Möge das Glück stets mit euch sein - die 34. Hungerspiele

MitmachgeschichteAbenteuer, Drama / P16 Slash
06.03.2019
26.06.2019
8
19501
3
Alle Kapitel
13 Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
 
"Never compete with someone who has nothing to lose."
Baltasar Gracian


Marcus zog die Mundwinkel missbilligend nach unten, als sein Assistent nach Atem ringend und mit Schweissrändern unter den Armen sieben Minuten zu spät in sein Büro platzte. Als ob er in diesem Monat nicht schon genug Stress hätte. Gestern Abend wollte sein Telefon gar nicht mehr still stehen. Der oberste Spielmacher, die Stylisten, ja sogar seine Frau - alle hatten in letzter Minute noch einen Kommentar zur Arena abgeben müssen, ob es sie etwas anging oder nicht. Bis spät in die Nacht hatte Marcus gearbeitet, hatte Modelle hin und her geschoben, Karten verglichen und Akten gewälzt. Am Anfang, ja, da hatte er es noch genossen für das Arenadesign mitverantwortlich zu sein, aber in diesem Moment wünschte der Mann sich nicht mehr als eine Stunde Ruhe.  Er könnte dir Prachtstrasse entlangschlendern, etwas trinken, sich von Venia verwöhnen lassen - oh, wie lange war er nicht mehr bei Venia gewesen. Seufzend erhob er sich, ordnete seine Papiere, strich die erst gestern blau gefärbten Haare zur Seite und folgte seinem schwer atmenden Assistenten den Gang entlang. Er wollte gar nicht wissen, wer gestern gezogen worden war - die Tribute konnte er sich noch in keinem Jahr merken. Er wollte diese Präsentation einfach hinter sich bringen.

Er hatte Hände geschüttelt, am Sekt genippt...langsam wurde Marcus ungeduldig. Zwei Minuten, länger würde er nicht warten, die Arenapläne zu enthüllen. Für Smalltalk wurde er schliesslich nicht bezahlt - nicht, dass er überhaupt besonders gut bezahlt worden wäre, im Gegensatz zum obersten Spielmacher.
In den letzten Jahren hatte immer irgendwer etwas zu meckern gehabt, wenn es dieses Jahr die gleichen Beschwerden geben würde,dann zog er eine Kündigung in Betracht . Zufrieden blickte er auf die Diskette in seiner Hand, die gleich die Projektion abspielen würde. Nein, dieses Jahr hatte er an alles gedacht - diese Arena war perfekt, nicht fehlte. Zu abgehoben? Zufrieden dachte er an den Waldbereich direkt am Energiefeld,an die Klippen im Norden. Vollkommen normal. Zu exotisch? Das verfallene Dorf, ein exakter Nachbau des Markts irgendeines Distriktes, in das sein Assistent extra gereist war - mehr Panem geht nicht. Zu wenig idyllisch -er überlegte immer noch,von wem dieser Vorwurf kommen mochte, garantiert eine Frau- war es auch nicht: sogar an einen Strand und Inseln hatte er gedacht. Seine Arena war vielfältig, sie war hübsch anzusehen, sie hatte genug Haken,Tricks und Verstecke, ja sie war perfekt. Mit gestreckter Brust bahnte Marcus sich seinen Weg zum Rednerpult. Würde irgendwer kritisieren, ihm fehle ein Dschungel - Marcus würde ihm schon zeigen,welch ein Meisterwerk er geschaffen hatte.



Hallo und herzlich willkommen zu meiner MMFF!
Hungerspiele in einer ziemlich verwirrenden Arena, mit Spielmachern und Reportern, die alle auf eine medienwirksame Geschichte hoffen, mit Stylisten und Mentoren,die entweder verzweifelt versuchen, das Beste aus ihren Schützlingen herauszuholen - oder komplett resigniert haben. Kein Jubeljubiläum, keine Rebellion.
Und mittendrin eure Tribute-und ihr.
Ich hoffe, ihr seit so enthusiastisch wie ich und belagert mich mit Charakterideen. Und vor allem hoffe ich, ihr mögt den Prolog, die Idee - und das, was ich damit so anstelle.
Bei Fragen, Wünschen etc. bitte einfach anschreiben! Ich gucke, dass ich möglichst immer in eurem Interesse handle.

