Best friends forever Teil 2 - Die Schulzeit

GeschichteFamilie, Freundschaft / P12
OC (Own Character) Raul Ruutu Riku Rajamaa Sami Osala Samu Haber
12.03.2019
26.09.2020
336
375.047
6
Alle Kapitel
721 Reviews
Dieses Kapitel
2 Reviews
 
 Datenschutzinfo
31.07.2020 1.054
 
„Ist doch egal, es sind Idioten und wir sollten sie nicht beachten.“ „Mag sein, aber wir kennen sie und sie kennen uns.“ „Woher willst du das so genau wissen? Vielleicht sind sie aus der Parallelklasse unserer alten Schule.“ Riku schüttelt den Kopf. „Dann solltest du noch mal genau nachdenken, du kennst die zwei genauso gut wie ich. Kira, lass uns gehen.“ Riku dreht sich um und geht dann zusammen mit Kira nach Hause. „Was ist los Riku? Ist es wegen den beiden Idioten?“ „Ja es sind Idioten, aber mit ihnen sollten wir uns nicht anlegen. Ich bin auch nicht sofort darauf gekommen und wenn ich ehrlich bin, hätte ich auch nie gedacht, dass ich den einen noch mal wiedersehen werde.“ „Du meinst es ist …“ „Ja, ist er, es gibt nur einen der mich immer Rikulein genannt hat. Ich weiß nur nicht, was er will.“ „Dann hast du mich ja endlich erkannt.“ Wieder tauchen die zwei Jungen vor ihnen auf und Riku stellt sich schützend vor Kira. „Keine Angst, ich tu dir nichts.“ „Was willst du von mir?“ „Sag bloß, du hast immer noch Angst vor mir.“ „Was willst du?“ „Deine kleine ist auch ziemlich heiß.“ „Lass sie in Ruhe.“ „Was willst du tun um mich zu hindern? Beim Letzten mal hattest du Glück, das nächste mal wird es nicht so sein. Wir sehen uns wieder.“ Sie grinsen noch breit und verschwinden dann wieder. „Der Typ ist echt unheimlich.“ „Ja, ich frage mich nur, was er vorhat und warum er mich vorwarnt.“ „Sei vorsichtig.“ „Das bin ich. Lass uns rein gehen.“ Riku schaut den beiden noch nach und verschwindet dann mit Kira im Haus.
Samu steht völlig verwirrt auf dem Spielplatz. Was war jetzt mit Riku los? Gut möglich, dass er die beiden Jungs kennt, aber er kann sich nicht erinnern woher. Warum macht er jetzt so einen Aufstand? „Samu, woher kennst du die beiden?“ Melina sieht ihn fragend an. „Ich weiß es nicht und es ist doch auch egal.“ „Riku scheint es nicht egal zu sein und hat sie erkannt.“ „Wir können uns auch denken, wer es ist.“ „Dann sagt es mir.“ Die Jungs schütteln mit dem Kopf. Sie wissen wer es war, die beiden haben sich selbst verraten. Doch da Riku Samu nichts gesagt hat, wollen sie lieber auch nichts sagen, bevor Riku auf sie sauer ist. „Denk nach, gehe das Gespräch noch mal durch und dann kommst du auch selbst drauf.“ „Das ist gemein von euch. Sagt es mir doch einfach.“ „Und dann ist Riku auf uns sauer, nein danke. Geh zu ihm und dann redet.“ „Raul hat recht, Samu, lass uns zu den beiden gehen und zusammen überlegen wie es weitergehen soll.“ „Okay, dann gehen wir. Sehen wir uns morgen wieder?“ Die Jungs nicken und Samu geht zusammen mit Melina nach Hause.
Riku und Kira sind mittlerweile in seinem Zimmer und Riku tigert auf und ab. Er fragt sich, was die beiden von ihm wollen und dann fällt ihm dieser komische Brief wieder ein. Samu hatte ihn auf die Couch geworfen, bevor sie zu Raana sind, doch da liegt er nicht mehr. Er kann sich aber auch nicht daran erinnern, dass Samu ihn gelesen hat. „Kira, hilf mir mal die Couch wegzuschieben.“ Kira nickt und packt mit an. „Was suchst du?“ „Samu hat einen Brief bekommen und ich vermute, dass der von den beiden kommt. Vielleicht steht da drinnen, was sie von uns wollen.“ Kira nickt und hinter der Couch finden sie dann auch den Brief. Riku setzt sich und öffnet ihn. Doch bevor er ihn lesen kann, kommt Samu ins Zimmer. Er sieht Riku mit dem Brief und wird nun selbst sauer. „Du liest also heimlich meine Briefe?“ „Nein!“ „Und was hast du da gerade in der Hand? Der war an mich gerichtet.“ „Und hast du ihn geöffnet? Nein, du hast nicht mal mehr an ihn gedacht.“ „Weil es nicht wichtig ist. Ignorier die beiden und sie hören von selbst auf.“ „Du hast immer noch keine Ahnung, wer sie sind, oder?“ „Nein, ich kann mich nicht erinnern. Wenn wir sie nicht beachten, hören sie von selbst auf.“ „Du bist … egal.“ „Nein, sag es, was bin ich?“ Riku atmet tief durch und schüttelt weiterhin den Kopf. „Hört auf, alle beide.“ Kira sieht von einem zum anderen. „Ihr seid beste Freunde und unzertrennlich, doch jetzt gerade lasst ihr zu, dass zwei Vollidioten eure Freundschaft kaputt machen. Samu, gib Riku den Brief zum Lesen und denk nach, wer es sein kann. Du weißt es und du kennst sie beide.“ „Es ist mein Brief und mir ist es egal, wer sie sind.“ Samu nimmt den Brief und das Feuerzeug vom Tisch. Mit beidem verschwindet er im Bad und zündet den Brief über dem Waschbecken an. „Bist du jetzt total verrückt? Da drinnen steht, was sie von uns wollen.“ „Es ist nicht wichtig. Wir ignorieren sie einfach.“ „Mach was du denkst, ich bin raus. Kira, wir schlafen bei dir, ich muss hier raus.“ Riku geht ins Zimmer, packt ein paar Sachen zusammen und verschwindet mit Kira. Melina sieht Samu traurig an. „Was?“ „Es sind nicht nur zwei Idioten, die sich einen Spaß erlauben, Samu.“
Riku und Kira gehen die Straße runter. „Riku, hier geht es aber nicht zu mir nach Hause.“ „Ich weiß, aber zu unseren Freunden.“ „Du weißt doch gar nicht, wo du sie findest.“ „Doch, denn er hat es mir selbst verraten. Immer wenn ihm seine Oma auf die Nerven ging, ist er an diesen Ort und ich wette mit dir, dass wir die beiden dort finden.“ „Hier wohnt Melina.“ „Ja und jetzt einmal komplett am Zaun entlang und da ist auch schon der kleine Weg. Etwas zugewachsen, aber noch da und vor kurzem erst benutzt. Und da sind auch unsere Freunde.“ „Du kannst dich also noch erinnern.“ „Sehr gut sogar. Also was willst du?“ „Habt ihr etwas meinen Brief nicht gelesen?“ „Nein, Samu hat ihn verbrannt. Was willst du?“ Beide grinsen wieder. „Zwei Dinge, ich will Nina und Janne deinen Platz an Samus Seite, sowohl in der Band, als auch als Freund.“ Riku sieht sie entsetzt an. „Nina ist mit Sami zusammen, das wird nichts und das andere, wie stellt ihr euch das vor?“ „Du verschwindest einfach und ich nehme deinen Platz ein. Hat dir deine Freundin denn nicht erzählt, dass ihr Vater eine neue Stelle hat und sie wegziehen?“
Review schreiben