand meinen geliebten Fensterplatz geklaut hat,'' fügte ich noch hinzu, bevor Minseok Chance hatte die Diskussion doch noch andauern zu lassen, und nahm sein Handgelenk um ihn mit mir zu ziehen.

Zu meinem Glück kamen wir rechtzeitig, sodass ich mir meinen Platz von letztem Jahr sichern konnte und ließ mich zufrieden auf diesem nieder. ''Wieso muss es ausgerechnet immer dieser Platz sein?'' fragte Minseok, der sich auf den Stuhl neben mich setzte. ''Ich mag es einfach raus zu schauen und die Natur zu beobachten... außerdem ist die Sicht auf den Sportplatz von hier am besten und ich kann heißen Typen beim Trainieren zusehen,'' grinste ich, was meinen besten Freund nur den Kopf schütteln ließ. ''Perverser... ich wette wenn du einen Röntgenblick hättest, würdest du dich die ganze Zeit draußen vor den Duschen in der Sporthalle aufhalten und sie alle heimlich, aus sicherer Entfernung, beobachten.'' Weiterhin grinste ich breit und zwinkerte einmal. ''Du kennst mich zu gut Min.''

Lachend schüttelte er den Kopf und begann dann mir von seinen Ferien zu erzählen. Wie zu erwarten hat er fast nur Fußball gespielt, eine Fahrradtour gemacht oder sonst irgendwas mit Sport. Dennoch hörte ich ihm zu und sagte ab und an etwas, bis unser Lehrer und ein paar andere Schüler den Klassenraum betraten. Wie gewöhnlich zu Schulbeginn begrüßte er uns alle, stellte zwei neue Schüler vor die das Jahr wiederholen müssen und ließ jeden der wollte von seinen Ferien erzählen.

Knapp vor Ende der zweiten Stunde waren wir schließlich fertig und er erzählte uns etwas, was zumindest für mich keine wirklich erfreulichen Nachrichten waren. ''Ab diesem Schuljahr ist es im übrigen Pflicht das ihr einer Nachmittagsaktivität nachgeht. In Form eines Clubs. Welche es gibt, seht ihr am schwarzen Brett. Dort trägt sich bitte jeder von euch in den gewünschten Club ein. Falls dieser voll ist, nehmt einen anderen. Sinn und Zweck des Ganzen ist, dass ihr auch mal Entspannen könnt und Hobbys nachgehen, anstatt zu lernen. Nutzt das Angebot, es ist auch später für Bewerbungen von Vorteil wenn ihr so einen Nachweis auszeigen könnt,'' sagte er und kurz darauf klingelte es. ''Dann bis nach der Pause.''

Seufzend erhob ich mich und schlurfte hinter Minseok nach draußen. ''Was ist los?'' schielte er zu mir nach hinten. ''Ich habe keine Lust auf diese dummen Clubs... Mein Bruder hat mir davon schon erzählt als er noch hier zur Schule ging und er sagte auch es war total langweilig und verschwendete Zeit...'' antwortete ich. ''Ach was Baekbom wieder redet... schauen wir doch erstmal. Vielleicht gibt es ja einen Zockerclub. Da wärst du doch genau richtig,'' scherzte er und wieder schmollte ich nur.

Beim Schwarzen Brett angekommen, mussten wir erstmal eine ganze Weile warten bis die ganzen Schüler sich auflösten und wir einen Blick auf die Zettel erhaschen konnten. ''Was haben wir denn hier alles... Musik, Kochen, Drama, Sport, Kunst... klingt doch eigentlich ganz gut, oder nicht? Musik wäre doch bestimmt was für dich. So gerne wie du singst.'' Ich schüttelte den Kopf. ''Bloß nicht. Das ist bestimmt wieder so ein dummer Chor und da habe ich echt keine Lust drauf. es reicht schon das meine Mutter mich sechs Jahre lang in einen geschickt hat, ich muss nicht wieder sowas machen,'' meinte ich und sah mir alles ebenfalls nochmal genau an. ''Hmm... lass mich raten, deine Wahl wird auf Sport fallen, stimmts?'' Breit grinsend nickte er und trug sich dann auch schon ein.

''Das klingt alles voll langweilig und doof... Kochen, dabei brenne ich die Schule ab. Für Drama bin ich nicht ernst genug... oh wow, Mister Mobber hat sich ernsthaft dafür eingetragen, also fällt das alleine auch deshalb schon weg,'' sagte ich und Minseok lachte. ''Jongin im Dramaclub? Naja passt ja, eine Diva kann er gut spielen,'' kicherte er. ''Sport... wir beide wissen wie das endet. Musik habe ich eben erklärt und Kunst... ich kann nicht mal einen Smiley zeichnen. Das sieht schon aus wie ein Unfall...'' seufzte ich. ''Irgendwas musst du nehmen Baek... Nimm doch einfach Musik. Selbst wenn es ein Chor ist, das geht auch rum das Jahr und vielleicht gibt es im nächsten Jahr bessere Angebote...''

Seufzend atmete ich aus und nahm ihm den Stift ab. Er hatte ja Recht. Es muss was genommen werden, also wird es eben... Moment, was war das? ''Was ist das hier?'' fragte ich und sah auf einen kleinen Zettel recht weit außen am Brett. ''Okkultclub... was ist das denn bitte?'' fragte ich und sah zu Minseok der die Schultern zuckte. ''Okkult... ist das nicht sowas mit Ritualen, Dämonen beschwören und sowas? Da hat sich bestimmt jemand einen schlechten Scherz erlaubt. Als ob sowas an der Schule erlaubt ist...'' So ganz konnte ich es mich auch nicht vorstellen, aber immerhin klang es interessant. Ob ich...?

''Baek? Was machst du da? Du schreibst doch nicht im Ernst da jetzt deinen Namen drunter...'' sagte er fassungslos. ''Wieso nicht? Es klingt spannender als die anderen Sachen und wenn es wirklich ein Scherz ist, kann ich mich immer noch woanders eintragen, ist doch nichts bei,'' meinte ich und schrieb meinen Namen und meine Klasse hin. ''Also ich halte davon echt nichts, aber bitte. Vielleicht kannst du ja einen Dämon beschwören endlich deine Jungfräulichkeit zu nehmen,'' scherzte er, wofür ich ihm gegen den Arm boxte. ''Sei still, lass uns lieber Essen gehen bevor die Pause vorbei ist. Ab wann treten die Clubs in Kraft? Ende der Woche, da wissen wir dann beide mehr über diesen Club...''



Rückmeldungen sind gerne gesehen :3
Review schreiben