Auf Instagram unter hungerspiele.mmff findet ihr Bilder der Tribute, Übersichtslisten, Outfits und mehr - schaut gerne vorbei.

Da die Anmeldung nun (endlich!) zu Ende gegangen ist - vielen Dank für die tollen Tribute, ich liebe sie! - folgt hier nun an Stelle des Steckbriefs und der Regeln ein neu erstellter Infoblock. Ihr findet hier:

- eine Auflistung der Tribute und der NPCs (auch unten in den Vorstellungskapiteln unten zu finden, hier für einen besseren Überblick)
- Ranglisten aus dem Sponsoring
- Regeln für das Sponsoring
- im Verlauf: eine Arenabeschreibung


Sonst bleibt mir nur noch, euch viel Spaß zu wünschen. Begleitet eure Tribute und mich in der kommenden, spannenden Zeit! Reviews sind natürlich immer gern gesehen, alles kann, nichts muss. Mein Postfach steht immer offen!


Eine letzte Sache: Möge das Glück stets mit euch sein!



INFOBEREICH

tribute, arena, sponsoring


Sponsoring - wie funktioniert das ?


Das Sponsoring ist für alle Leser offen! Egal ob ihr einen Tribut erstellt habt oder nicht - macht gerne mit, so könnt ihr das Schicksal eurer Lieblingskandidaten beeinflussen. ( Bitte per PN aufgrund der Sperrungs-Richtlinien)

Zurzeit offen sind:

Die Tribute-Rangliste - bewertet die Tribute mit einer Punktzahl von 1 bis 10. Wie genau ihr das macht, bleibt vollkommen euch überlassen. Ihr könnt alle bewerten oder nur euren Hass - und Lieblingscharakter ( ich zähle mal darauf, dass ihr nicht aus Gewinngründen euren Charakteren 10 Punkte gebt, deshalb keine superspeziellen Regeln). Orientiert euch an den Kapiteln und Beschreibungen.
Die Punkte werden vor den Interviews zusammengezählt und in eine Liste umgewandelt, Kaierros haben einen +1 Bonus. Was diese Liste darstellt, ist klar - ein Meinungsbild von euch und vom Publikum. Keiner stirbt, weil er am Ende landet! Die Liste ist eher ein subtiler Einfluss und beeinflusst knappe Entscheidungen und Interaktionen.

Die Stylisten-Rangliste - das gleiche Spiel wie bei den Tributen, exakt das gleiche Vorgehen. Offen bis zur Parade - vielleicht ein bisschen weniger wichtig, aber die Liste entscheidet über die Qualität der Kostüme und auch über die "Screentime" der Stylisten.

Das Mentoren-Ranking folgt in der Arena.

Die Tribute

D1
W: Jade Morgan (17) by Moonsprite : Jade liebt ihr Distrikt,ihre Clique und die verschwenderische Schönheit, die sie umgibt. Nur für ihren Traum - den Sieg in den Hungerspielen - würde sie es aufgeben. Und sie ist gut darauf vorbereitet, zu bekommen, was sie will. Auch wenn die junge blonde Frau das Leben sonst eher recht locker nimmt, gibt sie nicht gerne nach - erst recht, wenn es um Leben und Tod geht.
Status: am Leben
Rang: / +1

M: Jeas Shaw (18) by Sylvanas Prachtmeer: In Sachen Kampf und Waffenkunde ist Jeas so gut wie unbesiegbar - zumindest ist er der festen Überzeugung. Der Kaierro trainiert seit Jahren für seinen grossen Moment. Ruhm, Ehre und ein blutiges Gemetzel, was könnte es besseres geben ? Ihm wird niemand den Sieg vermiesen,schon gar kein Aussendistriktler. Jeas ist nicht der Intelligenteste - aber der Stärkste. Und das zählt.
Status: am Leben
Rang: / +1


