The Water Tales of Fairy Taile   1. The curse of Trapped Water

GeschichteAbenteuer, Romanze / P18
15.03.2019
15.03.2019
1
2214
 
Alle
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
 
Disclaimer: Mir gehört nichts von Fairy tail und ich verdiene auch kein Geld damit


Juvia stand gedankenverloren vor dem Quest Board und blickte ins Leere. Gray und sein Team waren zu einer Mission aufgebrochen und wurden erst in einigen Tagen zurückerwartet. Natürlich hatte niemand von ihnen dran gedacht Juvia einzuladen mitzukommen, dabei war diese Mission wie für sie gemacht.

Aber vermutlich befürchtete Erza, dass Juvia sich mit ihrer Liebesrivalin Lucy in Haare kriegen könnte und da es mal wieder um Lucys Miete ging. Juvia seufzte innerlich, es hatte keinen Sinn sich den Kopf weiter zu zerbrechen. Wenn das stärkste Team von ganz Fairy Tail zu einem Auftrag aufbrach, dann nur weil Lucy ihre Miete nicht zahlen konnte oder weil mal wieder die Welt in Gefahr schwebte.

Juvia wünschte sich nichts sehnlicher als in Gray-samas Nähe zu sein, egal wie grob und ungehobelt er sie behandelte. Sie liebte den unterkühlten schwarzhaarigen mit einem Fetisch zum Nudismus und es machte sie fast krank vor Eifersucht, dass Lucy Heartfilia das Privileg genoss ständig in seiner Nähe sein zu dürfen. Dabei war ihr klar, dass Lucy nicht das geringste Interesse an Gray besaß, außer natürlich als Kamerad und sehr gutem Freund. Aber Juvia war sich nicht sicher, ob das auch für Gray galt. Sie hatte vor Jahren erfahren, dass Gemini, der Zwillingstellargeist, im Kampf gegen Oracion seis Gray kopiert hatte. Dabei offenbarte der vorlaute Geist, dass Gray auf Lucy stand.

Juvia hatte es versucht es unter den Teppich zu kehren. Schließlich war das schon Jahre her und sie selbst war damals noch nicht so lange in der Gilde gewesen. Trotzdem nagte dieses kleine Detail zusehend an ihren Nerven und machte sie eifersüchtig auf ihre blonde Kameradin. Dabei mochte Juvia Lucy, sie war immer so fröhlich und unbeschwert. Lucy ging mit offenem Herzen auf die Menschen zu und fand schnell Freunde.

ganz anders war sie dagegen, Juvia, ihres Zeichens Wassermagierin und immer noch -auch wenn sie es nicht zugeben wollte- Regenfrau. Sie selbst wusste kaum wie man auf Menschen zugehen sollte und stand für gewöhnlich im Abseits. Auch nach Jahren in der Gilde, fühlte Juvia sich nicht als Teil davon. Sie liebte Fairy Tail- so viel stand fest -und sie würde eher sterben, als auch nur einen ihrer Kameraden leiden zu lassen. Aber wenn sie nicht grade einen Auftrag hatte, welche sie meist allein erledigte, stand sie am Rand und beobachtete das muntere Treiben ihrer Kameraden, die so unbeschwert mit einander umzugehen wussten.

Normalerweise machte ihr das nichts aus, sie himmelte Gray gerne aus der Ferne an und redete sich ein, es würde sie amüsieren, wenn er genervt und reserviert reagierte. Umso schwerer waren die Tage, wenn er mit seinem Team unterwegs war.

Da war es wieder dieses leichte ziehen und stechen in der Brust `sein Team` das stärkste Team von Fairy Tail. Erza die Titania, Natsu der Salamander, Gray Fullbuster der Ice maker, Lucy und Happy. Für Juvia war da kein Platz.

Zeitweise, wenn der Kummer und der Schmerz zu groß wurden, überlegte Juvia sich einfach einem anderen Team dauerhaft anzuschließen, doch allein bei dem Gedanken kam sie sich wie eine Verräterin vor. Was sollte sie nur tun? War sie den wirklich dazu verdammt auf ewig allein und unglücklich zu sein? Juvia spürte wie sich ihr Blick verklärte, als ihr die Tränen in die Augen schossen. Wie schon so häufig, wenn sie über Gray und sein Freund nachdachte und wie wenig sie dazu gehörte.

