Sad Birds Still Sing

GeschichteRomanze, Schmerz/Trost / P18 Slash
10.03.2019
17.03.2019
5
7675
2
Alle
5 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
 
Geschichte ging schnell um, da sitze ich neben Armin. Wir haben in jedem Fach einen anderen Klassenraum und haben dann eigentlich immer 5 Minuten Zeit um den Raum zu wechseln. In der Pause redete ich mit Armin und Mikasa aber richtig konzentrieren konnte ich mich nicht, wir haben gleich Englisch und Armin sitzt dort neben Christa, was heißt, dass ich entweder alleine sitze oder mir jemand völlig unbekannten. In Englisch war ich, wie gesagt, nicht sonderlich gut, ich sollte mich also neben jemanden setzen der was von Englisch versteht und mir im Zweifelsfall helfen kann.
,,Du Armin, gibt es irgendjemanden in der Klasse der gut in Englisch ist und der zufällig alleine sitzt?" Armin überlegte kurz aber es schien so als wäre ihm was eingefallen. ,,Ja, tatsächlich ist Sascha gut in Englisch aber die sitzt neben Connie also bleibt da nur Levi, er ist einer der Besten in Englisch und er sitzt sogar alleine, was er sowieso fast überall tut. Aber ich glaube es ist keine gute Idee dass du dich neben ihn setzt um Englisch zu lernen, er ist nicht wirklich gesprächig, allerdings ist das auch wieder besser als alleine zu sitzen. Ach frag ihn einfach ob du neben ihn sitzen darfst. Er wird dir schon nicht den Kopf abreisen auch wenn er so aussieht als wäre er in der Lage dazu." Okay wow, Armin war heute wieder sehr Gesprächsbedürftig. Aber echt schon wieder neben Levi? Ich sitze schon in Deutsch neben ihn und soweit ich richtig gehört habe, sitzt er fast überall allein. Ich kann mich nicht überall neben ihn setzen. Ich nerve ihn bestimmt jetzt schon, obwohl ich kaum mit ihm geredet hab, aber allein schon meine Existenz ist nervig genug. Okay, ich kann ihn ja einfach mal fragen. Aber nur in Englisch, nicht überall. ,,Okay danke Armin, ich frag ihn einfach mal." Er lächelte mich zufrieden an und sprach dann mit Mikasa aufgeregt weiter. Ich hörte kaum hin und überlegte mir ganz genau wie ich gleich Levi fragen sollte. Also entweder möchte er nicht dass ich mich zu ihm setze oder es juckt ihn nicht mal und er sagt, dass es ihm egal wäre. Wobei ich mir letzteres besser vorstellen konnte, es sieht halt wirklich so aus als würde ihm alles egal sein. Ich spürte wie mir Mikasa an die Jacke packte und an mir rum rüttelt. Ach kacke, ich hatte nicht zugehört.
,,Eren, hör mir doch mal zu wenn ich mit dir rede." tadelte sie schon wieder rum. ,,-Tschuldigung, was hast du gesagt?" ,,Ich habe gesagt, dass du dich außerhalb der Schule von Levi fernhalten solltest. Er ist bestimmt kein guter Umgang für dich." Huh? Was sollte das den jetzt? Es ist jetzt nicht so als würde ich eine Freundschaft mit ihm aufbauen wollen, oder dass ich mich direkt an ihn ranschmeiße. Wobei beides kein so ganz abwegiger Gedanke war. ,,Mikasa, ich bin kein Kind mehr, ich kann selbst auf mich aufpassen und entscheiden mit wem ich meine Freizeit verbringe. Außerdem sitze ich ja nur in Deutsch und vielleicht in Englisch neben ihm. Also kein Grund zur sorge." Warum sollte Levi kein guter Umgang für mich sein? ,,Jaja, ich sag ja nur. Noch vor ein paar Monaten hat er sich mit jedem Zweiten der ihn schief angeguckt hat, geprügelt und-" ,,Und er hat sich bis jetzt verbessert, er hat sich schon lange nicht mehr geprügelt, also warum sollte er Eren verprügeln, dazu gibt es noch lange keinen Grund" unterbrach Armin Mikasa. ,,Ist ja gut, ich muss jetzt los, Ymir wartet schon. Wir sehen uns später." verabschiedete sie sich und ging zu einem Mädchen mit braunen Haaren, zu einem Zopf gebunden und Sommersprossen. Ich denke das sollte, die eben genannte Ymir sein. ,,Komm wir gehen schonmal zum Englisch Raum."
Der Englisch Raum war im anderen Schul-Trakt. Insgesamt hat diese Schule 3 Abteile. Einmal der Haupttrakt, wo überall die Hauptfächer gelehrt werden, dort gehen wir gerade hin. Dann gibt es den Zweiten Trakt. Dort werden die Nebenfächer gelehrt. Und dann gibt es noch einen extra Trakt für Naturwissenschaft, also Chemie, Physik usw. . Auf jeden Fall besitzt diese Schule noch eine große Aula, die mit Bühne und allem drum und dran ausgestattet ist, und eine große Sporthalle, die man in 4 Hallen aufteilen kann. Armin hatte mir viel über die Schule erzählt, aber auch über die Lehrer und die Schüler. Ja insgesamt ist diese Schule sehr groß und ich bin froh dass ich Armin habe, sonst wäre ich schon innerhalb einer Stunde verzweifelt.
-----
Ich hatte schon wieder übelst Schiss, weil es mir sehr unangenehm ist Levi zu fragen, ob ich mich neben ihn setzen dürfte. Ich zitterte schon wieder, was auch sonst. Ja ich bin ein kleiner Angsthase und bin sehr Schüchtern, vorallem in Anwesenheit von so einem hübschen Jungen wie Levi. Okay ich schaffe das. Ich ging also als letzter in den Raum und suchte diesen nach Levi ab. Oh, da sasß er schon, in der zweiten Reihe, hinter Bertholt und Reiner, so glaubte ich zumidenst dass sie so heißen. Ich ging langsam auf ihn zu.
,,Ä-Ähm hey nochmal" och, jetzt nicht stottern, dass kommt garnicht gut. Er drehte sich um und guckte mir von unten in die Augen. ,,I-ich wollte fragen, o-ob ich mich zu dir setzen könnte. Ich hab gehört, dass du gut in Englisch bist und ich d-dachte dass du mir gelegentlich helfen könntest." Er sah mich nur kurz an aber antwortete dann. ,,Von mir aus." meinte er nur schulterzuckend. Ich setzte mich links von ihm und holte dann auch meine Sachen raus.
,,Oho, Levi was ist denn jetzt los? Bist du endlich über deinen Schatten gesprungen und sitzt nun nicht mehr alleine? Was ist passiert? Oder liegt es an dem Typ da? Der passt ja mal garnicht in dein Beuteschema, viel zu hässlich für dich."   Was war denn jetzt los? Was wollte der von Levi, oder auch von mir? Aber mit einem Schlag traf es mich. 'Viel zu hässlich für dich' Ja damit hatte er leider recht. Ich bin zu hässlich für jemanden wie Levi. Er hatte jemanden besseren als mich verdient. Warte mal. Woran dachte ich denn schon wieder? Levi und ich hatten nichts mit einander zu tun, warum denke ich dann dass ich nicht genug für ihn bin? Ich meine s stimmt zwar, aber das bringt halt nichts.
,,Halt den Mund, Jean."  ,,Was? jetzt verteidigst du ihn schon? Ist da was zwischen euch am laufen?" Grinste der sogenannte Jean. Ich weiß nicht warum aber er erinnert mich an das Gesicht eines Pferdes. Letztendlich wird mir klar, dass ich mit meiner Anwesenheit, Levi nur Ärger bereite. ,,Sorry, ich wollte dir keine schwierigkeiten bereiten." nuschelte ich so leise, dass es nur Levi hören konnte. Scheiße war mir das unangenehm. Er drehte sich jetzt zu mir und sah mich leicht verwirrt an. Dann wollte ich gerade aufstehen und mich an einen anderen Platz setzen, doch levi packte mich an meinem Handgelenk und symboliesierte mir somit, dass ich sitzen bleiben sollte. Dann wandte er sich Jean zu.