D2
W: Olympe Mae Acies (18) by Lusatia: Für ihre Mittribute mag Olympe etwas befremdlich wirken. Das Mädchen mit den stechend blauen Augen ist keine Kaierra mit spitzgefeilten Zähnen, kein irres Messerwerfgenie. Olympe weiß,was sie will - und wie sie es bekommt, ohne viele Worte zu machen. Sie denkt und handelt unaufgeregt, ohne viel Tamtam, und mit ihrer Gabe, sich Respekt zu verschaffen,ohne laut werden zu müssen. Mögen ihre Mittribute auf sie laut, überemotional und anstrengend wirken - davon lässt sie sich nicht stören. Ihr Leben lang hat sie geübt,und ihr Moment ist jetzt.
Status: am Leben
Rang: / +1

M: Constantin Beamont (18) by Narcissa Solo : Constantin ist ein Kaierro, und nichts und niemand kann daran etwas ändern. Vielleicht nicht unbedingt der Allerstärkste,aber attraktiv - und sich dessen auch durchaus bewusst. Es gibt schließlich viele Wege, die Spiele zu gewinnen. Constantin flirtet gerne,kämpft gerne und trinkt deutlich zu viel - was oft unschöne Folgen hat, die er schon allzu oft verdrängt hat.
Status: am Leben
Rang: / +1

D3
W: Arany Wrynn (17) by Sylvanas Prachtmeer: Die siebzehnjährige Arany ist ein  recht schüchternes Mädchen, dass ihr Geld im Technologiedistrikt mittlerweile als KFZ-Mechanikerin verdient. Umsorgt von ihrem Vater und mit einem großen Bruder am Rande des Distrikts aufgewachsen, träumt sie gerne von Universitäten und einer glorreichen Zukunft im einzigen Krankenhaus von Drei - aber eigentlich ist sie froh, wenn ihr bester Freund sie mit seinen Späßen aus der trüben Alltagswelt reißt und sie für einen Moment albern und fröhlich sein kann, abseits von Erwartungshaltungen und Geldsorgen.
Status: am Leben
Rang: /

M: Fabian Marell (12) by Narcissa Solo: Der zwölfjährige Sohn eines Kradtwerkarbeiters und seiner Frau denkt logisch, mathematisch und klar. Seine Liebe für grosse Autos ist wohl seinem noch jungen Alter geschuldet - aber in Sachen Elektrik machen ihm wenige Kinder etwas vor. Fabian ist vielleicht recht klein, aber das macht er durch überdurchschnittliche Intelligenz wieder wett. Davon abgesehen ist er manchmal fast ein bisschen zu neugierig, ein fröhlicher Junge und unbestritten der Liebling seiner Informatiklehrerin.
Status: am Leben
Rang: /

D4
W: Lotus Devia (18) by Lusatia: Ihr Talent, widrige Umstände zu überleben und Dinge nüchtern zu betrachten, haben Lotus bis jetzt recht solide durch ihr doch ziemlich miserables Leben geführt. Im Getümmel des großen Hafens fällt das sehnige, dünne Mädchen mit den graugrünen Augen kaum auf. Und doch ist da etwas, man kann es schwer fassen - irgendeinen Grund wird es wohl geben, warum die junge Frau von ihren Kollegen oft gemieden wird, warum ihre Augen nur leuchten, wenn das Blut der Fische über ihre Hände läuft.
Status: am Leben
Rang: / +1

M: Jesse Culmann (18)   by Lilja1234: Jesse liebt den Strand, das Meer- und sein Schwert. Der Junge mit den braunen Augen ist es gewohnt,dass es so läuft, wie er will, schließlich wird er von allen Seiten unterstützt. Auch die Hungerspiele werden laufen,da ist Jesse sich sicher. Sollte sich ihm jemand dabei in den Weg stellen - dann hat er schlechte Karten. Und doch ist irgendwo in Jesse noch etwas anderes, was vielleicht am ehesten in seinem Ehrbegriff zum Vorschein kommt.
Status: am Leben
Rang: / +1

