Bring' mich zum Ende (der Welt)

GeschichteRomanze, Tragödie / P12
11.03.2019
12.06.2019
9
2893
 
Alle Kapitel
7 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 Datenschutzinfo
 
 
Glaubt ihr an Gott?
Ich persönlich nicht, weil ich die Geschichte der Hiobsbotschaft gehört habe und gedacht habe: Warum zur Hölle wettet Gott mit Satan, wenn er doch eh allmächtig ist? Und warum benimmt er sich so menschlich und geht eine Wette ein, wenn er doch so viel besser ist als wir?
Aber eigentlich ist mir das alles egal, weil ich selber meine E-Mails niemals lese.
Eine Botschaft überbringt mir auch Na Jel.

Er hat eine Maske auf, damit er nicht erkannt wird, aber ich erkenne ihn trotzdem, weil er so süß ist.
Ich werde rot und bedanke mich schüchtern bei ihm: "Hihi, danke."
Er nickt und sagt "Hihi, bitte.".
Ich öffne den Umschlag, lese ihn und werde ganz blass!

<strong> Ey Brit, was geht!
Komm bitte da zum Otterbrunnen, Brudi, und töte einen Titanen, bitte.
Das wäre echt relativ fresch von dir, Digger.
Danke im Voraus, bitte bring mir meine Schere zurück.
Tschüss! Hau rein,
dein Bruder
</strong>

Oh nein! Ich hab gar kein Bock auf die Scheiße.
Ich laufe zum Otterbrunnen, ich hab nur eine Nagelschere.
Lächerlich.
So wie diese Gesellschaft.
Auf dem Otterbrunnen sitzt ein Titan, er ist groß und hässlich und wartet auf mich.
Seine Beine sind überkreuzt und er raucht eine Zigarette.
Wie unvernünftig!
Ich muss ihn erstmal aufklären.
Ich renne zu ihm und klettere auf seine Oberschenkel.
"Hey du! Weißt du eigentlich, dass man mit einem Zug Zigarette schon ungefähr 100 Mutationen in seinem Körper auslöst?"
"Nö, ist mir auch egal", der Titan zuckt mit den Schultern und zieht weiter.
Ich packe meine Schere aus, diese Mission ist echt hart.
"Wer nich hören will, muss fühlen.", sage ich und zerschneide die Zigarette in 2 Teile und trete noch drauf.
"Hackts bei dir?!", plustert sich der Titan auf. "Die war voll teuer und jetzt bin ich arm."
"Das ist genau der Punkt. Würdest du nicht rauchen wärst du nicht arm und ich würde ich nicht hassen.Aber das tue ich, weil ich Arme hasse."
"ich will nicht, dass du mich hasst.", überlegt er. "Nagut, ich höre auf zu rauchen für dich. Unter einer Bedingung: Hilf mir meinen Arsch vom Otterbrunnen zu befreien."
"Okay, mach ich doch gerne", flöte ich gut gelaunt und ziehe ihn dabei hoch.
Ich ziehe und ziehe so lange, bis ich den Otterbrunnen aus seinem Arsch gezogen habe.
Und die physikalischen Kräfte werfen mich weit weg.
So weit, dass ich fliege und wegfliege.
Und plötzlich spüre ich, dass ich jemanden unter mir.
Ich höre eine Stimme, die klagt: "Aua......"
Es ist mein Mentor, Ba R Ake.
Oh man!
"Sorry", sage ich.
"Macht nichts...", sagt er und steht auf.
Dann nimmt er meine Hand und wir halten Händchen.
Voll süß!
Review schreiben
 
'