2 Welten 1 Familie

GeschichteRomanze, Thriller / P18
23.02.2019
19.03.2019
10
9300
1
Alle
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 
Leicht öffnete Piper ihre Augen.
Langsam setzte sie sich auf . Alles in ihr Drehte sich doch die erinnerung an die letzte Nacht zauberte Ihr ein Lächeln auf die Lippen.
Sanft fühlt sie an ihren Körper hinab und strich sanft über ihren Bauch
Ein Lächeln zog über ihre Lippen bei den Gedanken das sie und Leo vieleicht letzte diesen Wundervollen Jungen das leben geschenkt hätte.
Doch augenblicklich kehrte in Piper der ehrgeitz zurück
Schnell sprang sie aus dem Bett und schmiss sich etwas über
„Piper was ist den los „ Murmelte leo noch komplett verschlafen
„Ich muss zur einen wahrsagerin“ stammelte Piper und verlies das Zimmer.
Verwundert blickte leo seiner geliebten hinterher.

Pheobe klappte voller wut das Buch zu. Generft schmiss sie ein Hemd von Chris wahrlos in die ecke des Raums.
„Verfluchte zauberkräfte wenn ich sie brauche funktioniert aber auch garnichts „ murmelte sie vollkommen generft als ihre stille um sie herum aprupt gestört wurde
Verwundert blickte Pheobe auf Piper und leo die streitend die Treppe hinab stiegen.
„Schatz aber das war erst letzte nacht so schnell geht das nicht „
„Und was wenn doch Ich habe mit ihm geredet der 14 November ist sein Geburtstag wenn wir mit 9 Monaten rechnen dann müsste er entweder bald gezeugt werden oder er ist es jetzt „
Leo verdrehte die  Augen er wusste nicht wie seinen Frau auf diesen gedanken gekommen war doch er wusste nach all den Jahren wo er mit ihr zusammen war er konnte sie davon nie wieder abbringen.
„Was ist den los „........“ Deine schwester denkt weil wir gestern nacht mit erinander  naja du weist schon gemacht haben das sie schwanger ist und das wir so vlt Chris finden den etwas persönlicheres wie ihm selbst gibt es nicht“ sagte Leo fast sakastisch zu seiner schwägerin. Innerlich hoffte er das Pheobe ihre schwester von den gedanken abbringen würde doch da lag er mehr als nur daneben , den diese strahlte augenblick auf.
„Piper das ist ne Geniale idde nur wie fangen wir das an“
„Warum Diskotiere ich überhaupt mit euch …....wenn ist er erst gestern gezeugt worden also kannst du noch nicht schwanger sein“
„Kann ich wohl das geht bine von stunden und nicht erst in 14 tagen du blödmann „ pfauchte Piper ihn entgegen bevor sie und Pheobe das wohnzimmer verlassen
„Könnt ihr mal bitte auf mich warten verdammt“



Unterdessen in einer Anderen Zeit
Gequällt öffnete Chris seine Augen .  Innerlich betete er das die letzte nacht nur ein Schlimmer Albtraum war und er jetzt einfach auf seinen Sofa im p3 aufwachen würde. Doch ein Blick in den Stockdunklen raum umher zeigte ihn das sein Albtraum wahr schien.
Traurig setzte er sich auf -.
Er hatte so lange gekämpft . Er hätte fast sein leben selbst beendet nur um von diesen Monster zu fliehen und nun war er wieder da und er wusste nichts konnte ihn mehr aus dieser hölle befreien.
„Guten Morgen mein geiler Fick“ Rauchte einen Eckelhafte stimme.
„Lass mich einfach sterben Prue“
„Ich dachte das Thema hatten wir schon vor 5 Jahren ich lass nicht noch einmal zu das du fleihst du gehörst mir und daran wird sich nichts ändern ….und jetzt iss etwas heute wird es noch schöner.“ hauchte sie ihm entgegen bevor sie ihm einen teller hinstellte und den Raum Verlies.
„Auch und bevor du auf die Idde kommst zu verhungern.... denk daran funktionierst du nict sop wie ich das wis ist es Pipers ende also sei ein Braver Junge „


Unterdessen in der zeit Zurück


„Und du denkst wirklich die kann uns das beantworten“ murmelte Leo skeptisch als er die Alte wahrsagerin des Jahrmarktes von oben bis unten Begutachtete.
„Leo du bist ein Toter engel der im Zweiten weltkrieg gefallen ist ich bin eine Hexe also sei etwas aufgeschlossen gegenüber Zigeunern“  pfauchte Piper ihren Mann entgegen
„jaja ist ja gut ich mein wir könnten ja auch einfach die Ältesten.....“
„JA IST KLAR DIE DIE SCHON GEGEN UNSERE HOCHZEIT WAHREN DIE UNSERN SOHN MINDESTEN 5 MAL SCHON ENTFÜHREN ODER VERSCHWINDEN LASSEN WOLLTEN GENAU DIE FRAGEN WIR OB ICH NOCHMAL VON EINEN ÄLTESTEN SCHWANGER BIN …..... JA LEO KLASSE IDDE „
„Vieleicht bist du doch schwanger „ murmelte er generft.
„Und wie bist du darauf jetzt gekommen“ Pfauchte sie ihren mann entgegen ,
„Ach nicht nichts piper alles gut“
„Haben sie es jetzt ich denke sie wollen eine antwort bekommen „ ermahnte die Alte Wahrsagerin das Zankende Paar
Piper nickte entschuligend und strecke ihr ihre Hand entgegen .
„Ich will wissen ob ich schwanger werde „
Leicht fuhr die Alte Frau über ihre Hand
„Ich sehe sie sind es …. es ist noch ganz klein es ist schwach ….. aber in ihnen lebt ein neues leben „
Pipers gesicht strahlte augenblicklich
„Wirklich..... oh danke danke danke danke „  sagte sie und umarmte die Alte Frau .
„Nur Miss dieses Kind wird viel erleben viel gutes bewirken es wird stark und Mächtig , doch dieses Kind lebt schon einmal und da wird es ihm nicht gut gehen „
Angst durchzog Pipert und Leo .
Sie wqussten was das heisen sollte
Sie mussten Vhris finden bevor es zu spät war.
Review schreiben