What is love?

GeschichteDrama, Romanze / P18 Slash
Atsushi Nakajima Chuya Nakahara Dazai Osamu Kunikida Doppo Ryunosuke Akutagawa Sakunosuke Oda
18.02.2019
25.02.2019
2
2.095
3
Alle Kapitel
noch keine Reviews
Dieses Kapitel
noch keine Reviews
 
 Datenschutzinfo
 
18.02.2019 761
 
So, eine neue FF von mir, dieses mal etwas von Bungo Stray Dogs ;)
Diese spukt mir schon lange im Kopf herum und ich dachte, ich stell diese jetzt endlich mal Online. x3
Hoffe Sie gefällt euch ;)

"..." jemand redet
*...* jemand denkt

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Die laute Musik dröhnte nur so in den Ohren der Gäste. Alkohol floss in Unmengen und die ganzen Tänzer und Tänzerinnen vollführten wahre Kunststücke auf der Bühne. Dazai konnte einfach nur grinsen, als er wieder den nächsten Becher hob und mit seinem besten Freund Oda Sakunosuke und seinen anderen Kollegen anstieß.
"Auf deinen Knast, Odasaku~."
"Das ist kein Knast, es ist nur die Ehe, Dazai."
"Sagte ich doch, Knast."
Oda konnte einfach nur darüber seinen Kopf schütteln. Anschließend kippte er den nächsten Trink in seinen Mund und beobachtete wieder die Tänzerinnen und Tänzer auf der Bühne und konnte sich auch kein Pfeifen verkneifen. Da hatte sich Dazai wirklich etwas ausgedacht, das musste er ihm lassen. Der Junggesellenabschied war wunderbar. Wenn Oda überlegte, das er dann solche Abende abschminken konnte, weil Ango wirklich etwas dagegen hatte, wenn er zu viel trank, dann überkam ihm doch ein Schauer. Worauf hatte er sich da nur eingelassen?
"Hey, hey, Odasaku! Soll ich dir einen speziellen Tanz beschaffen?"
Osamu grinste über beide Ohren, Odasaku spuckte seinen Trink aus, Kunikida bemängelte gerade wieder, wie Dazai so etwas nur sagen konnte. Akutagawa wurde feuerrot, als er bemerkte, worauf sein Senpai hinaus wollte, Ranpo begrinste dies ebenfalls nur und Atsushi kippte gleich um.
"W-Wie bitte?"
"Na komm, es ist dein Junggesellenabschied. Da müssen wir es einfach nochmal knallen lassen. Du bist dann immerhin von Markt und ich kenne Ango. Der hat dich dann richtig an der Leine."
Murrend schaute der Gemeinte weg und seufzte ergeben. Er kannte Dazai schon von klein auf, es half nichts. Der Braunhaarige bekam immer das durch, was er wollte. Nicht einmal der strenge Kunikida konnte etwas dagegen unternehmen.
"Na schön. Du würdest es ja so oder so machen, oder?"
"Na klar~."
Schon erhob sich Dazai von seinem Platz und ging wieder an die Bar, um Bescheid zu sagen, das sein bester Freund nun bereit war, für eine kleine Extravorstellung am Tisch. Einen Lapdance.

Zufrieden mit seiner Arbeit, gesellte er sich anschließend wieder zu seinen Freunden. Sakunosuke starrte weiter zu die Vorstellung, die auf der Bühne abspielte. Akutagawa versuchte irgendwie Atsushi wieder unter die Lebenden zu bringen und hatte dessen Kopf auf seinen Schoß gelegt. Und Kunikida unterhielt sich sehr vertraut mit Ranpo. Scheint, als würde sich da die nächste Romanze anbahnen. Und er? Ja, was war mit ihm? Er hatte niemanden. Er war einfach nur alleine. Natürliche hatte er schon Beziehungen hinter sich, doch immer wieder wurde er nur verarscht und hintergangen. Und hätte der Braunhaarige in diesen Situationen nicht seinen besten Freund an seiner Seite gehabt, dann wäre er schon lange nicht mehr unter den Lebenden. Zu oft wollte er diesen verdammten Schmerz der Liebe vergessen. Immer wieder hatte er auf die richtige Person gehofft und wurde wieder enttäuscht. Ihm schmerzte aber die Einsamkeit, jeder seiner Freunde bekommt die richtige Person ab.
*Ich werde einfach nur alleine sterben.... Wer möchte bitte so einen wie mich haben? Voller Narben, egal ob auf dem Körper oder auf der Seele. Gezeichnet von der Realität. Ich will mich nicht mehr verlieben, dieses Gefühl kann mir gestohlen bleiben!*
Ein Seufzten entwich den jungen Mann und gerade als er sich setzten wollte, rempelte er eine Person vor sich an.
"Kannst du nicht aufpassen, wo du hinläufst?"
"H-Huh?"
Genau vor sich stand ein junger Mann, viel kleiner als er, mir schönen orangen Haaren und wunderschönen blaue Augen. Verdammt, das durfte doch nicht wahr sein. Das durfte jetzt wirklich nicht wahr sein. Wie sehr verfluchte Dazai gerade diesen `Liebe auf den ersten Blick´ Moment. Er wollte sich nie wieder verlieben und jetzt?
"T-Tut mir leid, ich habe dich nicht gesehen. Bist irgendwie leicht zu übersehen, weil du so klein bist."
Ganz toll. Weiter so, du Idiot!
"Wie bitte?!"
Sofort holte der kleinere mit seiner Faust aus und verpasste Osamu einen heftigen Schlag in die Magengrube. Dieser hielt sich sofort seinen Bauch und keuchte.
*W-Was war das?*
"Nenne mich nicht mehr klein,verstanden? Und wo ist der Typ der Junggesellenenabschied hat? Soll dem nen Lapdance geben...."
Oh fuck. Das durfte doch echt nicht wahr sein!


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

So, das war es auch schon wieder, hoffe hat euch gefallen^^

LG HeiwajimaShizuo
Review schreiben