Mühsam unterdrückte sie die aufkeimende Traurigkeit, die Gilde war gerade erst wieder renoviert worden. Der Meister wäre bestimmt wütend, wenn sie gleich alles wieder fluten würde. Ein Auftrag, ja das war das Beste solange Gray-sama nicht da war, sie erledigte einfach einen Auftrag.
Stirnrunzelnd versuchte Juvia sich auf das Quest Board zu konzentrierten, um diese Jahreszeit gab es nicht viele Aufträge und die Meisten erschienen ihr obendrein wenig lukrativ, so würde sie ihre Fähigkeiten und magisches Potential nie weiter entwickeln können. Während Juvia das Quest Board studierte bemerkte sie nicht, dass sie beobachtet wurde. Cana hatte es sich auf ihrem Lieblingsplatz mit einem Fässchen Wein gemütlich gemacht und ließ die -von ihr so heiß geliebte- Fairy Tail Stimmung auf sich einwirken.

Es war ruhig in der Halle, die meisten Streithähne waren auf Mission und der Rest hatte sich einfach noch nicht eingefunden. Nur eine Handvoll Magier tummelten sich im Raum, darunter Juvia Lockser, welche seit einer geschlagenen Stunde vor dem spärlich behangenem Quest Board stand. °vermutlich denkt sie wieder an Gray° schoss es Cana durch den Sinn. Sie beneidet Juvia, um ihr Durchhaltevermögen und ihre Fähigkeiten jemanden so sehr zu lieben, selbst wenn diese Liebe kaum erwidert wurde. Natürlich wusste Cana über Juvia und Gray Bescheid. Die ganze Gilde wusste es und wie Juvia fragte sich ein jeder wie Gray zu Juvia stand und ob er ihr jemals eine Antwort geben würde. Cana selbst, war kaum fähig eine Beziehung länger als ein paarer Monat aufrecht zu halten, vom Alkohol einmal abgesehen. Diesem war sie treu ergeben. Nachdenklich betrachtete die Holder den Rücken der Wassermagierin und bemerkte nicht, dass sie nicht länger alleine am Tisch saß. Fried hatte sich zu ihr gesellt und folgt mit den Augen Canas Blickrichtung.
"Sie scheint sich nicht entscheiden zu können." Stellte der hochgewachsene Galan sachlich fest. Cana zuckte innerlich zusammen, sie war so auf Juvia und ihre eigenen Gedanken fixiert, dass sie ihn gar nicht bemerkt hat. Allerdings würde sie sich eher die Zunge abbeißen, als das zuzugeben. Betont gleichgültig blickte sie den Meister der Bannkreise und Fechtkünstler an. "Und was kümmert dich das." Fried seufzte, er versuchte schon seit einer halben Ewigkeit sich wieder mit Cana zu versöhnen. Früher hatten sie sich gut verstanden, doch nachdem er Laxus geholfen hatte die Gilde anzugreifen und dafür ganz Magnolia in Geiselhaft genommen hatte, war ihr Verhältnis mehr als unterkühlt.