D5
M/W: Kanonenfuttertribute

D6
M/W: Kanonenfuttertribute

D7
W: Roxanne "Roxy" Morrison (17) by Leseschwaeche: Der Verlust ihrer Mutter hat nicht nur Roxannes Vater zerbrochen, sondern sie selber auch eiskalt gemacht. Das Mädchen ist eine Hülle geworden, still und ohne Emotionen, manchmal fast ruppig. Öffnen tut sie sich nur den wenigsten,hat die Vergangenheit doch gezeigt, dass sie alleine überleben muss. Und auch wenn sie tagsüber so ruhig ist, kommen nachts die Träume - nur ist es nicht das typische Feuer, was sie nachts verfolgt, sondern Wasser, Unmengen an Wasser.
Status: am Leben
Rang: /

M: Timber Rybak (16) by out of my head: Timber findet sich komplett durchschnittlich. Aufgewachsen mit einem großen Bruder, der unglaublich beliebt ist und einem kleinen, der in der Schule brilliert, geht der Sechzehnjährige ein bisschen unter. Ihm geht es gut in seinem Distrikt, er hat Freunde, liebevolle Eltern, er kann klettern - aber nichts davon unterscheidet ihm vom Durchschnitt. Mit Training hat er es versucht, aber das war nicht das Wahre - aber irgendwann wird er seinen Platz finden. Wo auch immer.
Status: am Leben
Rang: /

D8
M/W: Kanonenfuttertribute

D9
W: Ileni Cornish (16) by Lilja1234: Ileni ist ein stilles Mädchen. Davon darf man sich nicht täuschen lassen. Ihren besten Freunden zeigt sie sich selbstbewusst und ehrgeizig, eine intelligente junge Frau. Vielleicht wird ihre Ironie nicht immer verstanden, aber dann zieht Leni sich zurück, schaut in die Sterne und findet Trost und Inspiration in ihren regelmäßigen Mustern.
Status: am Leben
Rang: /

M: Blessing Cuprum (17) by Lusatia: Geboren, als seine Mutter nicht mehr erwartete, ein Baby zu bekommen, ist Blessings Name Programm. Er ist ein Sonnenschein, jemand, der keinem lange böse sein kann, der seinen Freunden in den dunkelsten Stunden zur Seite steht und ihnen bewusst macht, die Schönheit in einem Sonnenaufgang oder dem Rauschen der Getreidefelder zu sehen. Dass Blessing etwas Entscheidenes fehlt, kann er am Tag recht gut ignorieren, nur manchmal überkommt ihn der Wunsch, selbst zu singen, sich anders mitzuteilen als durch Gesten - und einmal in seinem Leben zu sprechen.
Status: am Leben
Rang: /


D10
W: Heather Everleaf (17) by Aidana: Heather nimmt kein Blatt vor den Mund. Das Mädchen mit den feuerroten Haaren ist vor allen Dingen eins: wütend. Wütend auf die Armut,die ihr Distrik erleiden muss, wütend darauf,vorgeführt zu werden wie Schlachtvieh. Mit ihrer schroffen und zynischen Art mag sie vielleicht polarisieren,aber für Gefühlsduseleien ist in der Arena kein Platz. Das ist ihr auch alles egal, solange sie nur lebend - und wohlhabend- zurück zu ihren Eltern kommt. Heather ist stark, sie hat Kampfgeist- und ist bereit,das allen da draussen zu zeigen.
Status: am Leben
Rang: /

M: Abraham Flint (17) by Leseschwaeche: Abraham nimmt sein Leben nicht so ernst, wie er sollte. Warum sollte er auch ? Er hat alles in seinem Distrikt, und so nimmt er sich gerne ein paar Späße heraus. Nur wenn es um seine kleine Schwester geht, versteht der Farmerjunge keinen Spaß.  
Status: am Leben
Rang: /

