Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast 

2 Welten 1 Familie

GeschichteThriller, Liebesgeschichte / P18 / Gen
Chris Halliwell Leo Wyatt Piper Halliwell Prue Halliwell Wyatt Matthew Halliwell
23.02.2019
16.05.2019
36
41.892
1
Alle Kapitel
4 Reviews
Dieses Kapitel
1 Review
 
26.04.2019 1.153
 
Entnervt fuhr sich Chris durch die Haare und hoffte die rettenden Worte würden ihm apruppt einfallen doch egal was er überlegte er fand keinen Anfang  . Ana die seine Angst bemerkte kam sanft auf ihn zu  und , Strich liebevoll über sein kinn. " Christian ich reiss dir nicht den Arsch auf ich will das verstehen was bist du" .. ... noch einmal atmete er tief durch.  " eine Hexe" ....." ach die gibt's auch in männlich "..... Generft verdrehte er seine Augen "... Anaaa" ..  " entschuldige fahr fort " und unterdrückte ein lachen . Sie liebte es wenn er sich so künstlich aufregte...  " Wyatt Mia und ich haben vor glaub 10 Jahren ein Buch auf den Dachboden von unseren alten Haus in San Francisco gefunden..... Mia so wie man sie kennt hat daraus gelesen etwas freigesetzt was sich die macht der 3 nennt und auf einmal können wir  die Zeit stoppen und beschleunigen,  mit Gedanken Sachen bewegen .... und noch ganz ganz viele Dinge Wyatt und ich können uns beamen von einen Ort zum nächsten...... und ich kann heilen wenn man verletzt ist kann ich durch Hand auflegen Wunden heilen, so wie bei dir vorhin ... ich bin auch der einzige der die gefühle und Emotionen von Menschen fühlen das nennt man empathie.... " Ana betrachtete ruhig ihren Verlobten.  " wissen deine Eltern davon .....  Sind die auch " ...... sie wahren es wohl mal den ich hab ihre Handschrift in den Buch wieder erkannt doch warum Sie es nicht mehr sind weiß ich leider nicht und nein wir haben es ihnen nie gesagt das wir das können " Erneut nickte ana . .." und für was benutzt du diese sagen wir Kraft  ich mein gefühle von menschen zu wissen " ..... erschrocken blickte Christian auf die zierliche Frau die schützend ihre Hände vor ihrer Brust verschränkt hatte.  " wie meinst du das " .... " so wie ich es gesagt hab hast du dir das hier alles damit geholt " .... Ana Nein ich würde Magie nie für persönliche Dinge nutzen . .. Ich nutze sie eigentlich nur zur Verteidigung wenn ich es mal muss so wie heute aber ich lasse Magie komplett aus meinen Leben raus " " du hast nie etwas verzaubert was du willst " " NEIN nie " sagte er schützend und hoffte so sehr das sie ihm glaubte.  Was dachte sie da nur glaubte sie wirklich all das Geld was er hatte hätte er herbei gezaubert "  ...." nur zur Verteidigung und zum schutz derer die du liebst? " Christian nickte.    " nicht für Geld macht .... oder Lust " Erneut schüttelte er den Kopf.  Ana wirkte wütend auf ihn sogar  angespannt.  Würde sie ihn verlassen? Würde alles was er an dieser Frau liebte auf einen Schlag verlieren . Die Tiefe Dunkelheit die immer wieder in Christians Leben auftauchte schien immer größer und größer zu werden . Er musste etwas tun er musste etwas sagen er musste diese Beziehung retten.  Doch als anas Lippen ein lachen zurück warf sprang sein Herz.  " schade damit könnte man gut Spaß in deinem spielzimmer haben " hauchte sie ihm zu . Irritiert blickte er auf die junge Frau.  " Du verläst mich nicht " gleichgültig zuckte ana mit der Schulter.  "Was denkst du ist für Ne Frau schlimmer ..... hy ich bin ne Hexe oder ....., hy ich steh  drauf dich an einen Gitter zu fesseln und dich mit einen paddel zu schlagen  ...... Christian ich hab das eine akzeptiert und und mittlerweile liebe ich es , ich liebe dich egal wie behämmert du mal wieder bist .... dann liebe ich das auch an dir " ......" und ich stehe auf Harry Potter "  beleidigt blickte Chris seine Verlobte an . " ich bin nicht Harry Potter " sagte er zickig und schmollt leicht. " doch meiner " sagte sie als ihre Lippen sich fest auf seine drückten. " uns was machen wir zwei jetzt " leicht überlegte Ana bevor sie ihre Lippen zu seinem wandern ließ " bring mich in dein spielzimmer ich wahr unartig " leicht blickte er auf diese kleine Frau   dessen Augen immer mehr vor Lust strahlten . " ach wahren sie das miss steeal " ..... leicht senkte sie den blick " ja sir ich hab sie angeschrien " ..... verführerisch blickte er auf die zierliche Frau. Christian fühlte wie sein schwanz bereits fest gegen seine Hose presste.  " soll man das den tun " die Erotik umspielte seine Stimme und ließ anas Körper vor Lust erheben " NEIN sir" .... gut dann bringe ich dir gehorsahm bei "  hauchte er ihr entgen bevor er die zierliche frau fest packte und über seine schultern schmiss.  Schnell klatschte seine hand auf ihren poo was ana ein lautes Stöhnen entlocken ließ   .                                                SELBE ZEIT BEI PIPER UND LEO HERRENHAUS        "Du kannst sagen was du willst da hat vorher wer die Zeit angehalten " schimpfte Piper ihren jungen  ich entgegen  " was guckst du mich so an ich war das bestimmt nicht "  .  JA IST KLAR WIR SIND DIE EINZIGEN DIE DAS KÖNNEN " sagte die alte Dame und wurde von Sekunde zu Sekunde lauter . Generft setze sich piper auf und wollte ihr selbst Paroli bieten als ein klopfen sie verstummen ließ.  Ein junger Mann mit Anzug und einen Tablet in der Hand betrat den raum und stürmte auf ihr älteres ich zu.  " Mrs Grey darf ich ihre Unterhaltung bitte kurz unterbrechen " ....," natürlich Gregorie was ist " sagte sie generft versuchte aber vor ihren Personal ruhig zu wirken . " wir hatten heute die Aufgabe das Anwesen zu bewachen und ihnen jede verdächtige Person zu melden " sagte er und Piper nickte . " nun ja bis um 23.43 war uns nichts besonderes aufgefallen doch im Ostflügel zum wintergarten ist eine Frau aufgetaucht die wir nicht hereinkommen geschweigedenn gehen gesehen haben " sagte er und wirkte selbst sehr beunruhigt . Irritiert blickte Piper auf und trat auf ihren leibwächter zu . " haben Sie ein Bild " ... " ja Mähm " sagte er und streckte seiner Arbeitgeberin das Tablet entgegen.  Piper erstarrte zu eis als das Video vor ihren Augen abgespielt wurde . "...... Das seltsame ist nach dem Angriff auf Miss Steel den ich mir selbst wie sie sehen nicht erklären kann da sie miss steeal noch nicht mal berührt hat, ist es wie als würde das Band still stehen ..... man sieht nur wie wohl 2 Personen dem Raum betreten danach ist es wie als wäre das Band gestoppt worden.... es läuft im 00.03 weiter doch wie sie sehen es ist keiner mehr da " . Piper erstarrte das durfte nicht wahr sein
Review schreiben
 Schriftgröße  Schriftart  Ausrichtung  Zeilenabstand  Zeilenbreite  Kontrast