"Es kümmert mich gar nicht. Bitte Cana." Fried Tonfall hatte etwas Flehentliches angenommen "Was muss ich tun, damit du mir verzeihst." Fried hatte kaum ausgesprochen, da war ihm schon klar, dass er das Falsche gesagt hatte. Cana Gesicht war rot angelaufen und ihre ganze Ausstrahlung zeigte eine Kampflust, die nichts mit dem üblichen Gerangel der Fairy Tail Mitglieder zu tun hatte. "Natürlich kümmert es dich nicht!" fauchte sie "Hat es dich den je gekümmert?"
verwirrt starrte Fried sie an "Was gekümmert?" Fried verstand nicht was Cana von ihm wollte. Er hatte es seiner Zeit für eine dumme Idee gehalten die eigenen Kameraden zu zwingen gegeneinander zu kämpfen. Dennoch hatte er, aus Ergebenheit zu Laxus, mitgemacht und seine Reue nach dessen Rauswurf war aufrichtig gewesen. Die meisten- nein alle- aus der Gilde hatten ihm inzwischen verziehen und er war wieder das hochgeachtet Mitglied von einst, wenn nicht sogar ein bisschen mehr. Nur Cana wollte ihm seine Sünden einfach nicht vergeben. "Was ich meine? Hast du dich je entschuldigt. Du sprichst von Reue und Vergebung und willst, dass wir wieder Freunde werden. Aber ich habe dir schon damals gesagt. Wenn du es nicht zurücknimmst, dann werde ich dir nie verzeihen und ich stehe zu meinem Wort." Knurrte Cana. Fried hatte wirklich mühe ihren Gedankengängen zu folgen. Aus dem Augenwinkel sah er das Juvia sich vom Quest Board entfernt und die Stufen zum ersten Stock erklommen hatte. Er hatte nie viel mit der Wassermagierin zu tun gehabt und wusste auch nichts über sie, außer natürlich das was alle wussten. Juvias Liebe zu Gray Fullbuster hatte die Gildenhalle mehr als einmal überflutet -Wort wörtlich-. Auch war sie als Mitglied von Phantom Lord eine S-Klasse Magierin gewesen, bevor sie aus freien Stücken in die Gilde Fairy Tail wechselte.

Mit Ausnahme ihrer Leidenschaft für Gray war Juvia Lockser eher unscheinbar, meist nahm man sie gar nicht war. "Geht es dir darum?" fragte er leicht perplex, deshalb weigerte Cana sich seit einer Ewigkeit mit ihm zu reden, Aufträge zu erledigen oder sich überhaupt länger als nötig in seiner Nähe aufzuhalten? "Ich habe mich für mein Verhalten bei allen entschuldigt, auch bei Juvia und sie hatte damit kein Problem." "Juvia hat mit überhaupt nichts ein Problem, sie hätte dir auch verziehen, wenn du ihren Kopf abgeschnitten hättest. Aber ich verzeihe dir nicht. Du hast dich bloß dafür entschuldigt nach Laxus Pfeife getanzt zu haben.

Juvia war die einzige in der ganzen Gilde, die sich geweigert hatte zu Laxus Belustigung gegen ihre Kameraden- gegen die Familie- zu kämpfen!" Jetzt erinnerte sich Fried wieder an den Kampf. Es stimmte, er war damals Widerwillen von Juvia beeindruckt gewesen, die nicht gegen Cana hatte Kämpfen wollte und sich stattdessen selbst opferte und eine von Laxus Donnerlacrimas zerstörte. Canas Stimme holte ihn unsanft aus der Erinnerung. "Du erinnerst dich also, Juvia wurde dabei sehr schwer verletzt, ihr Körper besteht aus Wasser, soll ich dir erklären, was Elektrizität im Körper einer Wassermagierin anrichtet. Sie hat mich beschützt und du hast es nicht mal nötig gehabt das zur Kenntnis zu nehmen. Also wie kannst du es wagen von Kameradschaft zu sprechen, wenn du nicht mal das wofür Fairy Tail steht anerkennen kannst!" Canas Stimme war fest, trotzdem waren ihre Augen mit Tränen gefüllt. Fried ahnte, dass Cana noch viel mehr auf der Seele brannte. Sie musste mit der Zeit eine besondere Beziehung zu Juvia aufgebaut haben, sonst würde sie dieses Ereignis sie nicht noch immer so belasten. Fried beschloss einzulenken "Du hast Recht Cana, was ich getan habe, verdient keine Vergebung. Ich hätte Juvia niemals ein Phantom Weib nennen dürfen. Ihr Verhalten hat mir damals schon gezeigt, dass sie sehr viel mehr Fairy Tail ist als ich." Cana ließ sich schwer atmend zurückfallen, ihre Haltung entspannte sich ein wenig, aber das angriffslustige Funkeln in ihren Augen blieb. "Gut zu hören, aber du, wenn du glaubst, dass das nach all der Zeit reicht, dann hast du dich geschnitten."

Fried stöhnt innerlich, Cana war nicht der Typ Mensch, der ohne weiteres eine Absolution aussprach, dennoch hatte er gehofft, dass nach so langer Zeit ihr Groll verfliegen könnte. "Ich werde mich auch noch mal bei Juvia entschuldigen, wenn dich das milder stimmt." Cana grinste ihn spöttisch an "Ich sagte dir doch schon, dass Juvia sich um Misshandlung durch Kameraden ein Dreck schert. Lass dir was Besseres einfallen. Zeig mir deine Reue!" Cana ließ den Kopf in Nacken fallen und schloss ihre Augen. "Meine Reue zeigen, ja wie denn?" Fragte Fried aufgebracht. Er war gut mit Worten, dass musste er, aber Cana war schon immer eine Frau der Tat und wenn es trinken war. Worte beeindruckten sie nicht im Mindesten. "Keine Ahnung." Murmelte die Magierin "Lass dir was einfallen." kurz öffnete Cana ein Auge und warf Fried einen scharfen Blick zu "Vergebung- Fried- muss man sich verdienen." Damit schloss sie Augen wieder und suchte eine entspannende Lage. Fried wusste, dass Gespräch war für Cana hiermit beendet und sie würde nicht eher wieder mit ihm sprechen bis er glaubhaft versichern konnte, dass ihm seine Taten auch wirklich leid taten.

--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Hallo zusammen,

nach langjähriger Abwesenheit (zumindest aus Schreibtechnischer Sicht) hab ich mal wieder Zeit (eigentlich nicht) und Muse (das schon eher) was zu schreiben und da ich mich grade bei Fairy Tail  eingelesen habe, müssen jetzt also Hiro Mashimas Charaktere herhalten. Damit sind wir auch gleich beim Problem, ich habe zu viele Ideen im Kopf, allerdings lässt sich aus keiner eine wirklich vernünftige Geschichte stricken, deshalb probiere ich etwas Neues aus. Da ich nicht kurz kann, fällt die klassische One shot Sammlung flach, ich werde also verschiedene Kurzgeschichten (Meine Definition von Kurz: 20.000 - 50.000 Wörter) verfassen und diese dann als FF hochladen. Ziel ist eine FF zu konstruieren, die aus diesen Kurzgeschichten besteht, gleichzeitig soll jede Geschichte für sich selbst stehen. Heißt im Umkehrschluss es wird nicht nötig sein die FF in chronologischer Reihenfolge zu lesen. Wenn eine Geschichte mal auf einer anderen aufbauen sollte, dann werde ich das vorher klarstellen oder im Text erklären. Alle Geschichten, die zu diesem Experiment gehören, werden dasselbe Vorwort/ Kurztext haben (s.u.), wer hier übrigens parallelen zu Terry Pratchet zu erkennen glaubt. Das liegt daran, dass ich es inhaltlich und mehr oder weniger wörtlich übernommen sprich -geklaut habe (es passt einfach zur Grund Idee).
Was das Genre angeht, das kann sich mit jeder Kurzgeschichte ändern, auf jeden Fall werden aber einige Lemon dabei sein (entsprechende Kapitel werden markiert). Der Main Charakter ist und bleibt Juvia mit dem langfristigen Ziel, sie irgendwie Story-gerecht (Heißt in irgendeiner KG) mit Gray zu verkuppeln (ich verspreche aber gar nichts und ich werde es niemals Gruvvvv….ihr wisst schon nennen). Wer Ideen, Anmerkungen, Kritik, Wünsche oder vielleicht sogar eine abgedrehte Verpaarungs-Idee (Bsp. Juvia x Horologium) hat, ich bin für jede Inspiration dankbar. (Bitte nicht Juvia x Horologium)
Eure Kautz
P.s. der Kapitel Upload erfolgt wöchentlich (soweit möglich). Ach ja und ich bin dafür bekannt nicht gerade zimperlich mit den Figuren umzugehen ;P
P.P.s ich bin ein riesen Fan von Betalesern (mein Rechtsschreibung ist nach wie vor ein Graus, ich schwöre die wird im schlechter.)
Review schreiben