Ruf aus der Vergangenheit

von Rav0969
GeschichteAbenteuer, Fantasy / P12
15.03.2019
02.12.2019
27
50.048
4
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
02.12.2019 314
 
Neylu führte Mila zum Lager zurück, wo Dhaelin angespannt wartete. Als sie die Beiden erblickte wollte sie direkt fragen was geschehen war, doch Neylu schaute sie ernst an und gab ihr mit einer Geste zu verstehen, jetzt nicht.
Sie brachte Mila in ein Zelt und deutete auf das Bett. Ohne Wiederspruch gehorchte sie und legte sich hin. Neylu setzte sich an ihre Seite und hielt ihre Hand. Langsam verebbten die Tränen in Milas Augen und sie flüsterte: "Danke." Kurz darauf war sie eingeschlafen.
Neylu legte sich zu ihr und hielt sie fest während sie schlief.
Der nächste Morgen war von nebeliger Kühle durchzogen.
Als Neylu die Augen aufschlug war sie allein. Sie stand auf, zog sich etwas wärmendes an und verließ das Zelt. Ein paar Schritte entfernt waren einige Sitzgelegenheiten um eine Feuerstelle aufgebaut. Mila und Dhaelin saßen dort, aßen und redeten. Neylu hatte sich auch etwas zu essen besorgt und gesellte sich zu ihnen, Mila lächelte ein wenig. "Ich habe lange mit Dhaelin gesprochen, das hat mir sehr geholfen und auch dir möchte ich danken, daß ihr für mich da wart."
Neylu zog eine Braue hoch. "Das klingt so nach Abschied?" fragte sie erstaunt.
"Ja, ich denke ihr werdet nach Pyandonea zurück kehren, doch mich zieht es in meine Heimat zurück, den Ort, an dem ich geboren wurde, wo ich die frühen Jahre meiner Kindheit verbrachte." Neylu nickte. "Das kann ich verstehen."
Über den Tag machten sich Kaiserliche und Maormer daran ihre Schiffe klar zum ablegen zu machen. Das Lager wurde abgebaut und in den Rümpfen verstaut. Die Gefallenen brachte man auf ein eigenes Schiff.
Als die Zeit zum Abschied gekommen war, trafen sich die Drei noch einmal und verabschiedeten sich herzlich.
Neylu und Dhaelin standen noch lange am Heck ihres Schiffes und schauten den Kaiserlichen nach, bis sie am Horizont verschwanden.
Review schreiben