D11
M/W: Kanonenfuttertribute

D12
M/W: Kanonenfuttertribute


NPCs: Mentoren, Betreuuer, Stylisten


D1
Die Mentoren: Eleny Lapiz (30) und Aeneas Holding (21)
Eleny ist klein, braun gelockt, tödlich mit dem Bogen, geschickt mit allen Arten von Juwelen - und im siebten Monat schwanger, was für einige Furore gesorgt hat,ist die junge Siegerin doch unverheiratet. Man liebt oder hasst sie in Distrikt Eins, ein Zwischending gibt es nicht. Zu Aeneas, den sie vor zwei Jahren erfolgreich durch die Arena gebracht hat, konnte Eleny jedoch kaum eine Beziehung aufbauen, denn der muskulöse Mann gilt als geheimnisvoll und unnahbar, zwar gutaussehend, doch eiskalt.
Mentoren-Punkte: / +1

Die Betreuuerin: Saphira Barnhem (39)
Saphiras Markenzeichen ist ihre schrille Stimme, und ihr Make-Up ist ebenso extravagant. Eher verspottet als beliebt, prügelt die Lady seit einigen Jahren die Tribute zum Sieg, und genießt ihren Ruhm sichtlich.

Die Stylisten: Maya Hex (29) und Gus Aurorus (35)
Gus ist eine sensible Seele, ein junger Mann mit einer Vorliebe für komplizierte Muster und kostbare Steine,und ein bisschen zu viel Verständnis für die Geschichten seiner Tribute. Maya bringt ihn zurück auf die Spur, sie weiss, was sie will und zusammen kreieren beide kostbare Roben für die Menschen,die ihr Leben lang auf diesen Augenblick gewartet haben.
Stylisten-Rang: / +1

D2
Die Mentoren: Alicia Samento (17) und Jason Bourne (21)
Alicia, die Vorjahressiegerin, ist so gar nicht,wie man sich ein Mädchen aus zwei vorstellt. Sie ist klein, schmächtig, mit blonden Locken- und hat das Kaierrobündnis ausgeschlagen,um mit dem Mädchen aus sieben gemeinsame Sache zu machen. Mit ihrem Talent,sich zu verstecken und Messer zu werfen, konnte die kleine Alicia sich schließlich den Traum der Bewohner ihres Distrikt erfüllen und tötete das Mädchen aus eins mit einem gezielten Wurf  in den Kopf. Zu ihrer Beliebtheit hat das nicht gerade beigetragen, unter den Siegern ist die junge ruhige Frau,die gerne häkelt, eine Außenseiterin- während Jason das Ebenbild eines erfolgreichen Kaierros darstellt und mit seiner unsicheren Partnerin so gar nichts anfangen kann. Das Muskelpaket schätzt Tribute mit Kraft, weniger mit Köpfchen und war entsetzt,als Alicia ihren Mittribut überlebte, hatte er ihn doch im Gegensatz zu ihr mit Geschenken überschüttet.
Mentoren-Punkte: / +1

Die Betreuerin:  Nova Ariel (50)
...verzweifelt jedes Mal seit siebenundzwanzig Jahren an den Tributen aus zwei. Ungehobelte Klötze sind sie allesamt, ohne Sinn für Stil. Da war Alicia noch am angenehmsten zu betreuen...

Die Stylistin: Maria Denver (54)
Maria ist die Mutter des Stylistenteams auf Distrikt drei, und sie kleidet die Tribute ihres Distrikts in prächtige Roben, seit sie selber achtzehn war. Irgendwann werden ihr die Zwillinge folgen,aber so lange macht sie weiter, alleine und mit erhobenem Haupt.
Stylisten-Rang: / +1

