Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Die Abenteuer von Gustav-Ei

von daisy93
Kurzbeschreibung
KurzgeschichteAllgemein / P6 / Gen
13.03.2019
13.03.2019
2
487
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
13.03.2019 239
 
Kapitel 2

Kurz nach dem Gustav aus seinem Ei geschlüpft war, bemerkte Mama Henne das ihr jüngster ein kleiner tollpatsch ist. Und seine Geschwister ärgerte er auch Tag ein, Tag aus. Einen schönen Tages kletterte der kleine Gustav auf das Dach des Hühnerstall's und veruchte zu "Krähen" wie sein großer Bruder Quatsch das jeden Morgen tat. Doch er fiel vom Dach und fing schrecklich an zu weinen. Qitsch hörte dies und lief zu ihm. Doch beruhigen konnte er ihn nicht. Stadessen weinte er noch mehr und jammerte nach seiner Mutter: "Mama, Mama."
Doch Mama Henne war in der Stadt mit Freundinnen verabredet sie hörte ihren kleinen Gustav nicht. Auch Quatsch konnte ihn nicht beruhigen. Nun hörte auch ein Schaf in ihrem Stall das gejammer und kam zum Hühnerstall um nachzusehen was passiert war. Sie nahm den kleinen auf den Rücken und dieser kuschelte sich in das weiche Fell um sich zu beruhigen. Kurze Zeit später kam die Mutter wieder zurück nach Hause und Gustav freute sich denn Mutter war ja endlich da. Mutter Henne war erschrocken als sie das ganze sah, aber auch froh das ihrem kleinen nichts passiert war. Sie sagte zu ihm: "Sohn, du sollst doch noch nicht auf das Dach klettern, erst wenn du größer bist." Gustav nickte und ging in den Stall. Er kletterte erstmal nie wieder auf das Dach und krähte nur vom Boden aus.
 
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast