Vertrauen anstatt Kontrolle!

von Elia
GeschichteFamilie, Fantasy / P18
Charakterliste: Jyugo Enki Gokuu Hitokoe Mitsuru Musashi Samon Gokuu Sugoroku Hajime
11.03.2019
11.03.2019
1
904
 
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
 
Kiaras Sicht
Ich sitze entspannt neben meinem Bruder. Achso, mein Bruder ist Musashi, und mein freund Jyugo sitzt neben mir und hält meine Hand. Wie es dazu kam ist ganz leicht, mein Bruder kam in das Gefängnis, und ich wollte nicht alleine bleiben, weswegen ich einen Polizisten angriff und dieser mich dann mit meinen Bruder in eine Zelle einsperrte, daraufhin wurde kenshirou unser Wächter. Uno und Nico spielen im Erholungsraum. Die andern sind verteilt und reden miteinander. Die anderen Wärter sitzen auf der Couch und unterhalten sich.
,,Endlich kommt sie. Ich freue mich ja so unsere Kleine Schwester wieder zusehen!",ruft Hitoshi laut aus.
,,Nicht so laut."
,,Aber Nee-Chan!"
Hajime schnauft aus. Und schon sind Uno und Rock an seiner Seite.
,,Du hast eine Schwester?", fragen beide Hajime erstaunt.
,,Ich wüsste zwar nicht was es euch angeht; aber ja."
,,Und wie alt ist sie?"
,,Sie ist 18.", kommt es von Hitoshi.
,,Oi, und wann wolltest du dämlicher Gorilla, uns mitteilen das Elia kommt?",kommt es wütend von Samon.
,,Gar Nicht!"
Hajime dreht sich damit um und erlässt den Raum und lässt uns sprachlos zurück.

-Elias Sicht-
Mein Großer Bruder hatte sich nicht verändert. Immer noch dieser leicht reizbare Gorilla mit der Zigarette. Und Hitoshi liebte es immer noch als Frau zu sein. Als mein Bruder gerade aus den Raum gegangen war, kommt mir die Idee. Ich stelle mich in den Türrahmen und bin überwältigt von dem was ich sehe.
,,Elia!?", höre ich Kiji rufen und schneller als ich schauen kann umarmt er mich auch schon.
,,Oh meine kleine, schön dich mal wieder zu sehen."
,,kann ich nur zurück geben!"
,,Hallo Elia."
,,Samon!"
Auch er umarmt mich herzlich. Und kurz darauf kommt auch Kenshiro.
,,So jetzt setz dich erst mal und erzähl was du so in den letzten Jahr getrieben hast."
,,Also ich war unterwegs, auf den verschiedensten Kontinenten, da ich durch mein Studium sehr daran gebunden war. Und hab einiges erlebt, neue Kulturen, Menschen einfach alles hat sich verändert. Und natürlich habe ich euch etwas mitgebracht!"
,,Wirklich!?", kam es erstaunt von den Wärtern.
,,Natürlich."
,,Ah sag mal, wie kann es sein das so eine Schönheit mit diesen dummen Gorilla verwandt ist."
,,Tatsächlich fragen mich das viele."
Wenn ich recht überlege stimmt es, ich habe weiße hüftlange Haare, dazu bin ich ziemlich schlank und habe graue Augen. Meine schwarze jeans mit den fetzen und mein weises Shirt mit einer blauen Blume an der Seite.
,,Ah wie unhöflich. ich bin Nico.", Nico stellte mir nebenbei die anderen vor, wobei mir Musashi sehr ins Auge stach. Ich finde ihn mehr als nur interessant.
,,Hi hi, ich hab  hier was!", ertönt Mitsurus Stimme und er rollt mit einem Wagen an, sofort rennen alle um den Wagen. Kiji entdeckt ebenso wie seine Zwei Insassen die Make Up produkte für sich. Auch die andern wurden Fündig. Was mich umso mehr freut. Als sich die Stimmung etwas legte, kam mir ein Gedanke.
,,Sagt mal was muss ichmachen um hier eingesperrt zu werden?"
,,Warum solltest du das wollen?", war kenshiros frage.
,,Ich schulde Hajime nich etwas."
,,Du weist ich kann dich auch einfach so einbuchten."kommt es freudig von Mitsuru.
,,Dafür wäre ich dir sehr verbunden Mitsuru. Aber ich sollte meinen großen Bruder wohl auch Hallo sagen, wenn ich jetzt schon eine Zeit lang hir bleibe.!"
,,Du bleibst länger?", frägt mich dann Musashi.
,,Ja, ich habe mit der Direktorin gesprochen  und darf für 2 Monate ein Praktikum  als Wärter machen!"
,Oh bist du dann in unseren Trakt?",frägt Uno mit herzchen Augen.
,,Nein! Sie kommt zu uns!",sagen Honey und Trois gleichzeitig.
,,Neeeeeeeeee-chan!"
Ich stehe auf und schon fällt mir Hitoshi in die Arme.
,,Es ist so lange her Schwesterchen."
,,Ja das stimmt."
,,Du solltest jetzt erst mal dich ausruhen und dann gehen wir zusammen essen.", Kiji dreht sich zu den anderen Wärtern um welche nicken und ich versuche eine Ausrede zu finden.
,,Kiji, essen gerne aber ich brauche keine Pause. Wirklich!"
Ich schaue hilfe suchend zu Inu.
,,Kiji ich werde Elia mitbringen!"
,,Hä, wieso das Inu?
,Ich nehme sie jetzt mit, und zeige Ihr Trakt 6. Los wir gehen."
,,Hai."
Musashi antwortet und folgt Inu ohne irgendwelche Laute. Und ch folge sofort.
Ich laufe neben Musashi und ich spüre das er ab und zu seinen Kopf leicht zu mir wendet.
,,Ähm, Elia..",Musashi beginnt und sieht leicht schüchtern aus.
,,Ja was ist denn Musashi.", frage ich ihn freundlich.
,,Ich..ähm."
,,Was stellst du dich so an? Sie ist nicht wie Hajime oder Hitoshi, also frag sie einfach."
,,Ja."
Er ist still und schaut bedrückt aus."
,,Sag mal Musashi wie alt bist du, wenn ich fragen darf?"
,,Ohm, ich bin 24. Und wie alt bist du?"
,,Ich bin 18."
,,Und wie alt sind dann deine Brüder?"
,,Hitoshi ist 22 und Hajime ist 29."
,,Oh das hätte ich jetzt nicht erwartet."
,,Was denn?"
,,Hajime sieht viel älter aus."
Inu-chan beginnt zu lachen und wir blicken ihn an. Doch dann öffnet er eine Zelle und Musashi geht hinein.
,,Jetzt kannst du dich entschei......"
Inu wird unterbrochen als Hajime, Kiji, Samon und ihre Insassen auf uns zukommen.
,,Es ist lange her.
Review schreiben