Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

Berlin I

Kurzbeschreibung
GeschichteFantasy, Sci-Fi / P16 / MaleSlash
OC (Own Character)
11.03.2019
03.09.2020
19
8.764
2
Alle Kapitel
1 Review
Dieses Kapitel
1 Review
 
13.07.2019 527
 
The lunatic is in my head
The lunatic is in my head
You raise the blade, you make the change
You re-arrange me 'til I'm sane

- Rosa Fluid; Dunkle Seite des Mondes

Das mit dem Nazis weghauen war schon gut. Mal nen bisschen Muni in die Gegend spritzen. Haha. Spritzen. Doch Geld verdienen kann ich damit nicht. Muss ja meine kleine Horde noch durchfüttern. Da kam das Angebot von Anna Kalaschnikowa richtig. Wir sollten uns mit einem Schmidt irgendwo treffen um etwas zu besprechen. Hatte die Anna gesagt. Hab leider vergessen, was das war, bin dann aber mit den anderen drei losgezogen. Wir waren dann im Eck 17. Eine Kneipe. Ich glaube, ich war schon mal da. Auf jeden Fall war da der Schmidt da. Bisschen komisch sah der aus. So kurzes schwarzes Fell. Vielleicht nen Gruftigoblin. Muss mal nen Talentsoft dafür einschmeißen. Naja.
Auf jeden Fall hat er nen Jobangebot für mich. Und Beez und Dragonfly und Hashtag. Obwohl die beiden Elfen kann man ja eigentlich auch weglassen. Die gehen immer kaputt. Aber Dragonfly kann Magie. Da ist immer gut, wenn Magie auf der eigenen Seite ist. Und Hashtag mag große Knarren. Dafür mag ich ihn schon fast. Auch wenn er nen Elf ist. Ich glaube, ich nenn ihn Haschtag. Wie Hasch. Das alte Dopezeug. Haschtag. Ich finde das lustig. Haschtag. Haha. Oder Haschkeks. Haschkeks. Haha.
Oh, schon wieder dieses Summen im Kopf. Wo war ich? Moment. Hasch. Hashtag. Magie, Elf. Bar. Schmidt.
Ach ja. Der Auftrag von Schmidt was kein Run. Eigentlich schade. Der Auftrag sollte genau das Gegenteil sein. Der Schmidt vom Schmidt wollte uns quasi als Sicherheitsexperten anheuern. Der Schmidt vom Schmidt. Der Schmidtschmidt. Doppelschmidt. Haha. Ja.
Es gibt außerhalb Berlins so ne Villa oder so was. Alte Kirche oder Schloß. So ein großes Ding halt. Und wir sollten dafür sorgen, dass das Ding runnersicher wird. Also nicht sicher für Runner, sondern sicher gegen Runner. Obwohl: wenn die Runner drin sind und andere Runner kommen, dann ist das Runnersicherunsicher. Geht das überhaupt? Muss mal ne Talentsoftware dafür einwerfen.
Wir sind ja quasi Experten für Runs. Also müssen wir uns nur überlegen, was uns so richtig anpissen würde, wenn wir nen Run machen und das dann einbauen. Genau. Wir sollten uns das Gebäude und Gelände angucken, einen Plan machen und dann die benötigten Sachen holen. Das Buffet dafür würde und der Schmidt stellen. Beziehungsweise der Schmidt vom Schmidt. Der Schmidtschmidt. Sozusagen Doppelschmidt. Haha. Uns würde er dafür mit Kohle zuscheißen und wir kriegen einen Saferoom. Klingt gut. Kohle ist immer gut. Ich muss ja noch die kleine Horde durchfüttern.
Und so fuhren wir am nächste Tag nach dem Ort, den uns der Schmidt gegeben hatte. Ich guckte noch mal auf den Zettel vom Schmidt. 52° 18′ 51,7″ N, 13° 19′ 5,6″ O. Das waren streng geheime Koordinaten. Aber unser Silikonkopf Beez hatte sie entschlüsselt. Haha. Silikonkopf. Wenn er mal mit dem Kopf gegen die Wand läuft, dass sackt das Silikon runter. Dann hat er Silikontitten. Beez mit Silikontitten. Haha.
Das was wir dann sahen war ein großer Park. Und da drin ein großes Haus. Schloß Genshagen.
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast