Paw Patrol - Ärger der Vergangenheit

GeschichteDrama, Krimi / P18
16.03.2019
03.02.2020
7
6.706
3
Alle Kapitel
11 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
21.03.2019 778
 
Zentralle, 13:25 Uhr:
,,Und wie geht es Chase?‘‘ fragte Zuma während er mit Skye und Rubble auf Marshall zu rannte, der gerade aus der Arztstation in der Zentrale kam in der Chase momentan liegt.

,,Wow Fell freunde, lasst ihm etwas platz zum atmen, dann kann er euch sicherlich antworten‘‘ rief Ryder zu den aufgeregten Welpen während er zu ihnen rüber ging.

Der Dalmatiner schaute dankend zu dem Jungen auf und atmete tief ein und wieder aus. ,,So was wollt ihr zu erst hören, die guten oder die schlechten Nachrichten?‘‘ fragte er Professionell die Hunde und den Menschen Jungen vor sich.

Die drei Welpen und der Junge schauten sich kurz an ,,erst die schlechten‘‘ ging Skye einen schritt nach vorne und schaute ihm in die Augen. ,,Gut, Chase hat eine Verstauchte Vorderpfote die rechte, sein Kiefer war verschoben ich konnte ihn wieder richten. Zwei seiner Rippen sind angebrochen eine war gebrochen, seine linke Schulter war ausgekugelt‘‘ zählte Marshall mit geschlossenen Augen auf. ,,Sonst noch was?‘‘ fragte Ryder besorgt um seine Nummer zwei. ,,Neben einem haufen Schnittwunden, ist mir beim Röntgen an seinem Nacken ein Wirbel aufgefallen der verschoben war. Ich nehme an das dieser Rottweiler vor hatte Chase das Genick zu brechen bevor ihr gekommen seit‘‘. Das brachte alle anwesenden erschrocken einzuatmen.

,,Und was sind die guten nachrichten?‘‘ fragte Rubble. ,,Richtig die guten nachrichten‘‘ lächelte Marshall ,,es wird ihm gut gehen, er braucht nur ruhe und in zwei Wochen ist er wieder bei 100%‘‘. Das brachte allen anwesenden wieder ein lächeln ins Gesicht. ,,Wann können wir zu ihm?‘‘ fragte Skye. ,,Er wird noch für mindestens drei Stunden betäubt sein, dann könnt ihr ihn besuchen‘‘ lächelte der Dalmatiner ihnen aufmunternd zu.


Zentralle, 14:36 Uhr:
,,Zuma ist irgendetwas nicht in Ordnung?‘‘ schaute Ryder zu dem Labrador Welpen der besorgt in der Gegend herum schaute. ,,Ich weiß nicht aber ich habe von Rocky seit längerem nichts gesehen oder gehört‘‘ ,,stimmt, Rocky war nicht hier als wir herkamen‘‘ meldete sich Rubble. ,,Stimmt das ist merkwürdig‘‘ stand Ryder auf. ,,Ich ruf ihn mal an‘‘ holte er sein Pup Pad raus und drückte auf das Symbol vom Recycling Welpen und wartete. ,,Seltsam er geht nicht ran, ich versuche ihn mal zu Orten‘‘ Joggte der Junge zum großen Bildschirm und versuchte das GPS signal von ihm zu suchen. ,,Das ist wirklich merkwürdig, ich kann ihn nicht Orten‘‘ sagte er besorgt nach ein paar sekunden.

,,Und ich weiß auch warum‘‘ kam vom Eingang der Zentrale eine stimme die niemand kannte. Alle drehten sich erschrocken zur Stimme und erblickten einen Deutschen Schäferhund entspannt dort sitzen. Er hatte das normale und bekannteste Fellmuster für einen Deutschen Schäfer und trug einen Schwarzen Anzug.

,,Wer b-bist du?‘‘ fragte Skye mit einer spur angst den Hund. ,,Keine angst, ich gehöre nicht zu Maverick und bin nicht hier um euch aus zu löschen‘‘ antwortete er ihr mit einer entspannten aber dennoch Autoritären stimme.

,,Gut aber wer bist du und was weißt du über Rocky?‘‘ ging Ryder ein paar schritte auf ihn zu. Bevor der Schäferhund sich vorstellen konnte hörten alle wie sich eine weitere Automatische Türe öffnete und schauten zur Arztstation, wo gerade ein gähnender Chase raus kam.

,,Ahh hier seit ihr‘‘ kam der Schäfer Hund entspannt auf Ryder zu. ,,Ryder Sir, Chase meldet sich zurück zum dienst‘‘ blieb er vor dem Jungen stehen und schaute ihn an. ,,Was zum?, Chase du solltest eigentlich noch für zwei stunden k.o. sein?!‘‘ kam Marshall angerannt, blieb aber wegen dem Fremden Hund hinter Ryder stehen.

,,Weswegen bist du hier?‘‘ drehte Chase seinen Kopf zu dem anderen Schäfer und schaute ihn fragend an. ,,Was glaubst du warum ich hier bin alter freund?‘‘ legte der Fremde seinen Kopf schief und lächelte herausfordernd seinen gegenüber an. ,,Ich vermute wegen dem tollen Strand und nicht wegen dem Rottweiler der versucht hat mich umzubringen‘‘ lächelte Chase zurück. ,,Immer noch für scherze aufgelegt, trotz das der Tot naht, schön zu sehen das sich manche dinge nicht geändert haben Chase‘‘ lachte der Schäfer auf.

,,Chase wer ist das und woher kennst du ihn?‘‘ fragte Skye überrascht. ,,Das ist Arthur und er war mein Nachtbar vor der Paw Patrol‘‘ antwortete er ihr schnell mit einem hauch nervösität. ,,Erzähle ihnen die richtige Geschichte‘‘ mischte sich Arthur ein und bekam von allen einen überraschten blick, vor allem von Chase. ,,Als ob ich das dürfte!?‘‘ lachte Chase sarkastisch auf ,,der Direktor hat für die Paw Patrol die höchste Freigabestufe genehmigt‘‘ sprach Arthur immer noch in einer entspannter Tonlage was verwirrte blicke von allen erntete.

,,Direktor, höchste Freigabe?, Chase von was redet er da?‘‘ fragte Ryder ihn mehr als nur verwirrt. ,,Gut, Arthur und ich waren Kollegen bei der Central Intelligence Agency‘‘.
Review schreiben