,,Jean, red keinen Unsinn und lass ihn in Ruhe." dann wandte er sich wieder zu mir. ,,Alles gut, du bereitest mir keine Schwierigekeiten und bleib sitzen, Jean redet nur wieder irgendein Scheiß" Ich guckte erstaunt, unwissend, was ich jetzt sagen sollte. In diesem Moment kam der Lehrer rein und der Unterricht begann. Zwischendurch musste ich Levi fragen wie die Aufgabe war oder wenn ich sonst etwas nicht verstanden hab. Natürlich hab ich nicht alles gefragt, was mir zu Englisch gerade im Kopf rum schwirrte, sonst hätte Levi schon längst abgebrochen. Wir hatten gerade das Thema ,,Aktiv und Passiv" Das hatte ich schon in der Schweiz als Thema und bin kläglich gescheitert. Levi schien auch dieses Thema gut zu verstehen und erklärte es mir gut, besser als der Lehrer. Ich konnte zwar erst den Anfang aber das wird schon.
-----
Zuhause angekommen, musste ich Hausaufgaben machen, nur leider war mir gar nicht danach und legte mich einfach in mein Bett. Armin würde mir bestimmt die Hausaufgaben schicken. In der anderen Schule habe ich immer so viele Hausaufgaben briefe bekommen, aber zum glück haben die nie meine Noten beeinträchtigt, denn Mündlich und in Arbeiten war ich immer gut. Naja bis zu dem Zeitpunkt wo halt das Mobbing anfing, aber das hatte ich ja schonmal erzählt. Hausaufgaben waren einfch nicht meins. Ich verstehe auch nicht den Sinn dahinter. Wenn ich Zuhause bin, dann möchte ich mich entspannen und mich ausruhen und mich nicht nochmal mit der schule auseinander setzen. Schule bleibt in der Schule, da mache ich was nötig und erforderlich ist, außerhalb der schule möchte ich nicht damit konfrontiert werden. Aber vielleicht hatte ich auch nur eine komische Denkweise. Meine Gedanken schwirrten langsam zu levi. Heute hatte er mich verteidigt. Mich. Den Loser. Wahrscheinlich bilde ich mir auch zu viel darauf ein, aber ich denke dass er mich nicht sooo sehr hasst. Obwohl hassen der falsche audruck ist. Würde er mich nämlich hassen hätte er das alles garnicht zugelassen. Und dann war noch diese Berührung an meinem Handgelenk. In dem Moment wo er mich gepackt hatte, über kam mich die Gänsehaut und lles kribbelte. Ein ungewöhnliches Gefühl.
Ich könnte noch ewig darüber nachdenken, zu einem entschuss oder einer erkenntnis würde es eh nicht kommen. Ich kannte Levi kaum. Und er kennt mich kaum. Schade eigentlich. Aber vielleicht ist es auch besser so. Er sollte lieber nicht wissen, wer ich wirklich bin. Er wäre nur angeekelt von mir und würde mich überall abweisen.  Wie dem auch sei, ich ging an mein Handy und bemerkte, dass ich in die Klassengruppe hinzugefügt wurde. Sie schrieben ein wenig über die Hausaufgaben. Ich sollte vielleicht nach deren Namen fragen, um sie einzuspeichern. Hoffentlich ist Levi auch in der Gruppe, dann hab ich seine Nummer.
>Hey ich bin Eren, könnetet ihr vielleicht eure Namen schreiben damit ich euch einspeichern kann?< Sie schrieben alle ihre Namen und ich speicherte sie ein. Ich war sehr erfreut dass Levi auch geantworet hat. Ich speicherte ihn sofort ein aber ich hab mich nicht getraut ihn anzuschreiben. Es gab auch keinen Grund dazu.
Ich ging runter und aß ein Toast mit käse, mehr nicht, sonst werde ich noch fetter. Meine Eltern sind arbeiten und kommen auch erst heute Abend um 18 Uhr wieder, solange hörte ich laut musik und zeichnete ein wenig. Ich zeichne gerne, es ist sowas wie mein Hobby. Das kann auch manchmal ein bisschen dauern bis ich fertig bin. Total vertieft in die Zeichnung wurde es auch schnell Abend.



----
Ich hoffe es hat euch gefallen, sorry wegen Rechtschreibfehler oder sonstige Fehler.
Kritik wie immer erlaubt ;)
Review schreiben