D3
Der Mentor: Callux Whisper  (31)
Callux hat sich den Namen selbst gegeben - und mit dem neuen Namen auch sich verändert. Aus einem sechzehnjährigen Schüler aus gutem Hause wurde vor fünfzehn Jahren eine Kunstfigur,ein düsterer jünger Mann mit tiefliegenden Augen und schwarz gefärbten Haaren. Damals schaffte er es, in einer Arena auf Hitze und Feuer nicht den Verstand zu verlieren und tötete später im Schutz des Rauches ungesehen mit feinen Drahtschlingen um die Hälse der Gegner. Callux ist ein sehr ruhiger, bedächtiger Mensch,der scheinbar in seiner eigenen Welt lebt und bis jetzt noch nie einen Tribut durchbringen konnte. In seinem Distrikt gilt er als schräger Vogel,wird aber durchaus für seine Besonnenheit geschätzt:er ist einer der wenigen Sieger, die scheinbar unbeschadet wiedergekommen sind, nur ruhiger. Ohne Partnerin hat er es allerdings schwer.
Mentoren-Punkte: /

Der Betreuuer: Misha Sunshine (38)
Und nein,auch Misha heisst nicht wirklich Sunshine - zu seiner Art passt es allerdings auch nicht wirklich. Für einen Kapitolbewohner wirkt Misha wenig auffällig,und auch sonst bleibt der Mann mit den braunen Locken kaum im Gedächnis ... wären da nicht die hartnäckigen Gerüchte über eine Beziehung mit Callux.

Die Stylisten: Emmeline und Joshua Denver (20)
Die Zwillinge mit den auffällig grünen Haaren sind neu im Geschäft und frisch von einer der größten Modeschulen des Kapitols. Nur ihrer Jugend ist geschuldet,dass sie sich noch nicht um Distrikt 1 oder 4 kümmern dürfen - aber wer weiß,was die Zukunft bringt.  Sie müssen noch Erfahrung sammeln,aber an Ideen fehlt es sicher nicht.
Stylisten-Rang: /

D4
Die Mentoren: Aya Fisher ( 29) und Malcom Hess (30)
Malcom, der erst fünf war, als die Hungerspiele eingeführt wurden, gewann sie elf Jahre später: Er ist kein charmanter Sieger: der wohlhabende Fischer tötete trotz jungen Alters erbarmungslos und fing seine Opfer in Netzen. Jetzt ist er ein paar Jahre älter, aber immer noch mit einem glasklaren Verstand gesegnet. Aya sieht man nicht allzu oft, sie ist dem Alkohl bereits im Jahr nach ihrem Sieg verfallen. Nach außen beherrscht sie die Kunst der Fassade des sexy Fischermädchens kaum noch, zu sehr haben sie die Ereignisse gezeichnet.
Mentoren-Punkte: / +1

Die Betreuuerin: Galina Waters (38)
Galina ist eine sehr kleine, verschreckte Frau, die an ein Mäuschen erinnert: zwar nimmt sie sich immer wieder vor, für ihre Tribute da zu sein, doch die Mentoren setzen der sensiblen Enddreißigerin stark zu.

Die Stylisten: Leander Leech (23) und Mimi Reyes (40)
Leander lebt mit seinem Ehemann ganz nah am größten See des Kapitols, und seine Liebe zu Wasser hat dafür gesort, dass er so geren der Stylist von Distrikt 4 werden wollte. Mimi ist eine Frau, die eher in der vergangenheit lebt: stundenlang durchstöbert sie antike Bücher und Archive nach Ideen und vergisst dabei glatt die Gegenwart.
Stylisten-Rang: / +1

D7
Die Mentoren: Anne Fallow (20) und Duncan Ashe (43)
Duncan gewann die 27. Hungerspiele ziemlich überraschend mit einer Axt und viel Glück. Ein Junge aus einer einfachen Arbeiterfamilie und ein Symbol der Hoffnung. Er ist ein verständnisvoller Mentor, sehr behutsam mit seinen Tributen und ein ruhiger, gelassener Mann, dem man sein Trauma selten anmerkt. Anne ist das krasse Gegenteil. In den Hungerspielen fast verbrannt, mit Säure übergossen und von einer Lawine überrollt - trotzdem setzte sie sich durch und tötete schnell und präzise fast die Hälfte der Tribute und zeigt jetzt ihren vernarbten Schädel mit Stolz. Man munkelt, Anne hat damals den Verstand verloren, vielleicht hatte sie auch vorher schon psychische Probleme. Duncan vermag, einigermaßen ruhig mit ihr zu arbeiten, ander Menschen sollten lieber Abstand halten.
Mentoren-Rang: /

Die Betreuerin: Scarlett Silver ( ca. 55)
Scarlett macht ein großes Geheimnis aus ihrem Alter und ist auch sonst ein wandelndes Klischee aus dem Kapitol, laut, nervig und immer topmodisch gekleidet.

Die Stylisten: Lea Zynn (29) und Fancorn Phyllis (37)
Das Duo ist zweifelsohne ein sehr gutes. Die beiden jungen Künstler arbeiten zusammen, wo andere gegeneinander kämpfen. Sie ist Meisterin der Farben, er der Stoffe und so erschaffen sie Jahr für Jahr erstaunliche Dinge. Sie arbeiten sogar so gut zusammen, dass die Gerüchteküche im Kapitol die beiden sehr gerne hat, sehen Leas Vertrautheiten doch nach mehr aus.
Stylisten-Rang: /

D9
Der Mentor: Igor Shunning (48)
Gar nicht einmal so viele Jahre liegen zwischen Igors Sieg und den jetzigen Hungerspielen. Trotzdem hat der einzige Sieger, den Distrikt neun jemals hatte, es geschafft, sich in den Jahren stark zu verändern - und das nicht zum Guten. Seine Waffe damals war Gift, dass es in der Arena haufenweise gab. Beliebt gemacht hat ihn das nirgendwo, und jetzt betäubt der glatzköpfige Mann seine Probleme mit Unmengen von Essen - eine reife Leistung,wenn man bedenkt, dass in seinem Distrikt täglich Leute an der Grenze zum Verhungern stehen.
Mentoren-Punkte: /

Die Betreuuerin: Sahsa Darling (29)
Die relativ junge Sahsa hat sich vorgenommen, ihre Tribute so gut es geht vor ihrem Mentor in Schutz zu nehmen. Sie will ihren Job gut machen, und auch wenn es erst ihr vierter Durchgang ist, beweist sie schon erstaunlich viel Empathie.

Die Stylisten: Alistar Garth (31) und Janiah Thompson (43)  
Ein ungleiches Duo, was in Fernsehn öfter mal für unfreiwillig komische Einlagen sorgt. Der junge Alistar will sich künstlerisch austoben und hat zahlreiche Visionen von Gold und Getreide, während Janiah, nüchtern und abgebrüht, seit Jahren konsequent auf möglichst viel Haut setzt.
Stylisten-Rang: /

D10
Die Mentoren: Bea Farmer (38) und Martin Dean (49)
Dean hat in den achtzehnten Hungerspielen gesiegt, hauptsächlich mit purer Körperkraft. Er ist kein Liebling der Massen, ein etwas grießgrämiger Bauer, der gerne für sich ist und nicht viele Worte macht - ein Pragmatiker. Bea ist ihm ziemlich ähnlich, eine bullige Frau mit sonnenverbrannten Nacken und roter Nase, die mit ihrem Partner sehr zurückgezogen lebt. Wenig kann diese Mentoren noch schocken, vielleicht ist das die Mentalität der Menschen von den Farmen.
Mentoren-Punkte: /

Der Betreuuer: Alexis Grigoro (31)
Ein wenig affektiert, ein bisschen selbstverliebt und ziemlich wortgewandt. Mit den Mentoren seines Distrikts versteht sich Alexis nicht wirklich, er hofft auf Tribute, die seinen Sinn für Schönheit und Vergnügen teilen.

Der Stylist : Tarek Gelly (67)
Viele im Kapitol bemitleiden den gealterten Sylisten mit den zu vielen Schönheits-OPs irgendwie. Doch er will noch nicht akzeptieren, dass seine Zeit abgelaufen ist. Wer weiß, mit welchen Ideen er versuchen wird, seinen untergegangenen Ruhm wieder zu erlangen ...
Stylisten-Rang:
Review schreiben