Schultagebuch

von Opfer
GeschichteSchmerz/Trost / P12
14.03.2019
20.05.2019
22
13516
 
Alle Kapitel
9 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
Ich ging am nächsten Morgen wie gewohnt zur Schule. Ich war mir sicher das es Streit geben würde und so war es auch. Als ich den Gang vor unserem Klassenzimmer betrat, begrüßten mich die Blicke der anderen. Und diese waren nicht gerade freundlich, ganz im Gegenteil; Angi's Gesichts Aussdruck zeugte von Verachtung, Luna wirkte dagegen leicht Verwirrt, Asther starrte uns nur Finster an werend Danielas Blick leichten Triumpf ausstrahlte. Von Karo (=Karolina) war nichts zu sehen. Leicht nervös zog ich meine Hausschuhe an und begab mich ins Klassenzimmer. Ausser den blicken der Anderen war alles wie an jedem Dienstag. 10min vor Unterrichts Beginn kam Vale; ihr langen blonden Haare waren zu einem hohen zopf zusammengebunden und ihr Blick begrüßte mich warm. "Hi" sagte sie zur Begrüßung, "Hi" Antwortete ich. Als ich wartete bis Vale sich ihr Hausschuhe angezogen hatte, erschien Karo. Sie sah mich mit einem 'warum bist du bei der B*tch?' Blick an und verschwand kurz darauf wieder. In der Zwischenzeit hatte Vale sich ihre Schuhe angezogen und wir gingen zusammen ins Klassenzimmer. Wir saßen nicht zusammen - leider - dachte ich noch zu diesem Zeitpunkt.



Der Wind weht mir ins Gesicht und Zerzauste meine Langen braunen Haare als ich mit Vale zu meiner Rechte und Chantal - einer Freundin von Vale - aus der 9. zu meiner Linken den Pausenhof betrat. Die Spannung zwischen uns und Angi knisterte in der Luft, doch mehr als das wir über Angi lästerten passirt nicht mehr ausser das Sie lauthals über den Pausenhof "31er" schrie passirt irgendwie nicht mehr.Vale und ich verbrachten den Rest der Pause damit, die Geschichte mit den Salatschüsselen  immer und immer wieder zu erzählen. Als wir wieder Rein mussten Begleiteten und Cantal, Jessica und Nala aus der 9. Zu unserem Klassenzimmer. Der Unterricht verlief ohne weitere Zwischenfälle. Doch später nach der kleinen Pause als wir beim Essen saßen - alleine ohne Angi, Luna, Karo und den Anderen - Schrie Angi Vale immer wieder an und beleidigt sie als Aufmerksamkeits suchendee Schlampe und ähnlichem. Als ich mich einmischte Bekam ich lauthals ein:"Du doch bist doch auch irgendwie  
Behindert oder?" Zurück. Worauf ich mit einem: " wenigstens schreie ich nicht wie ne geistiggestörte rum!!" Antwortete. Karo' s Kopf fuhr so schnell zu mir herum dass ihr die Schulter langen braunen Haare ins Gesicht flogen. Die lauten "aber du oder wie?"; "behinderte"; "gestörte" rufe wurden von Anigs " HALTS MAUL" unterbrochen...

Den Rest der Pause verbrachten Vale und ich damit Nala - die Schülersprecherin - zu suchen. Während Vale ihr alles erzählte ging ich als es klingelte ins Klassenzimmer und wurde mit unfreundlichen blicken empfangen als sie aber bemerkten das ich alleine war, wurden die Blicke etwas freundlicher. Unser Klassen Lehrer - Herr Hirsch - verspätete sich wie so oft. Er war Konrektor deshalb hatte er immer viel zutun und niemand nahm ihn die Verspätung übel. Plözlich setzte sich Angi vor mir auf meinen Tisch und dem von meinem Banknachbar Ronny. Und sagte: "tut mir leid das ich dich beim Essen als Behindert beleidigt habe aber es ist halt komisch das sie erst über dich lästert und du dann auch noch zu ihr hältst". Ich war nun total verwirrt. " WAS sie lästern über mich?!"fragte ich entsetzt. "Ja" kam Angis ruhige Antwort "du kannst auch alle anderen Fragen wenn du mir nicht glaubst"  ich wollte ihr glauben, war mir aber nicht ganz sicher ob ich das konnte.Deshalb fragte ich Karo; wir waren seit der 1.Klasse befreundet und dies war das erste mal das wir uns in den 8 Jahren Schulzeit stritten. "Sie hat voll oft über dich abgelästert" Antwortete diese "also ob du das nicht bemerkt hast" ich war geschockt und wütend zu gleich. Ich fragte noch Asther, sie erzählte das gleiche "tut mir leid das wir es dir nicht früher gesagt haben" endete sie. Ich Kochte vor Wut. Das was mir die Anderen da erzählten war leicht zu glauben da es alles Sinn ergab. Vale stritt sich öfter mit mir auch wenn es nur kleinere Streits waten wie zum Beispiel die Lösung einer mahte Aufgabe. Aber selbst da könnte sie sich anscheinend nie ein  "sag mal bist du blöd oder so?" nicht verkneifen. Alles was sie machte war richtig. Und so glaubte ich den Anderen, meinen wahren Freunden wie sich später noch herausstellt
Review schreiben
'