Der Schatten des Lichts

GeschichteAbenteuer, Romanze / P16
14.03.2019
26.03.2019
4
3384
 
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
 
Dichter Nebel lag über einem kleinen Wald. Er verfing sich in den Ästen der Bäume und hinterließ gespenstische Schatten. Nur hier und da konnte man das mitternächtliche Blau des Himmels erkennen. Der Wind fuhr durch die Bäume und ließ sie leise Wispern. Doch noch ein weiteres Geräusch durchbrach die Nacht. Es war ein Brausen. Erst ganz entfernt, doch es kam immer näher auf den Wald zu. Das Brausen schwoll zu einem Sturm an und plötzlich durchbrachen die mächtigen Schwingen eines Vogels die Nacht. Majestätisch kreisend ließ er sich immer tiefer sinken, bis er mehrere Flügelspannen über einer hohen Eiche abrupt in die Tiefe stürzte. Der Baum erzitterte leicht, als der Vogel sich auf einer an den Baum angebrachten Plattform niederließ. Es war ein Adler. Er schüttelte sich und begann dann sein Gefieder zu pflegen. Nach einer Weile jedoch bewegte sich etwas. Aus der Krone des Baumes glitt eine Gestalt hervor. Die gelben Augen des Adlers schossen ruckartig in die Richtung des Fremden, der sich jetzt näherte. Die Gestalt, welche nur als dunkle Silhouette vor dem Mond zu erkennen war, verneigte sich tief vor dem mächtigen Tier. Der Adler tat es der Gestalt nach und streckte dann eine seiner riesigen Klauen aus. Daran hing ein schwerer Umschlag. Der Schatten nahm ihn, strich dem Adler zum Abschied über die Federn und zog sich dann in die Dunkelheit zurück. Denn schon im nächsten Moment wurde die Luft erneut von großen Flügeln aufgewirbelt und der Vogel verschwand in der Nacht.
 
'